Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren St. Donat-Magdalensberg-Achter
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

St. Donat-Magdalensberg-Achter

Wanderung · Mittelkärnten
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Klagenfurt Verifizierter Partner 
  • Ortskern von St. Donat mit der Pfarrkirche Hl. Donatus - Ostansicht
    Ortskern von St. Donat mit der Pfarrkirche Hl. Donatus - Ostansicht
    Foto: Johann Jaritz
m 1100 1000 900 800 700 600 500 400 300 14 12 10 8 6 4 2 km

Eine achterförmige Wanderung an der waldreichen Nordwestseite des Magdalensberges, den Vierberge- und Mariazeller Weg berührend, wird schließlich von großartigen Ausblicken belohnt

mittel
Strecke 15 km
5:00 h
750 hm
750 hm
1.055 hm
497 hm

Während dieser Achter-Wanderung durchschreiten wir die Westseite des Magdalensberges  - gleich nach der Ortschaft St. Donat - bis nahe des Berggipfels (1059 m) gibt es sehr dichte Wälder. Wegmarkierungen führen uns östlich des Rainkogels vorbei, danach aufwärtsstrebend, auf die 1. Etappe des Vierbergeweges (St. Veit-Magdalensberg)  treffend, endlich die große Gipfellichtung und den Mariazeller Weg erreichend - ein erster Blick nach Osten zur Sau- und Koralpe öffnet sich. In der weiteren Folge zeigt sich ein großartiger Blick nach Süden und Westen, hinein in den Zentralraum Kärntens mit dem Klagenfurter Becken (zu dem auch einige hügelige Teile wie der Magdalensberg zählen).  Nach der Stärkung im Gipfelhaus und Besuch der Kirche (dem offiz. Start des Vierbergeweges) tauchen wir abermals in ein längeres Waldstück ein und erreichen später eine Lichtung. Wir verlassen nun den Mariazeller Weg und erreichen nach insges. ca. 15 km den PP Mairist bei St. Donat.

 

[2 Alternativen und 5 Pausen]

Autorentipp

 

Im Anschluss an die Wanderung könnte der Archäolog. Park am Magdalensberg besucht werden.

   

ÖFFNUNGSZEITEN

1. Mai - 26. Oktober: Di bis So 9–17 Uhr 

 

Profilbild von Valentin Wulz, Dr.
Autor
Valentin Wulz, Dr. 
Aktualisierung: 28.12.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Magdalensberg, 1.055 m
Tiefster Punkt
St. Donat, 497 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 5,15%Schotterweg 21,31%Naturweg 36,27%Pfad 29,86%Straße 7,38%
Asphalt
0,8 km
Schotterweg
3,2 km
Naturweg
5,4 km
Pfad
4,5 km
Straße
1,1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

 Entlang der Hochosterwitzer Landesstraße gehen wir stets an der LINKEN Straßenseite (man kann paarweise gehen).

 

 

 

 

Weitere Infos und Links

Nahe der Weg-Nr. 160, die zum Magdalensberg führt, oberhalb des Ortskerns von St. Donat befindet sich der "Steinerne Tisch"  - empfehlenswert.

Gasthaus Skorianz, Magdalensberg 16, 9064  Pischeldorf, Telefon: 04224 2249

 

Weitere Informationen und geografische Wegbeschreibungen: 

https://www.openstreetmap.org/relation/11152028/

 

 

GEMEINDEGLIEDERUNG:

Sankt Veit ist in die sieben Katastralgemeinden Galling, Hörzendorf, Niederdorf, Projern, St. Donat, St. Veit an der Glan und Tanzenberg gegliedert und umfasst folgende 41 Ortschaften (Einwohner Stand 1. Januar 2018[2]) – wir durchwandern St. Donat (418) und Mairist (22).

 

TOURISMUSINFORMATION ST.VEIT/GLAN

Prof. Ernst-Fuchs-Platz 19300 Sankt Veit an der Glan

Tel.: 0043 - 04212 - 4660-601Fax: 0043 - 04212 - 4660-660

www.stveit.carinthia.atinfo@clubsanktveit.com

 

Diese Wanderung kann auch unter 

https://www.openstreetmap.org/relation/11152028

angesehen werden. 

 

 

 

Start

8:30 Uhr, PP Gh. Ranner in Mairist bei St. Donat/St. Veit an der Glan (535 m)
Koordinaten:
DD
46.742549, 14.409468
GMS
46°44'33.2"N 14°24'34.1"E
UTM
33T 454889 5176724
w3w 
///anfänge.birken.getrunken
Auf Karte anzeigen

Ziel

15 Uhr, PP Gh. Ranner in Mairist bei St. Donat/St. Veit an der Glan

Wegbeschreibung

 

 

KURZE  WEGBESCHREIBUNG:

 

PP Mairist-St. Donat-Lientratner (160)-Wegkreuz (814 m)-östlich Rainkogel-(165)-(171)-Römerweg (106)-Magdalensberg (1059 m, Gh.)-Mariazeller Weg (106)-Oberpfandler-Magdalensberger Landesstraße (L 85)-Wegkreuz (814 m)-westlich Rainkogel-PP Mairist.

 

GENAUE  WEGBESCHREIBUNG:

 

1.  Vom PP in Mairist (535 m) gehen wir ca. 1,1 km der Hochosterwitzer Landesstraße (L 83) nach SW zum Ortsanfang entlang – wir wandern nach li., S, in die Gasse "Waldweg" und sogleich diesen verlassend in den Wald. Mit der Weg-Nr. 160 wandern wir aufwärts zum Anwesen Lientratner, dabei queren wir nach ca. 400 m einen Weg und halten uns nach weiteren ca. 400 m halblinks (1. Pause, 2,6 km, 690 m).

