Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Spering und Siebenstein, Klausner Stausee O.Ö.
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Spering und Siebenstein, Klausner Stausee O.Ö.

Bergtour · Nationalpark Kalkalpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kleiner Parkplatz 490m beim Einstieg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / 1026m Forststr.queren, Nat.Park Kalkalpen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Tiefblick von 1000m zum Stausee und zumSteinbruch Steyrling
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Forststr. links verlassen ~1190m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blumenwiesen im lichten Lärchenwald von ~1405 bis zum Grat ~1575m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick vom Vorgipfel zum Spering mit Krems- und Falkenmauer rechts hinten
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Spering Gipfelkreuz 1605m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Tiefblick zum Stausee und zum Schloß Klaus
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick über den Vorgipfel nach Osten
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Eigenwilliges Kreuz (1235m) am westseitigen Ende des Siebenstein 1246m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick zum Spering (1605m) von der Staumauer ~480m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 12 10 8 6 4 2 km
Längere Tour für einen eher niedrigen Gipfel, wegen dem tiefen Ausgangspunkt. Durch den NW-seitigen Anstieg am Vormittag und durch lange Waldstrecken auch im Sommer bei Hitze machbar.
mittel
Strecke 13,7 km
4:20 h
1.300 hm
1.300 hm
Vom Einstieg auf markierten Pfaden die Forststraßen querend zum Grat und nach Westen über den Vorgipfel zum Spering mit toller Aussicht zum Klauser-Stausee. Langer Abstieg am Anstiegsweg, wobei der Siebenstein rasch "mitgenommen" werden kann.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 29.06.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Spering, 1.605 m
Tiefster Punkt
492 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit nach der Staumauer im  Gasthaus Seeblick  (4591 Molln, Telefon +43 7585 40140)  ~ 1km vom Einstieg.

Start

Einstieg 490m (492 m)
Koordinaten:
DD
47.818067, 14.169732
GMS
47°49'05.0"N 14°10'11.0"E
UTM
33T 437848 5296413
w3w 
///stetig.vergabe.fliesen

Ziel

Einstieg 490m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung: Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie.

ANSTIEG: Vom Parkplatz ~490 m mit Tafel (3 ½ Std. Weg 465) kurz links haltend am Wiesenrand, dann in einem Rechtsbogen zum Waldrand und im Hochwald bergan. Um 775 m queren wir die Forststraße, es folgt eine längere Querung mit kleinen Auf und Abs. Vorbei am Jagastand um 960m und zu einer Forststraßengabelung (1026 m). Über die Straße, zur Tafel „Nationalpark Kalkalpen“ und wieder dem Pfad folgen bis ca. 1145 m, wo wir der Forststraße folgen. Nach einer Rechtskurve links ab (1190 m) und im Hochwald hinauf zur ehem. Haidenalpe (1350 m). Die Lichtung ermöglicht gute Ausblicke. Nochmals nun im lichten Wald hinauf zur Forststraße ~1405 m mit Tafel, (die Höhenangabe 1380 m dürfte nicht ganz stimmen). Drüber und über die steile Blumenwiese mit einzelnen Lärchen hinauf zum Grat ~1575 m. Rechts zum Vorgipfel (teils Latschengassen) und aussichtreich weiter, minimale Höhenverluste. Zuletzt durch eine Senke um 1575 m und zum Gipfelkreuz vom Spering 1606 m. Die Aussicht vor allem zum Prielkamm, aber besonders zum Stausee ist beeindrucken, darüber die Kremsmauer. 1170 HM und fast 2 ¼ Std. (einigermaßen zügig).

ABSTIEG: Am Grat zurück, beim Vorgipfel schöner Blick zum Schillereck und Hochsengs und dann links hinab zur Straße mit Tafel. Am Anstiegsweg über die Haidenalpe und zur Forststraße (~1190 m). Recht zur nahen Kurve und hier weglos, gerade hinauf zum Kamm, dem wir links folgen. Im Wald ist der Jagdsteig vom Windwurf soweit ausgeschnitten, dass man den Pfad erkennen kann. Rechts geht es etwas hinauf zum Grat und auf diesem wird der Siebenstein (1246 m) gleich nach Waldende erreicht. Wer über die Wiese mit Windwurf und kleinen Lärchen oder Fichten noch weitergeht kommt etwas tiefer zu einem eigenartigen Holzkreuz (~1235 m) mit tollem Blick zum Klauser Stausee. Etwas mühsam wieder zurück und rechts zur Forststraße, dann am Anstiegsweg mit den Forststraßenquerungen hinab zum Ausgangspunkt, der Weg zieht. 130 HM und wieder fast 2 1/4 Std. mit Abstecher zum Siebenstein.

Insgesamt: 1300 HM gut 4 ¼ Std. im Anstieg zügig und ca. 13,7 km Wegstrecke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der A9 Pyhrnautobahn in Klaus abfahren und zur nahen Bundesstraße B140. Links ab, durch Klaus und nach 2,2 km wieder links über die Staumauer. Nach 800 m ist der GH Seeblick rechts, wir fahren noch 1 km weiter bis zum kleinen Parkplatz (4 km von der Bundesstraße).

 

Parken

3-4 Parkmöglichkeiten um 490 m, sonst weiter vorher viele Parkmöglichkeiten nach dem Gasthof.

Koordinaten

DD
47.818067, 14.169732
GMS
47°49'05.0"N 14°10'11.0"E
UTM
33T 437848 5296413
w3w 
///stetig.vergabe.fliesen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Beiliegende Karte ausdrucken, Austriamap auf Handy.

Freytag & Berndt WK 5501 Nationalpark Kalkalpen 1:35.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Wanderausrüstung der Witterung angepasst und genug zum Trinken, da 1300 HM.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,7 km
Dauer
4:20 h
Aufstieg
1.300 hm
Abstieg
1.300 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour hundefreundlich Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.