Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Srednji vrh (2134 m) und Krnčica (2142 m), zwei Schönheiten im Krn-Gebirge
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Srednji vrh (2134 m) und Krnčica (2142 m), zwei Schönheiten im Krn-Gebirge

Bergtour · Julische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Turizem Dolina Soce Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Almen Zapleč und Zaprikraj vom Weg nach Vrata
    / Die Almen Zapleč und Zaprikraj vom Weg nach Vrata
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Gut sichtbarer Saumweg von Vrata zu den Zielen
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Vom Pfad auf dem Kamm öffnet sich der Blick auf den zurückgelegten Saumweg nach Vrata
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Auf dem Weg spaziert man auch durch einen kurzen Tunnel
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Vor Srednji vrh, dahinter Krn
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Der Kamm von Srednji vrh nach Krnčica
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Krnčica-Gipfel
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Der Teil des Saumweges, der im Felsen eingemeißelt ist
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Vom Gipfel öffnet sich der Blick aufs Tal
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Blick auf Krasji vrh links, das beschneite Kanin-Gebirge geradeaus und den Kamm von Krnčica nach Kal rechts.
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Blumenladen auf dem Weg
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
m 2500 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km

Srednji vrh und Krnčica sind zwei Gipfel im Krn-Gebirge. Die beschriebene Tour ist auch aus historischer Sicht interessant, da man hier auf viele Überreste aus dem Ersten Weltkrieg stößt.
schwer
11,9 km
6:33 h
1393 hm
1400 hm
Vom Parkplatz "Pri koritu" folgen Sie dem markierten Weg in Richtung Vrata. Am Anfang steigen Sie durch den Wald und dann auf den Weiden zur Alm Zapleč an , wo Sie nur Männchen leiten. Der Weg ist ausgetreten, die Orientierung ist nicht anspruchsvoll, da der Fuß des Gebirges mit Ihren Zielen gut sichtbar ist. Vor der Alm Zapleč biegen Sie rechts auf den markierten Saumweg bis Vrata ab. Auf dem Sattel folgen Sie dem Saumweg nach rechts, der Sie durch einen kurzen Tunnel (keine Lampe notwendig) weiter zum Ziel führt. Sie steigen den ganzen Weg sanft an, direkt unterhalb von Krnčica ist der Aufstieg etwas steiler. Unter dem Gipfel von Krnčica erreichen Sie eine Kreuzung. Links geht der Weg nach Krnčica, Sie gehen aber geradeaus in Richtung Krn weiter. Bald befinden Sie sich auf dem Gipfel von Srednji vrh mit einer schönen Aussicht nach Krn und zurück auf den Kamm nach Krnčica. Wenn Sie beim Gehen auf dem Kamm geschickter sind, können Sie auf dem Kamm den Weg fortsetzen, sonst kehren Sie auf dem gleichen Weg zur Kreuzung zurück, wo die Markierung Sie zum Gipfel von Krnčica leitet. Sie kehren auf dem gleichen Weg zurück.

Autorentipp

Ich empfehle zuerst den Aufstieg auf dem markierten Weg nach Srednji vrh und dann auf dem Kamm nach Krnčica. Die Orientierng ist nicht schwer, ist aber Vorsicht erforderlich.
Profilbild von Ksenija Vogrinc
Autor
Ksenija Vogrinc
Aktualisierung: 20.05.2020

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2109 m
Tiefster Punkt
751 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vom Sattel Vrata führt der Saumweg auch auf ausgesetztem Gelände. Wenn Sie sich von Srednji vrh nach Krnčica für den Pfad auf dem Kamm entscheiden, der nicht auf der gesamten Länge markiert ist, müssen Sie beim Gehen und Herumklettern vorsichtig sein. Die Orientierung ist nicht problematisch.

Wenn Sie in einer Gruppe gehen, empfehle ich einen Helm, da der Weg stellenweise über Geröll führt.

Weitere Infos und Links

Wenn Sie die Tour verkürzen möchten, können Sie zum Parkplatz vor der Alm Zapleč fahren. Die Straße ist stellenweise in einem schlechteren Zustand und für Fahrzeuge mit niedrigem Fahrgestell weniger geeignet.

Start

Trog über Drežniške Ravne (757 m)
Koordinaten:
DG
46.273291, 13.615384
GMS
46°16'23.8"N 13°36'55.4"E
UTM
33T 393315 5125344
w3w 
///aufzügen.absichten.leiterin

Ziel

Trog über Drežniške Ravne

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz ist der Weg zur Alm Zapleč etwas schlechter markiert, aber ausgetreten und gut verfolgbar.

Vor der Alm Zapleč, direkt neben dem Parkplatz, sehen Sie Markierungen auf der rechten Seite, denen Sie in Richtung Vrata und Krn folgen. Der bequeme Saumweg ist mit Gras bedeckt und leicht verfolgbar. Unter dem Sattel Vrata wird der Weg steinig und bleibt so bis zu den beiden Gipfeln. Der Saumweg führt auch durch einen kurzen Tunnel. Stellenweise ist der Weg ins nackte Fels gemeißelt. Auf einigen Stellen ist er ausgesetzt, aber sicher. Trotzdem ist auf dem ganzen Weg Vorsicht geboten, vor allem wenn Sie sich für den Kammweg von Srednji vrh nach Krnčica entscheiden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Es gibt keine öffentlichen Verkehrsmittel zum Ausgangspunkt.

Anfahrt

Mit dem Auto von Kobarid nach Drežnica und von Drežnica nach Drežniške Ravne. Folgen Sie den Wegweisern, die in Richtung der Alm Zapleč/Zaprikraj leiten.

Wenn Sie ein passendes Auto haben, können Sie höher zum Alm Zapleč fahren, wo es einen kleinen Parkplatz gibt. Die Straße ist an einigen Stellen im schlechten Zustand und nicht für Fahrzeuge mit niedrigem Fahrgestell geeignet.

Parken

Der Parkplatz mit dem Namen "Pri koritu" ist nicht eingerichtet. Sie können bei der Straße oder auf der Wiese neben dem Trog parken. Wenn Sie sich entscheiden, zur Alm Zapleč zu fahren, können Sie auf einem kleinen Parkplatz vor der erwähnten Almhütte parken.

Koordinaten

DG
46.273291, 13.615384
GMS
46°16'23.8"N 13°36'55.4"E
UTM
33T 393315 5125344
w3w 
///aufzügen.absichten.leiterin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Das passende Schuhwerk für das Gehen in felsigem Gelände ist wichtig. Die Schuhsohle sollte gut profiliert sein.

Im Winter ist eine vollständige Winterausrüstung erforderlich. Das Gebiet ist  wegen der Neigung des Geländes weitgehend Lawinen ausgesetzt.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,9 km
Dauer
6:33h
Aufstieg
1393 hm
Abstieg
1400 hm
aussichtsreich kulturell / historisch botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.