Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Sportklettern an der Kasererwand (Zustieg)
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Sportklettern an der Kasererwand (Zustieg)

Wanderung · Bayerische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Oberland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Arzmoos Almen mit Traithen im Hintergrund
    Arzmoos Almen mit Traithen im Hintergrund
    Foto: Michael Pröttel, DAV Sektion Oberland
m 1600 1400 1200 1000 800 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Saisonstart über dem Sudelfeld: Sportklettern an der Käserwand

leicht
Strecke 8,6 km
1:30 h
650 hm
650 hm
1.648 hm
1.000 hm

Kontrastreicher kann der Start in die Klettersaison nicht sein: Während die südseitigen Felsen der Käserwand (auch Kasererwand oder Kaserwand genannt) bei Sonnenschein schon trocken und warm sind, können sich die nordseitigen Skipisten des gegenüberliegenden Sudelfelds noch weiß präsentieren. An der Käserwand (1683 m) sowie an kleineren Felsen am Wildalpjoch und im Lacherkar existieren über vierzig Sportkletterrouten. Wer also den etwas „längeren“ Zustieg von rund 1,5 Stunden in Kauf nimmt, findet hier oben Routen für Einsteiger genauso wie Routen bis in den neunten Schwierigkeitsgrad für „Könner“ – die Panoramalage mit Blick in den Wilden Kaiser, die Hohen Tauern und die Zillertaler Alpen gibt’s natürlich inklusive. Geklettert wird an rauem, meist kompaktem Kalkstein, hin und wieder ist der Fels aber brüchig – ein Helm ist unbedingt zu empfehlen. Die Routen sind zwischen zehn bis dreißig Meter lang, im linken Wandteil sind die leichteren und daher öfter begangenen Routen leicht abgespeckt. Und wenn die Finger und Arme dann ordentlich ausgepowert sind, darf man keinesfalls gleich absteigen: Eine aussichtreichere Gipfelbrotzeit kann es oberhalb eines Klettergartens kaum geben.

Autorentipp

Brotzeitplatz mit Aussicht: Wer genug vom Klettern hat, sollte unbedingt noch auf den schmalen Gipfel der Käserwand aufsteigen und das Panorama genießen.

Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 24.01.2023
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.648 m
Tiefster Punkt
1.000 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Bushaltestelle Arzmoos (1.000 m)
Koordinaten:
DD
47.686536, 12.056503
GMS
47°41'11.5"N 12°03'23.4"E
UTM
33T 279110 5285658
w3w 
///aufdruck.anstrengung.frühester
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bushaltestelle Arzmoos

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle in der Arzmooskurve folgt man zunächst der recht flachen Almstraße nach Norden. Nachdem die Straße in einer Serpentine einen Geländeaufschwung überwunden hat und man an der Kernalm vorbeigelaufen ist, muss man aufpassen: Hier (zwei Kilometer nach Beginn) zweigt ein schmaler Weg nach links ab, der über die Wiese zum gegenüberliegenden Waldhang führt. Nun stößt man auf einen von links kommendem Weg und folgt diesem ebenso nach links. Ohne Orientierungsschwierigkeiten geht es steiler auf einen Sattel, hinter dem man die südseitigen Felsen der Käserwand auch schon sieht. Der Weg führt bald direkt am Wandfuß vorbei. Die leichteren Touren sind eher links. Wer nach dem Klettern noch zum Gipfel will, folgt dem Weg weiter und hält sich an einem Sattel dann rechts.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Norden kommend über München Hbf: Mit der Bayerischen Regiobahn (BRB RB 45) Richtung Kufstein bis Oberaudorf, ab hier mit dem Bus 9583 der Wendelsteinringlinie bis zur Haltestelle Arzmoos. Die Buslinie fährt ab Mitte Mai bis Ende Oktober zweimal täglich. Erste Fahrt am Wochenende 06:30 Uhr, Rückfahrt bis 17:14 Uhr

Ab München Hbf: 01:50 Std. 

Koordinaten

DD
47.686536, 12.056503
GMS
47°41'11.5"N 12°03'23.4"E
UTM
33T 279110 5285658
w3w 
///aufdruck.anstrengung.frühester
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

AV-Karte BY16 „Mangfallgebirge Ost, Wendelstein", 1:25.000

Kartenempfehlungen des Autors

Markus Stadler: Kletterführer Bayerische Alpen Band 2, Alpinverlag Panico, 2020

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,6 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
650 hm
Abstieg
650 hm
Höchster Punkt
1.648 hm
Tiefster Punkt
1.000 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.