Start Touren Spitzenwanderweg Zugspitz Region - Wandern in Bayern
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Mehrtagestour Etappentour

Spitzenwanderweg Zugspitz Region - Wandern in Bayern

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zugspitz Region GmbH Verifizierter Partner 
  • Wanderung in der Zugspitz Region: Spitzenwanderweg Zugspitz Region
    / Wanderung in der Zugspitz Region: Spitzenwanderweg Zugspitz Region
    Video: Outdooractive
  • / Blick vom Loisachtal auf Wettersteinmassiv und Kramer
    Foto: Zugspitz Region / Wolfgang Ehn, CC BY, www.spitzenwanderweg.de
  • / Jagdschloss Schachen
    Foto: GaPa Tourismus, GaPa Tourismus
  • / Einen schöneren Hüttenzuzstieg gibt es nirgends: Auf dem Weg zur Hütte durch die Höllentalklamm
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Verheißungsvolle Morgenstimmung: Blick von der "Hölle" hinauf zum Zugspitzgipfel
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / In der Schleifmühlklamm
    Foto: Ammergauer Alpen GmbH, Stephan de Paly, Ammergauer Alpen GmbH, Stephan de Paly
  • /
m 2000 1500 1000 500 200 180 160 140 120 100 80 60 40 20 km Königshaus am Schachen Oberes Soiernhaus

Der Spitzenwanderweg in der Zugspitz Region führt Dich auf 200 km durch flaches Land, in mittlere Höhen und bis an die hohen Gipfel der bayerischen Alpen. 

 

schwer
208,3 km
64:00 h
680 hm
7008 hm

Der Spitzenwanderweg kann in ca. 2 Wochen als ganzes gewandert werden oder in vielen Teiletappen, da er an 16 Bahnhöfen vorbei führt. Dabei werden mehr als 6.800 Höhenmeter erfolgreich überwunde.

Der Spitzenwanderweg ist in Teilen ganzjährig zu wandern. Die alpinen Streckenabschnitte und somit die Gesamtstrecke in einem Stück in der Zeit von Mitte Mai bis Ende September, abhängig von den Schneeverhältnissen.

Autorentipp

Der Spitzenwanderweg lässt sich als Fernwanderweg wandern oder in einzelnen Etappen. Anreise mit der Bahn - wandern zum nächsten Bahnhof - Rückreise.

outdooractive.com User
Autor
Philipp Holz
Aktualisierung: 26.06.2019

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gustlkar, 1896 m
Tiefster Punkt
Murnauer Moos, 618 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Höllentalangerhütte
Oberes Soiernhaus
Schachenhaus

Sicherheitshinweise

Der Spitzenwanderweg geht teilweise durch hochalpines Gelände. Die Untergünde können teilweise lose sein und Wetterumschwünge können sehr plötzlich eintreten. Auf einigen Strecken ist auch im Sommer Schneefall möglich.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und funktionale Kleidung sind ein Muss. Für die Etappen Soiernhaus und Schachen wird ein Hüttenschlafsack für die Übernachtung benötigt.

Weitere Infos und Links

Weitere Infos finden sich unter: https://www.spitzenwanderweg.de/

Start

Bahnhof Garmisch-Partenkirchen (690 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.682685, 11.192774
UTM
32T 664568 5283362

Ziel

Bahnhof Garmisch-Partenkirchen

Wegbeschreibung

Der Spitzenwanderweg kann an verschiedenen Punkten begonnen und beendet werden. Er führt an 16 Bahnhöfen und 4 Flixbus-Haltestellen vorbei, so dass eine Anreise mit Bus und Bahn empfehlenswert ist.

Man kann ihn im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn laufen, wobei im Uhrzeigersinn die schöneren Blicke bereit hält.

Zu empfehlen ist ein Start in Murnau. Zum Einlaufen und zur Gewöhnung an Rucksack und Material sind die flachen Etappen durchs Murnauer Moos ideal. Langsam steigert sich dann das Gelände bis hin zum Soiernhaus. Hier sieht man mit etwas Glück auch einige Gämse. Dann geht es zurück ins Tal nach Mittenwald. Die folgende zweitägige Wanderung zum Schachen (Schlafplatz im Voraus buchen) und weiter zum Kreuzeck ist anstrengend und erfordert ausreichend Kondition und Kraft. Danach geht es weiter nach Grainau. Früh am Morgen sollte man dort aufbrechen um die längste Etappe des Spitzenwanderweges bis zum Schloss Linderhof zu schaffen.

Ab hier fallen die Steigungen flacher aus und die restliche Wanderung durch die Ammergauer Alpen zurück ins Blaue Land und nach Murnau sind weniger Anstrengend zu wandern.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Spitzenwanderweg ist ein Etappenweg, bei dem die meisten Etappen mit Bus und Bahn zu erreichen sind. Der Spitzenwanderweg führt an 16 Bahnhöfen und 4 Flixbushaltestellen vorbei.

Anfahrt

Die Zugspitzregion ist innerhalb von 1 Stunde und 15 Minuten über die Autobahn A95 von München aus zu erreichen. Von Innsbruck kommend sind es nur 30 Minuten Fahrzeit bis Mittenwald.

