Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Spitzsteinumrundung
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Spitzsteinumrundung

Mountainbike · Chiemsee-Alpenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Salzburg Verifizierter Partner 
  • Festhalle von Aschau (Parkplatz)
    / Festhalle von Aschau (Parkplatz)
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Im Priental
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Panorama bei der Auffahrt
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Blick Richtung Kaisergebirge
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Im Trockenbachtal
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Unterwiesenem
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Hofalm
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Trailbeginn hinunter nach Aschau
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Hohenaschau - knapp vor dem Ziel
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
m 1200 1000 800 600 400 35 30 25 20 15 10 5 km
Eine bei warmen Schönwetter teils schweißtreibende Tour mit herrlichen und sich ständig wechselnden Ausblicken in die Bayrischen Alpen, den Wilden Kaiser bis hin zu den Zillertaler Alpen und dem Olperer.
mittel
Strecke 37,3 km
5:00 h
1.400 hm
1.400 hm

Von Aschau im Chiemgau geht es durch das Priental auf der Radroute Richtung Kufstein; einige Male kann man dem asphaltierten Weg entkommen, nimmt aber dafür einige Höhenmeter mehr in Kauf, bis man schließlich Sachrang erreicht, wo dem Tal endgültig Ade gesagt wird. Mit zunehmend schöner Aussicht gewinnt man an mehreren Almen vorbei an Höhe, passiert unbemerkt die Grenze zu Österreich, bis in der Nähe des Spitzsteins Oberkaseralm und Spitzsteinhaus zu Einkehr und Genießen des Panoramas einladen.

Zuerst ohne wesentlichem Bergauf, dafür aber mit einer gefühlsmäßig nicht enden wollenden Abfahrt auf Schotter ins Trockenbachtal endet der erste große Streckenabschnitt. Um nach Aschau zurückzukommen, folgt nun die Auffahrt zur Unteren Wiesenalm; je nach Tageszeit kann hier einem die Sonne schon ganz schön auf den Buckel brennen; zwischen Unter- und Oberwiesalm kehrt man zurück nach Bayern; vor und nach der oberen Alm ist es wahrlich keine Schande, das Bike zu schieben. Meist im Schatten folgt die Abfahrt zur Frasdorfer Hütte. 

Hier kann man entscheiden, ob man weiter auf der Straße über Westendorf zum Ausgangspunkt zurückkehrt oder die wenigen Meter bis zur Hofalm hochkurbelt und den Trail direkt nach Aschau in Angriff nimmt. (Achtung: Dieser teils grobschottrige Wanderweg ist an gewissen Tagen sehr stark frequentiert, sodass man dann mit Bikern keine Freude hat! Diese sind aufgefodert, das Rad zu schieben.)

Profilbild von Wolfgang Sedmak
Autor
Wolfgang Sedmak 
Aktualisierung: 13.09.2021
Schwierigkeit
S1 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.285 m
Tiefster Punkt
617 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Höhenangabe: Diese ist ein Richtwert, da große Differenzen zwischen Kartendaten und den GPS-Aufzeichnungen festgestellt wurden.

Legalität: Zum Zeitpunkt der Erstellung wurde versucht, die gesetzlichen Regelungen einzuhalten. Gesetzeskonformes Verhalten liegt in der Folge im Bereich des/der Einzelnen.

GPS-Track: Dieser kann in kurzen Teilen von der verbal beschriebenen Route abweichen.

Bike: Zugrunde gelegt wurde das Fahren mit MTB ohne externe Unterstützung.

Start

Aschau im Chiemgau (617 m)
Koordinaten:
DD
47.766910, 12.323147
GMS
47°46'00.9"N 12°19'23.3"E
UTM
33T 299427 5293864
w3w 
///abriss.anstürme.fertiger

Ziel

Aschau im Chiemgau

Wegbeschreibung

  1. Aschau im Chiemgau
  2. Priental Richtung Süd - Stein - Innerwald - Sachrang
  3. Nun bergauf Schweibern - Reichenau
  4. Kurze Schiebestrecke über Wiese Richtung Reichenauer
  5. Rechts an Hengst Alm vorbei
  6. Gogl Alm (Einkehrmöglichkeit) - weiter Richtunbg Spitzsteinhaus
  7. Abstecher zum Spitzsteinhaus oder zur Altkaser Alm (Einkehrmöglichkeiten) empfehlenswert
  8. Forststraße ins Trockenbachtal -  dort Richtung Nord
  9. Unterwiesalm - Oberwiesalm - weiter bergauf
  10. Holzerhütte
  11. bergab zur Frasdorfer Hütte bzw. zur Hofalm
  12. Trail (ev. Schiebestrecke) hinunter nach Aschau

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von München bzw. Salzburg auf der A8 Ausfahrt Frasdorf, weiter bis Aschau;

Von Kufstein über Sachrang nach Aschau;

Parken

Parkmöglichkeit in Aschau bei Festhalle oder der Talstation der Kampenwandseilbahn (beide gebührenpflichtig);

Koordinaten

DD
47.766910, 12.323147
GMS
47°46'00.9"N 12°19'23.3"E
UTM
33T 299427 5293864
w3w 
///abriss.anstürme.fertiger
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

MTB-Ausrüstung; Protektoren nicht erforderlich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S1 mittel
Strecke
37,3 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
1.400 hm
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.