Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Spielzeugstadt Sonneberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Spielzeugstadt Sonneberg

Wanderung · Thüringer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
Karte / Spielzeugstadt Sonneberg
m 700 600 500 400 300 14 12 10 8 6 4 2 km Bahnhof Sonneberg Spielzeugmuseum Bahnhof Sonneberg Gärten Froschteich
Die Wanderung bei Sonneberg ist nicht schwierig. Die An- und Abstiege sind sanft, zum Ende geht es über einen längeren Abstieg in die Stadt zurück. Wunderbare Waldwege und Pfade wechseln sich ab - wir wandern aber auch über befestigte Abschnitte wie Asphalt oder Pflaster.

 

schwer
Strecke 15,6 km
5:15 h
432 hm
432 hm
636 hm
372 hm
Griebens Reiseführer Band 3 Thüringen von 1919/20 vermerkt für Sonneberg: „...am Südhang des Thüringer Waldes schön gelegen, umgeben von einem Kranz hoher, steil abfallender Berge ... ist durch seine neue Bahnverbindung ein vorzüglicher Ausgangspunkt geworden für alle Touren in den südlichen Thüringer Wald....lohnende Wege und schöne Aussichtspunkte bietet die Umgebung der Stadt in Menge...“ Die kleine Puppe und der Teddy zeigen uns den Weg um die Spielzeugstadt Sonneberg. Sie führen uns durch eine sehr abwechslungsreiche Landschaft, zu guter Letzt zum Deutschen Spielzeugmuseum. Spielwaren aus Sonneberg wurden in alle Welt geliefert. Auf unserem Weg wandern wir durch ein romantisches Tal, am Teufelsgraben entlang, genießen am Philosophenweg herrliche Ausblicke in das Tal von Sonneberg, Sie können im Astronomiemuseum sogar einen virtuellen Raumflug erleben und in einer der höchstgelegenen Sternwarten Deutschlands die Sonne beobachten. Ein kurzes Stück laufen wir auf dem Clemens-Major-Weg. Major wirkte als Zeichenlehrer und Geograf in Sonneberg.

 

Autorentipp

Sehenswert:

Sternwarte und Astronomiemuseum (Tel. 03675/42 13 69, www.astronomiemuseum-sternwartesonneberg.de)

Deutsches Spielzeugmuseum (Tel. 03675/4 22 63 40, www.spielzeugmuseum-sonneberg.de)

Tiergarten (Tel. 74 34 16)

Schauaquarium Nautiland (Tel. 03675/42 78 88, www.schauaquarium-nautiland.de)

SonneBad (Tel. 03675/4 06 66 60, www.sonnebad-sonneberg.de)

Stadt Galerie 03675/80 81 33 (www.sonneberg.de/galerie)

Profilbild von Reiner Penther
Autor
Reiner Penther
Aktualisierung: 22.02.2014
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
636 m
Tiefster Punkt
372 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die Wanderung ist nicht schwierig

 

Weitere Infos und Links

Touristinformation und Naturparkcenter Sonneberg, Bahnhofsplatz 3, 96515 Sonneberg, Tel. 03675/70 27 11, Fax /74 20 02, tourismus@stadt-son.de, www.sonneberg.de

Start

Bahnhof Sonneberg (386 m)
Koordinaten:
DD
50.355867, 11.169189
GMS
50°21'21.1"N 11°10'09.1"E
UTM
32U 654302 5580448
w3w 
///dorfplatz.siegen.aufdruck
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof Sonneberg

Wegbeschreibung

(Nummern einzelner Stationen: siehe auch Karte u. Einkehr; Abkürzungen: re=rechts, li=links, WW=Wegweiser, M=Markierung, Str.=Straße)

Vom Bahnhof Sonneberg (1) gehen wir entlang der Ernst-Moritz-Arndt-Str. zur Bettelhecker Str. Am Kreisel (2) überqueren wir die Str. und gehen gleich re den schmalen Weg in die kleine Siedlung. Dabei folgen wir der M Gelber Punkt mit den beiden Figuren Puppe und Teddy. Nach der Gartenanlage kommen wir zum Eichbergweg, dem wir nach li folgen. Er schlängelt sich ohne Höhenunterschiede oberhalb der Bahnlinie um den Eichberg herum. Hinter dem Bahnhaltepunkt Sonneberg West folgen wir der M li bergab zum Froschteich (3). Hier gibt es einen schönen Rastplatz. Auf der anderen Seite der kleinen Talmulde gehen wir re auf den schmalen Pfad zum Teufelsgraben. Gleich zu Beginn des Kerbtales ein Rastplatz. An der Str. (4) gehen wir re und genießen den schönen Blick auf Sonneberg. An der Frankenbaude vorbei, wandern wir bis zur Kreuzung. Hier wenden wir uns li (WW Hössrichsmühle). Nach wenigen m gehen wir re auf den Pfad in den Röthengrund. Dort gehen wir zunächst weiter talaufwärts bis zu den Häusern (5). Hier re zum WW, nun folgen wir dem Hinweis zum Philosophenweg. Bis zur Haarnadelkurve wandern wir bergan, danach sind wir auf einem Panoramaweg mit herrlichen Aussichten nach Westen bis ins Fränkische hinein. Auf den letzten m nach Neufang geht es noch einmal bergan. Zwischen den Gärten (6) hindurch kommen wir zur Str. und folgen dieser geradeaus bis zum Buswendeplatz (7). Hier verlief im Mittelalter die Handelsstr. Nürnberg - Erfurt als Hohe Str. Wir wenden uns nach re (WW Sternwarte), an dieser vorbei und bei den Häusern erst re, dann sofort li. Unser Weg führt um das Outdoor Inn herum und über die Wiese zur Waldstr. (8). Hier gehen wir li zum Tiergarten. Bei der folgenden Kreuzung (9) folgen wir dem Weg mit WW und M durch den Wald bergab zum Stadtrand (10). Hierbei wandern wir ein Stück auf dem Clemens-Major-Weg. Unterhalb der Ausflugsgaststätte Waldhaus kommen wir auf dem Lutherhausweg bergab bis in das Stadtinnere und auf der Beethovenstr. zum Deutschen Spielzeugmuseum (11). Von hier kann man einen Rundgang durch das historische Sonneberg anschließen oder direkt zum Ausgangspunkt (1) zurück gehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Sonneberg

 

Anfahrt

A73, AS Eisfeld Nord oder Süd, B89

Parken

Parkplatz am Kreisel Bettelhecker Straße

Koordinaten

DD
50.355867, 11.169189
GMS
50°21'21.1"N 11°10'09.1"E
UTM
32U 654302 5580448
w3w 
///dorfplatz.siegen.aufdruck
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Faltblatt Historische Meile – ein Stadtrundgang und Faltblatt Clemens-Major-Weg (Informationen zu Clemens Major auch unter www.oberland-am-rennsteig.com)

Kartenempfehlungen des Autors

Naturpark Thüringer Wald, Sonneberg und Neustadt/Cbg., Wanderkarte Nr. 18, 1:30.000, Verlag Grünes Herz, ISBN 3-929993-09-0, € 4,10

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Es sind gut dämpfende Wanderschuhe zu empfehlen. Während der Wanderung bieten sich gute Einkehrmöglichkeiten

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,6 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
432 hm
Abstieg
432 hm
Höchster Punkt
636 hm
Tiefster Punkt
372 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.