Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Spitzplaneck
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Spitzplaneck

Winterwanderung · Almtal
Profilbild von Stephanie Armbruckner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stephanie Armbruckner
  • Zunächst queren wir (zu Beginn Richtung Kasberg Gipfel) die Skipiste
    / Zunächst queren wir (zu Beginn Richtung Kasberg Gipfel) die Skipiste
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick Richtung Kremsmauer und Falkenmauer
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Durch das Winter wonderland
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Winter wonderland
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Auch wenn das Schneestapfen sehr viel Spaß machte - wir beendeten den Weg zum Kasberg vorzeitig, da kein Verlauf mehr zu erkennen war (am Foto sind unsere Spuren zu sehen)
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Teils über Latschen ging es dann wieder zurück
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Einfach traumhafte Winterlandschaft!
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Diesem Weg folgen wir schließlich zum Spitzplaneck Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Weiter Richtung Spitzplaneck
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick ins Tote Gebirge
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick über das Almtal - ganz hinten ist der Almsee zu erkennen
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelpanorama
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelkreuz des Spitzplaneck
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick zurück zum Kasberg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick bei der Aussichtskanzel Almseeblick
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Kleines Kreuz bei der Aussichtskanzel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Rückweg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Rückweg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
m 1600 1550 1500 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

29.12.2020

Wunderschöne Wintertour mit traumhafter Sicht über das Almtal und das Tote Gebirge, sowie die Kremsmauer, den Traunstein und das Höllengebirge. Besonders schön ist der Gipfel im winterlichen Schneezauber!

leicht
Strecke 3 km
1:00 h
108 hm
109 hm

Von der Sepp Huber Hütte aus wäre unser erstes Ziel der Kasberg Gipfel gewesen - VORSICHT: Im Winter muss eine Spur vorgegeben sein, um über Latschen und Schnee weit zu kommen! Wir haben den Versuch abgebrochen und sind dann weiter zum Spitzplaneck gewandert.

Zum Spitzplaneck geht ein gut erkennbarer Weg, der durch Skitourengeher schon ausreichend kenntlich gemacht wurde. So geht es an einer Hütte der Bergrettung vorbei durch den Wald. Schnell ist der Spitzplaneckgipfel zu sehen, ein letzter etwas steilerer Aufstieg (zumindest fühlt es sich bei Schnee ziemlich steil an :) ) führt dann zu dem - wie ich finde - wunderschönen Gipfelkreuz. Der Blick erstreckt sich vom Traunstein und dem Höllengebirge im Westen, über das Almtal, das Tote Gebirge, bis zu den östlichen Ausläufern des Toten Gebirges.

Am Rückweg machten wir noch kurz bei der Aussichtskanzel Almseeblick halt - ein kleines Kreuz und ein Bankerl zieren diesen Aussichtsplatz, dessen Blick schon der Name verrät. 

Retour geht es dann auf dem selben Weg wie bergauf. 

Autorentipp

Im Winter bietet es sich an, die Tour zum Spitzplaneck mit einigen Stunden Skifahren zu verbinden.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.613 m
Tiefster Punkt
1.504 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Sepp Huber Hütte (1.504 m)
Koordinaten:
DG
47.810357, 13.985937
GMS
47°48'37.3"N 13°59'09.4"E
UTM
33T 424078 5295720
w3w 
///stange.zelter.schein

Ziel

Sepp Huber Hütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Almseestraße bis Grünau im Almtal, danach vor der Kirche links auf die Schindlbachstraße abbiegen. Geradeaus geht es weiter, bis der Parkplatz der Bergbahnen erreicht ist.

Parken

Grundsätzlich sind viele Parkplätze vorhanden, an stark frequentierten Skitagen kann es jedoch sein, dass man etwas weiter hinten parken muss und ein Stück weit zu Fuß zur Talstation der Bahn gehen muss.

Koordinaten

DG
47.810357, 13.985937
GMS
47°48'37.3"N 13°59'09.4"E
UTM
33T 424078 5295720
w3w 
///stange.zelter.schein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
108 hm
Abstieg
109 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Hin und zurück familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.