Start Touren St. Valentin – ÖAV Wanderweg 478
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

St. Valentin – ÖAV Wanderweg 478

Wanderung · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Neugablonz-Enns Verifizierter Partner 
  • Dorthinauf geht der Weg ... auf den Rohrberg
    / Dorthinauf geht der Weg ... auf den Rohrberg
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • Wilde Karde - der Weg ist nur scheinbar eintönig ...
    / Wilde Karde - der Weg ist nur scheinbar eintönig ...
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • Der Kiebitz zieht torkelnd seine Runden über den Feldern ...
    / Der Kiebitz zieht torkelnd seine Runden über den Feldern ...
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • Kurz vor dem ersten Rastplatz
    / Kurz vor dem ersten Rastplatz
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • Rastplatz
    / Rastplatz
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • Die Bildereiche im Frühling
    / Die Bildereiche im Frühling
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • Die Bildereiche im Winter
    / Die Bildereiche im Winter
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • Die Bildereiche im Herbst
    / Die Bildereiche im Herbst
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • / Die Bildereiche im Sommer
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • / Die Forststraße entlang und dann links über die Autobahnbrücke ....
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • / Schattenspendende Hecken säumen den Weg
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • / Für das Mostviertel typische Obstbaumreihen prägen die Landschaft
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • / Bildstock der Familie Schafelner
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • / Oskar-Angrüner-Gedenkstein
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • / Rastplatz bei Oskar-Angründer-Gedenkstein
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • / Schmale Auwälder bilden hier das Jagdrevier des seltenen Baumfalken
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • / Bilderbaum (Bilder wegen Vandalismus entfernt)
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
  • / Bilderbaum (historisches Bild aus "950 Jahre St. Valentin"
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Die gemütliche aber dennoch ausgiebige Rundwanderung führt durch Stadtgebiet sowie über landwirtschaftliches Gebiet.
leicht
9,5 km
2:29 h
142 hm
142 hm
Ohne nennenswerte Steigungen lernt man auf diesem Weg die Stadt St. Valentin sowie den östlichen Bereich mit seiner Felderwirtschaft kennen.

Autorentipp

Im Bereich des Start- Zielpunkts befinden sich gleich mehrere gastronomische Stätten, in denen man sich zur Tour treffen oder die Tour ausklingen lassen kann.

Sankt Valentin verfügt über ein Schwimmbad, das Sie an heißen Tagen nach der Wanderung zur Abkühlung nutzen können.

outdooractive.com User
Autor
Norbert Steinwendner 
Aktualisierung: 05.03.2016

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
375 m
Tiefster Punkt
259 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Philipp

Sicherheitshinweise

Achtung auf begleitenden oder kreuzenden Straßenverkehr!

Ausrüstung

Feste allwettertaugliche Turn- oder leichte Wanderschuhe, Regenjacke, Sonnenschutz, kleine Jause und Getränke;

Fernglas für Wildtier-Beobachtungen im freien Feld bzw. im Wald, Fotoapparat.

Weitere Infos und Links

Link zu St. Valentiner Tourismus- und Gastronomie

Alte Sagen bezeichnen St. Valentin als uralten Kultur- und Siedlungsraum: Sagenhaftes St. Valentin

Start

Hauptplatz beim Gemeindeamt (Pfarrkirche St. Valentin) (263 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.174815, 14.533118
UTM
33U 465290 5335835

Ziel

Hauptplatz beim Gemeindeamt (Pfarrkirche St. Valentin)

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Hauptplatz von St. Valentin. Folgen Sie der rot-weiß-roten Wegmarkierung Nr. 478 Richtung Süden in die Haager Straße, dann links abbiegend in die Rohrbachbergstraße. Auf dieser gehts hinauf auf den Rohrbachberg (357m) bis zur Landstraße. Dort links über die Autobahn, bei den Holzerhäusern vorbei nach Dollberg. Über einen Güterweg erreicht man Altenhofen, wo man hinunter zum Erlabach und flussaufwärts über die "Franz-Kleindl-Promenade" bis zum Franz-Forster-Platz marschiert. Über die Hauptstraße erreichen Sie den Ausgangspunkt am Hauptplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Westbahn zum Bahnhof St. Valentin, von dort in maximal 15 Minuten (1,2km) zum Ausgangspunkt am Hauptplatz im Ortszentrum

Anfahrt

Westautobahn Abfahrt St. Valentin, von dort in 10 Minuten zum Ausgangspunkt am Hauptplatz im Ortszentrum

Parken

Direkt beim Ausgangspunkt:

Wochenende, Feiertage: Parkplätze im Bereich Raiffeisenkasse - Gasthaus Philipp - Haagerstraße

Wochentage: Außerhalb der Kurzparkzone im Bereich Raiffeisenkasse - Gasthaus Philipp stehen ausreichend Parkmöglichkeiten im Bereich des Gemeindeplatzes und Haagerstraße zur Verfügung.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

950 Jahre Pfarre St. Valentin; Pfarrgeschichte - Kirchen und Kleindenkmäler

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK Nr. 51 Örtliche Wanderkarte St. Valentin (beim Gemeindeamt erhältlich)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,5 km
Dauer
2:29 h
Aufstieg
142 hm
Abstieg
142 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.