Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren St. Peter am Aspangberg nach Mariazell
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

St. Peter am Aspangberg nach Mariazell

Mehrtagestour · Wiener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Südburgenland Verifizierter Partner 
  • Hergottschnitzerhütte
    / Hergottschnitzerhütte
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Kampsteiner-Schwaig
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / 2 Tage nach Mariazell
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Kampsteingipfel
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Feistritzer Schwaig
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Steinernes Kreuz
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Feistritzsattel
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Kranichberger Schwaig
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Pfaffensattel
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Blick auf Stuhleck
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Stuhleck
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Blick auf Mürzzuschlag
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Kanonenrohr
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Wegschild bei den alten Skihütten
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Neuberg
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Dobrein
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Blick auf die Veitsch
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Straße von Dürrriegelalm
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Wegschild Buchalpenkreuz
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Alpenvereinshütte Falbersbach
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / 7 Kreuze Punkt
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / beim Mooshuam Wirt
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Aussicht am Erzherzog Johann Weg
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Schilderbaum
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Wegschild bei Schöneben
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Luckertes Kreuz
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Willkommen in Mariazell
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Basilika
    Foto: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 80 70 60 50 40 30 20 10 km
Altbegehrtes Ziel –MARIAZELL- auf neuen (asphaltarmen) Wegen. In drei Tagen von St Peter am Wechsel über Kampstein, Arabichl, Stuhleck, Mürzzuschlag, Niederalpl, Buchalpenkreuz, Schöneben und Mooshuben zur berühmten Basilika.
mittel
Strecke 80,8 km
29:00 h
3.594 hm
3.633 hm

Der erste Abschnitt von St. Peter bis Mürzzuschlag ist geprägt von schöner Aussicht auf Hochwechsel, Schneeberg, Rax, Schneealm usw. Einkehrmöglichkeiten auf gepflegten Hütten mit guter Jause sind noch ausreichend vorhanden. Der  asphaltierte, leicht ansteigende Radweg von Mürzzuschlag zum Niederalpl ist Blasen- u. Gelenkschmerzen fördernd. 

Vom Niederalpl bis Mooshuben sind viel Natur und Aussicht, aber keine Einkehrmöglichkeiten vorherrschend. Beim letzten Abschnitt steigt die Vorfreude auf das Tourenende mit dem Besuch der ehrwürdigen Basilika und der Genuss des gesunden Mariazeller Magenbitters.

Autorentipp

Weil die Kaarlhütte als Stützpunkt ausfällt (nur mehr privat), empfehle ich die Strecke Mürzzuschlag bis Dobrein/ Niederalpl mit dem Fahrrad, Rollerskates oder Ähnlichem zurückzulegen. Dazu bietet sich der Radweg entlang der Mürz an.

Fahrradverleih in Mürzzuschlag als Beispiel: Fa. ebock (Stadtwerke) E-Bike Center in der Max Kleinoscheggasse Nr. 2

 

Profilbild von Josef Halper
Autor
Josef Halper 
Aktualisierung: 08.09.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Stuhleck, 1.785 m
Tiefster Punkt
Mürzzuschlag, 669 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alois-Günther-Haus
El Camino
Schwarzriegelalm

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei Wetterstürzen. Bei Nässe Rutschgefahr an einigen exponierten Stellen. Ein Begleitbus ist natürlich nicht nur im Notfall sehr angenehm.

Weitere Infos und Links

Zur Bewältigen der Tour sind die hier im Forum angegebenen Daten ausreichend.

Unbedingt die Öffnungszeiten der Gaststätten und Hütten kontrollieren.

Start

St. Peter am Aspangberg (Wechselgebiet) (900 m)
Koordinaten:
DD
47.552165, 16.017002
GMS
47°33'07.8"N 16°01'01.2"E
UTM
33T 576517 5267028
w3w 
///endete.sprich.schiene

Ziel

Mariazell

Wegbeschreibung

Man muß persönlich entscheiden ob die Tour in zwei, drei oder vier Tagen zurückgelegt wird. Mit Ausnahme des Mürztales gibt es ein ständiges, abwechslungreiches Auf und Ab ohne technische Schwierigkeiten.  Die Hauptwanderrichtung ist Nordwesten. Für die Rückfahrt Angehörige motivieren auch wieder Mariazell zu besuchen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Taxi von Aspang ist vorstellbar.

Anfahrt

Über die Wechsel Bundesstraße bis Aspang, Abzweigung Richtung St. Corona dann links weg nach St. Peter.

Parken

In St. Peter ist Parken kein Problem.

Koordinaten

DD
47.552165, 16.017002
GMS
47°33'07.8"N 16°01'01.2"E
UTM
33T 576517 5267028
w3w 
///endete.sprich.schiene
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Zur Bewältigen der Tour sind die hier im Forum angegebenen Daten ausreichend.

Kartenempfehlungen des Autors

Karten vom Wechsel-,  Mürztal- und Veitschgebiet. Fischbacher Alpen

Ausrüstung

Man sollte für die Überraschungen, welche die Berge bieten gerüstet sein. Warme Kleidung, Regenschutz, Erste Hilfepaket mit Blasenpflaster, Biwaksack, Notrufhandy, Kartenmaterial ...

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
80,8 km
Dauer
29:00 h
Aufstieg
3.594 hm
Abstieg
3.633 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.