Parken

Entlang der Strecke gibt es eine Vielzahl von Parkplätzen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

DAV Karten BY6, BY7, BY8, BY9, BY10

oder download der Tour mit der Outdooractive App pro.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Frage von Kurt Frischengruber · 26.12.2019 · Community
Gibt es GPS Tracks zum Herunterladen?
mehr zeigen
Moin Kurt, zu jeder Tour auf Outdooractive gibt es GPX-Tracks und KML-Tracks zum Runterladen. In der Ansicht auf dem Desktop findest Du die Daten rechts oben, wenn Du auf den Button mit den drei Punkten "..." klickst. In der Ansicht auf dem Handy findest Du die GPX-Daten auch bei den 3 Punkten "...". Oder Du öffnest die Tour in der App. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, einen Guten Rutsch, Christian

Bewertungen

5,0
(1)
Christian Lackner 
Habe keine zwei Wochen Zeit für einen Wanderweg. Habe ihn deshalb (bislang teilweise) in Etappen begonnen. Sehr gut über die werdenfelsbahn zu erreichen. Amzielort der Etappe mit der Bahn zurück und beim nächsten Mal am letzten Zielbahnhof wieder starten. Tolle Wegeführung mit wenig Asphalt und tollen Blicken und ab und an einer Sehenswürdigkeit. In tieferen Lagen auch gut im November zu wandern - im Sommer mache ich dann die höheren Lagen. Absolut empfehlenswert!
mehr zeigen
Gemacht am 04.11.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
208,3 km
Dauer
64:00h
Aufstieg
680 hm
Abstieg
7008 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Geheimtipp Heilklima

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 12 Etappen
Mehrtagestour · Zugspitzregion

Spitzenwanderweg Etappe von Murnau nach Eschenlohe

19.03.2019
leicht Etappe 1
22,8 km
6:05 h
325 hm
390 hm
Einwandern mit genüsslichem Zugspitzblick. Diese Etappe führt durch Wälder und Weideland in niederen Lagen des Blauen Landes, die Zugspitze im Blick.
1
von Philipp Holz,   Zugspitz Region GmbH
19.03.2019
leicht Etappe 2
19,3 km
5:10 h
225 hm
127 hm
Wandern durch Wald und Moor - durch einzigartige Landschaften führt uns diese leichte Tour von Eschelohe  immer näher  in Richtung Zugspitze bis ...
von Philipp Holz,   Zugspitz Region GmbH
19.03.2019
mittel Etappe 3
23,1 km
7:20 h
704 hm
560 hm
Durch die Partnachklamm und über den Eckbauer
von Philipp Holz,   Zugspitz Region GmbH
Mehrtagestour · Zugspitzregion

Spitzenwanderweg Etappe von Krün zum Soiernhaus

19.03.2019
mittel Etappe 4
12,7 km
4:40 h
829 hm
106 hm
Hier wird der Spitzenwanderweg alpin - von Krün geht es über fi die Fischbachalm zum Oberen Soiernhaus.
von Philipp Holz,   Zugspitz Region GmbH
19.03.2019
mittel Etappe 5
21,7 km
7:20 h
587 hm
1265 hm
Wandern mit malerischen Ausblicken - diese mittelschwere Tour belohnt uns mit besonderen Blicken auf die Soiernseen, die Gipfel des Karwendels, ...
von Philipp Holz,   Zugspitz Region GmbH
19.03.2019
mittel Etappe 6
14,6 km
5:45 h
1178 hm
235 hm
Märchenhafte Seen und einzigartige Ausblicke begleiten Sie auf dem Weg zum Schachenschloss, dem ehemaligen Jagdschloss von König Ludwig II.
von Philipp Holz,   Zugspitz Region GmbH
19.03.2019
mittel Etappe 7
11,4 km
4:50 h
713 hm
927 hm
Alpiner Streckenabschnitt mit Zeit zum Staunen
von Philipp Holz,   Zugspitz Region GmbH
Mehrtagestour · Zugspitzregion

Spitzenwanderweg Etappe vom Kreuzeck nach Grainau

19.03.2019
mittel Etappe 8
12,1 km
4:55 h
535 hm
1431 hm
Wandern durch die wilde Höllentalklamm
1
von Philipp Holz,   Zugspitz Region GmbH
19.03.2019
mittel Etappe 9 geöffnet
20,5 km
5:50 h
552 hm
357 hm
Eine leichte Wanderung durch herrlichen Bergwald. Im leichten auf und ab geht es von Grainau zum Schloss Linderhof.
von Philipp Holz,   Zugspitz Region GmbH
19.03.2019
mittel Etappe 10
11,9 km
4:20 h
662 hm
770 hm
Den Naturpark Ammergauer Alpen bewandern mit besonderen Ausblicken
von Philipp Holz,   Zugspitz Region GmbH
19.03.2019
leicht Etappe 11
12 km
4:00 h
609 hm
579 hm
Leichte Wanderung durch den Naturpark Ammergauer Alpen, mit einem Abstecher über das Hörnle und zugehörigem Gipfelglück bis nach Bad Kohlgrub.
von Philipp Holz,   Zugspitz Region GmbH
19.03.2019
mittel Etappe 12
26,5 km
6:45 h
239 hm
408 hm
Genusswanderung in niederen Lagen durch sumpfige Moorlandschaft, saftige grüne Wiesen und klaren Seen im Blauen Land.
von Philipp Holz,   Zugspitz Region GmbH
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.