Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Spitzegel (2118 m)
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Spitzegel (2118 m)

· 1 Bewertung · Bergtour · Gailtaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hermagor Verifizierter Partner 
  • Spitzegel 1
    / Spitzegel 1
    Foto: Manuel Mörtl, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Spitzegelgrat 1
    Foto: Manuel Mörtl, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Spitzegel 3
    Foto: Manuel Mörtl, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Aussicht auf das Gailtal mit dem Pressegger See
    Foto: Manuel Mörtl, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Spitzegel 5
    Foto: Manuel Mörtl, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Spitzegel 6
    Foto: Manuel Mörtl, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Spitzegel 7
    Foto: Manuel Mörtl, ÖAV Sektion Hermagor
m 2500 2000 1500 1000 500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Diese Tour ist eine echte Herausforderung an Kondition und Technik, einerseits wegen des großen Höhenunterschieds zwischen Tal und Gipfel, andererseits ist der letzte Teil des Anstieges eine Kletterei im 1. Schwierigkeitsgrad, daher nur trittsicheren und schwindelfreien Bergsteigern zu empfehlen. Diese gilt auch für den Weiterweg zum Vellacher Egel. Dafür lohnt die einzigartige Aussicht wie aus einem Flugzeug.
schwer
20,2 km
8:45 h
1.500 hm
1.500 hm

Autorentipp

Die Aussicht vom Spitzegel und vom Vellacher Egel ist einzigartig, sehr interessante Felsschichtung.
Profilbild von Walter Mörtl
Autor
Walter Mörtl
Aktualisierung: 19.02.2016
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.077 m
Tiefster Punkt
598 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist erforderlich.

Variante 2 ist nur für gute Bergsteiger geeignet!

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten: Schlugas Gasthaus in Obervellach und das Laudinzenhaus, das im Sommer bewirtschaftet ist;

Start

Obervellach (610 m) (597 m)
Koordinaten:
DG
46.631381, 13.396141
GMS
46°37'53.0"N 13°23'46.1"E
UTM
33T 377230 5165451
w3w 
///haube.ausgefüllt.nussecken

Ziel

Obervellach (610 m)

Wegbeschreibung

Von Obervellach bei Hermagor wandern wir auf einer Asphaltstraße den Vellacher Bach entlang Richtung Radnig. Nach ca. 200 m hinter dem letzten Wohnhaus zweigt der Steig 248 rechts ab, dem wir bis zur Obervellacher Alm/Laudinzenhaus folgen werden. Es ist ein langer Waldweg, den wir vor uns haben und der auch Schotterwege quert. Nach etwa 1 ½ Stunden sind wir beim Obervellacher Stand angekommen, wo früher Kühe geweidet wurden, bevor sie auf die Alm kamen. Der Schotterweg führt über einen Graben mit markanten Felsabbrüchen ober uns und danach rechts abzweigend und steil Richtung Norden. Nach einer Stunde kommen wir zu einer nicht ständig fließenden Quelle mit Brunntrog und danach erreichen wir eine Lichtung mit Jagdhütte, hier haben sie eine schöne Aussicht, Rastplatz 1530 m. Die im Sommer bewirtschaftete Laudinzenhütte, 1676 m,  lädt zu kurzem Innehalten ein, bevor wir über den Weg 229 in 1 1/4 Stunden und kurzer Kletterei auf dem Gipfel stehen. Als Belohnung genießen wir eine fantastische Aussicht wie aus dem Flugzeug.

 

Varianten für den Rückweg:

1. Variante: (Diese Variante ist auf der Karte eingezeichnet!) Rückweg wie Aufstieg, ca. 3 - 4 h. 

2. Variante: Über Weg 229 am Grat entlang, teilweise ausgesetzt in 2 h zum Vellacher Egel – 2108 m - und von diesem in 3 – 4 h ins Tal nach Khünburg abzusteigen ist eine anstrengende Möglichkeit für sehr gute Bergsteiger. Am Vellacher Egel liegt uns der Pressegger See direkt zu Füßen und der Weg führt teilweise durch Latschen zum Vellacher Sattel und durch steile Grasflanken talwärts, hier kann man in ruhigen Zeiten den Gämsen beim Äsen zusehen. Nach dem Marterl für den verunglückten Jäger Eberhard Butter queren wir eine breite Schuttriese, bevor uns der Wald aufnimmt und die Markierung Nr. 249 über den Untervellacher Stand, 1474 m, zur Zanklgrotte leitet. Von dort am Muttergottesfelsen vorbei nach Khünburg. Von Khünburg gelangen wir über die Wege 12 und 13 zum Ausgangspunkt zurück. Der Abstieg vom Vellacher Egel nimmt ca. 3 ½  bis 4 Stunden in Anspruch. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Kommend von Villach oder Hermagor mit dem Bus zur Haltestelle Obervellach oder mit dem Zug bis zur Haltestelle Vellach-Khünburg und dann zu Fuß zum Startpunkt in Obervellach (ca. 20 min). Fahrpläne finden sie auf www.oebb.at.

Anfahrt

Von Villach:
Von der Südautobahn A2, Abfahrt Hermagor weiter auf der B111 bis Obervellach fahren. Bei Obervellach rechts abbiegen und den Ort nach Norden durchqueren.

Von Hermagor:
Auf der B111 Richtung Villach fahren, in Obervellach (nach ca. 2 km) bei der Abbiegespur nach links abbiegen und den Ort nach Norden durchqueren.

 

Parken

Im Norden von Obervellach gibt es nach einer kleinen Brücke links Parkmöglichkeiten (neben dem Bach).

Koordinaten

DG
46.631381, 13.396141
GMS
46°37'53.0"N 13°23'46.1"E
UTM
33T 377230 5165451
w3w 
///haube.ausgefüllt.nussecken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung mit guten Wanderschuhen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Christian Stotter 
09.07.2020 · Community
Sehr langer Waldanteil. Alpin wird’s erst ab der Vellacher Alm. Kletterstellen recht einfach. Mit dem Fahrrad kann man den mühsamen Waldweg im Anstieg abkürzen.
mehr zeigen
Am Gipfel
Foto: Christian Stotter, Community
Blick zum Weißensee
Foto: Christian Stotter, Community
Foto: Christian Stotter, Community
Die kurze Kletterstelle
Foto: Christian Stotter, Community
Blick zum Pressegger See
Foto: Christian Stotter, Community

Fotos von anderen

Am Gipfel
Blick zum Weißensee
Die kurze Kletterstelle
+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,2 km
Dauer
8:45h
Aufstieg
1.500 hm
Abstieg
1.500 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt Geheimtipp Kletterstellen Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.