Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Spielkogel, Anhartskogel, Niederberg und Heldenkreuz: Mödlingerhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Spielkogel, Anhartskogel, Niederberg und Heldenkreuz: Mödlingerhütte

Wanderung · Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Treffneralm mit Reichenstein re.
    / Treffneralm mit Reichenstein re.
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / Spielkogel 1732m
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / Westblick: Hengst, Bösensteine, Dreistecken und Hochhaide
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / Kammgipfel 1745m
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / Anhartskogel 1764m
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / Niederberg 1688m
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / Wiederanstieg zum Anhartskogel
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / Wolfsbacherturm, dahinter Gr. Ödstein
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / vorm Spielkogel 1731m
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / Wieder am Spielkogel 1732m
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / Mödlingerhütte mit Reichenstein re.+Sparafeld .
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / Treffnersee 1529m
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / Heldenkreuz 1632m
    Foto: Sara LISA, Sara LISA
  • / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1800 1700 1600 1500 1400 1300 14 12 10 8 6 4 2 km
Einfache, aber längere Wandertour im Herbst über drei benannte, über unbezeichnete Kammgipfel und zu einem Erinnerungskreuz.
mittel
Strecke 14 km
5:05 h
1.020 hm
1.020 hm
Vom Mautstraßenende zur Mödlingerhütte. Von dort Kammwanderung zum Spielkogel, überschreiten und zum Anhartskogel. Nochmals weiter zum Niederberg, dem Umkehrpunkt. Zurück zur Mödlingerhütte und Besuch vom Heldenkreuz, dieses wurde zu Ehren der gefallenen Mitglieder der Sektion Mödling des ÖAV errichtet. Über den Treffnersee zur Schutzhütte zurück und zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 24.10.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Anhartskogel, 1.764 m
Tiefster Punkt
Parkplatz, 1.370 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine.

Start

Parkplatz Mödlingerhütte (Mautstraße). (1.364 m)
Koordinaten:
DD
47.518958, 14.557301
GMS
47°31'08.2"N 14°33'26.3"E
UTM
33T 466670 5262931
w3w 
///regte.fehlerfreie.solchen

Ziel

Parkplatz Mödlingerhütte (Mautstraße).

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung: Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

AUFSTIEG: Vom Parkplatz (~1370 m) auf der steilen Forststraße (Weg 671) bergan, bis zu einer Wegtafel um 1510 m. (Hier könnte man die Mödlingerhütte auslassen und sich 1/4 Std. und 40 HM ersparen). Leicht fallend wandern wir zur schön gelegenen Mödlingerhütte 1523 m, mit tollem Blick zum Reichenstein. Hier können sich Bergsteiger zum Reichenstein und Wanderer trennen. Nach einer kurzen Rast geht es kurz am Anstiegsweg zurück zur Wegtafel (~1510 m), der wir nun links leicht bergan folgen. Am WEG 673 mit geringen Gegenanstiegen geht es nun zum Kreuz vom Spielkogel (1731 m) und dann hinab auf ca. 1675 m. Über einen Zwischengipfel (~1745 m) steil hinab zum Brünntörl 1670 m mit Tafel und in der Schneise ebenfalls steil wieder hinauf. Von der Wegtafel ist der Anhartskogel (1764 m), dem höchsten Punkt der Tour, in 10 Min. geschafft. Wir folgen dem Weg weiter zu einem Sattel (~1650 m) und hinauf zum Niederberg (1688 m). Hier ist unser Wendepunkt. 605 HM und gut 2 Std. Gehzeit.

ABSTIEG: Am Anstiegsweg zurück zum Anhartskogel, über den Zwischengipfel zum Spielkogel und zur Tafel (1510 m) vom Wanderweg 671. Rasch ist die Mödlingerhütte 1523 m erreicht. Wir folgen dem Weg 672 zum Reichenstein, vorbei am Treffnersee und hinauf zum Heldenkreuz (1632 m). Hier ist auch ein herrlicher Aussichtspunkt zum Gr. Ödstein, Hochtor und Trabanten. Zurück am Steig 672 leicht über Grasmatten abwärts und rechts zum Treffnersee (1529 m). Ab hier wieder zum markierten Steig zur Mödlingerhütte, hier lohnt sich eine länger Rast. Von hier ist der Parkplatz schnell erreicht. 415 HM und 3Std. reine Gehzeit.

Insgesamt: 1020 HM und >5 Std. Gehzeit (zügig).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der A 9 "Pyhrnautobahn" bis Ausfahrt Trieben, dann auf der B 113 durch Trieben und kurz nach Osten Richtung Gaishorn am See. Bald durch eine Unterführung links nach  Au. Kurz nach der Ortstafel, noch vor Gaishorn, links ab und bald auf Schotterstraße Richtung "Mödlingerhütte" zur Mautstelle (€ 7.- / PKW; Stand Sommer 2020). Dann noch fast 5 km bis zum Parkplatz unterhalb der Mödlinger Hütte auf der Forststraße auffahren. Ab der A9 ca. 11 km.

Parken

Mittlerer .Parkplatz Mödlingerhütte ~1360m

Koordinaten

DD
47.518958, 14.557301
GMS
47°31'08.2"N 14°33'26.3"E
UTM
33T 466670 5262931
w3w 
///regte.fehlerfreie.solchen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap odgl. auf Handy (Steiermark),

Freytag und Berndt Karte 062 Kompass 69 Gesäuse - Pyhrn - Eisenerz 1:50.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergtourenausrüstung, der Witterung anpassen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
5:05 h
Aufstieg
1.020 hm
Abstieg
1.020 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.