2.  Wir verlassen die Lichtung und folgen weiter der Nr. 160 – bis zum Wegkreuz halten wir uns bei den Gabelungen stets nach rechts (2., kurze Pause, 3,4 km, 814 m).

 

ALTERNATIVE  1: Vom Wegkreuz wieder ca. 450 m zurückgehen und dann dem HWW nach re., NO, bis zum PP Mairist gehen und dort warten.

 

3.  Wir gehen nach li., NO, bei 2 Gabelungen immer re. haltend, östlich des Rainkogels (841 m) vorbei – mit Hilfe des NAVIS erreichen wir, leicht abwärts gehend, einen von li. kommenden HWW mit der Weg-Nr. 165 m. Nach ca. 400 m wählen wir an der Kreuzung den 2. nach re., SO, gehenden Weg – er führt uns nach oben zu einer Kreuzung - diese erreichen wir nach ca. 700 m (3. Pause, 6 km, 900 m).

4.  Wir überqueren den Weg, gehen nach SO und treffen nach ca. 100 m auf den von St. Sebastian heraufkommenden Weg mit der Nr. 171 (die 1. Etappe des 4-Bergeweges (St. Veit-Magdalensberg)). Wir verlassen nach ca. 100 die Nr. 171 und gehen geradeaus (S) zum Römerweg – nach ca. 500 m treffen wir auf den Mariazeller Weg (106), dem wir nach re. bis zum Gipfelhaus folgen (nach 180 m spitzwinkelig nach re. – nach ca. 500 m treffen wir wieder auf die Nr. 171) (4., große Pause, 8,2 km, 1059 m).

5.  Wir folgen weiter dem Mariazeller Weg Nr. 106 nach NW und halten uns nach ca. 800 m nach li., SW – der Mariazeller Weg dreht jetzt nach S und wir erreichen nach ca. 400 m das Anwesen Oberpfandler.

 

ALTERNATIVE  2: An der Abzweigung geradeaus der Weg-Nr. 160 entlang gehen, nach ca. 300  m einen Weg überqueren, den von li. kommenden Weg nach N folgen und beim Wegkreuz (810 m) warten.

 

6.  Wir erreichen nach ca. 800 m die Magdalensberger Landesstraße, folgen dieser ca. 700 m nach re., NW, um dann in einen HWW nach re., N, einzuschwenken – nach ca. 1 km gehen wir an einer Kreuzung geradeaus weiter und erreichen nach ca. 130 m das Wegkreuz (5. Pause, 12 km, 815 m).

7.  Ca. 80 m gehen wir noch einmal die gleiche Wegstrecke, um dann an der Gabelung nach li., N, einem schmalen, doch gut ausgeprägten Weg zu folgen – in einem Linksbogen erreichen wir nach ca. 600 m einen HWW, der uns nach unten zum PP Mairist führt (Achtung! Bei der ersten Linkskurve halten wir uns bei der Gabelung links, SW, und auf Höhe des Steinbruchs gehen wir in Ri. NW geradeaus.) (14,6 km, 535 m).

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung zum Benediktiner Platz

Anfahrt

Benediktinerplatz-Viktringer Ring-Villacher Ring-Feldkirchner Straße (B 83)-Klagenfurter Schnellstraße (S 37)-Maria-Saal-Zollfeldstraße (L 71)-St. Donat-Hochosterwitzer Landesstraße (L 83)-Mairist  (H+R: 40 km).

Parken

PP Gh. Ranner in Mairist bei St. Donat

Koordinaten

DD
46.742549, 14.409468
GMS
46°44'33.2"N 14°24'34.1"E
UTM
33T 454889 5176724
w3w 
///anfänge.birken.getrunken
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Tourismusregion Mittelkärnten: Wander- und Radtouren in Mittelkärnten, S. 1 ff.

Freizeitkarte Mittelkärnten

gemeindeeigene Broschüren

Günther Lehofer: Kärntens schönste Wanderziele, S. 120 f

Dolenz. H. u.a.: Magdalensberg

Raffalt H.: Ein Kärntner Wanderjahr, 174 ff.

Kartenempfehlungen des Autors

www.kaernten-mitte.at: Mittelkärnten Freizeitkarte   1 : 60 000

Freizeit- und Kulturkarte St. Veit/Glan   1 : 40 000

Vierbergeweg, 1. Etappe    1 : 50 000

 

Weitere Informationen und geografische Wegbeschreibungen: 

https://www.openstreetmap.org/relation/11152028/

 

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuwerk und Allwetterkleidung + Jause

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Valentin Wulz, Dr. 

 

 

Bei dieser mittleren Wanderung wechseln lange, nach innen gerichtete Phasen (hoher Waldanteil) mit starker Außenorientierung (Aussichtspunkte) in harmonischer Weise ab.

 

 

 alpenvereinaktiv.com

mehr zeigen
Valentin Wulz, Dr. 

Bei dieser mittleren Wanderung wechseln lange, nach innen gerichtete Phasen (hoher Waldanteil) mit starker Außenorientierung (Aussichtspunkte) in harmonischer Weise ab.

mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
750 hm
Abstieg
750 hm
Höchster Punkt
1.055 hm
Tiefster Punkt
497 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.