Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Speikboden, Gornerjoch und hinab nach Weissenbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Speikboden, Gornerjoch und hinab nach Weissenbach

Bergtour · Kronplatz
Profilbild von Jürgen Kaluzny
Verantwortlich für diesen Inhalt
Jürgen Kaluzny
  • Wegweiser oberhalb der Talstation des Sonnklar-Sesselliftes am Speikboden
    / Wegweiser oberhalb der Talstation des Sonnklar-Sesselliftes am Speikboden
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • Schneebiger Nock (Mitte) vom Weg von der Bergstation der Speikbodenbahn zum Traiersee
    / Schneebiger Nock (Mitte) vom Weg von der Bergstation der Speikbodenbahn zum Traiersee
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Traiersee oberhalb der Äußeren Michlreiser Alm
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Wegweiser am Traiersee oberhalb der Äußeren Michlreiser Alm
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Traiersee und Ahrntal vor dem Alpenhauptkamm vom Weg zwischen Traiersee und Sonnklar Nock
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Durreck-Gruppe (links mit Durreck und Gr. Moosstock) und Rieserferner-Gruppe (rechts mit Hochgall und Schneebiger Nock) vom Weg zwischen Traiersee und Sonnklar Nock
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Dolomiten von Sextener Dolomiten bis zur Marmolada vom Weg zwischen Traiersee und Sonnklar Nock
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Sonnklar Nock vom Aufstieg vom Traiersee
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Speikboden und Sonnklar-Hütte vom Weg unterhalb des Sonnklar Nock
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Speikboden vor Hochfeiler, Hoher Weißzint (beide links) und Gr. Möseler (rechts)
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Pfunderer Berge vor den Dolomiten vom Speikboden
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Sextener Dolomiten vom Speikboden
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Marmolada vom Speikboden
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Gr. Möseler, Turnerkamp, Hornspitzen, Schwarzenstein und Gr. Löffler (von links nach rechts) vom Speikboden
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Hornspitzen vom Speikboden
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Skigebiet am Speikboden vor dem Ahrntal vom Speikboden
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Wanderkarawane zwischen Gr. Nock und Seewassernock beim Aufstieg zum Speikboden
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Speikboden vor Gipfeln der Rieserferner-Gruppe vom Weg zum Mühlwalder Jöchl
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Speikboden vom Weg zwischen Mühlwalder Jöchl und Fadner Jöchl
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Gr. Möseler, Turnerkamp, Hornspitzen, Schwarzenstein und Gr. Löffler (von links nach rechts) vom Fadner Jöchl zwischen Mühlwalder Jöchl und Gorner Joch
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Schulkasse beim Wandern vor den Pfunderer Bergen beim Abstieg vom Fadner Jöchl zum Gorner Joch
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Hochfeiler (Mitte Hintergrund) und Gr. Weißzint (direkt davor) vom Abstieg vom Fadner Jöchl zum Gorner Joch
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Tristenspitz (links vorn) und Gr. Möseler (rechts) vom Abstieg vom Fadner Jöchl zum Gorner Joch
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Gr. Möseler (links), Tristenspitz (direkt davor), Turnerkamp (Mitte) und Hornspitzen vom Gorner Joch
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Tristenspitz vor dem Gr. Möseler (links) und Kl. Möseler (rechts) vom Gorner Joch
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Wegweiser vor den Hornspitzen vom Gorner Joch
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Gr. Möseler (links), Tristenspitz (direkt davor), Turnerkamp (Mitte) und Hornspitzen über dem Wurmtal beim Gorner Joch
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Tristenspitz vom Abstieg ins Wurmtal zwischen Gorner Joch und Weissenbach
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / V. Hornspitz vom Abstieg ins Wurmtal zwischen Gorner Joch und Weissenbach
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Marxegger Alm im Wurmtal zwischen Gorner Joch und Weissenbach
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Weissenbach vom Abstieg von der Reichegger Alm
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Turnerkamp über dem Trattenbachtal vom Abstieg von der Reichegger Alm nach Weissenbach
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Tristenspitz von der Kirche zum Hl. Jakobus in Weissenbach
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Kirche zum Hl. Jakobus in Weissenbach
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km
über Sonnklar, Speikboden, Mühlwalder Jöchl zum Gorner Joch und über Marxegger Alm und Reicheggalm nach Weissenbach
mittel
Strecke 17,1 km
7:25 h
787 hm
1.428 hm
2.517 hm
1.317 hm
Von der Bergstation der Speikbodenbahn geht es hinüber zum Traiersee oberhalb der Äußeren Michlreiser Alm, dann hinauf zur Schönalm, zum Sonnklar Nock und weiter zum Speikboden. Man steigt dann hinunter zum Mühlwalder Jöchl und läuft über den Kellerbauerweg bis zum Gorner Joch. Auf altem Weg geht es dann durch das Wurmtal hinab nach Weissenbach.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Speikboden, 2.517 m
Tiefster Punkt
Weissenbach, 1.317 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei Altschnee im Frühjahr bzw. (insbesondere hartem) Neuschnee im Herbst sollte die Tour wegen der Rutschgefahr nur mit entsprechender Ausrüstung unternommen werden.

Weitere Infos und Links

Bei Benutzung des Sonnklar-Sesselliftes verkürzt sich die Wanderung um ca. 3,5 km auf ca. 13,6 km. Der Aufstieg verkürzt sich um ca. 480 m auf ca.310 m.

Bei Verzicht auf den Besuch der Kirche in Weissenbach und Benutzung des Busses ab Haltestelle am Ende der Linie verkürzt sich die Wanderung um 1,6 km auf 15,5 km.

Bei Benutzung des Sonnklar-Sesselliftes und Verzicht auf den Besuch der Kirche in Weissenbach und Benutzung des Busses ab Haltestelle am Ende der Linie verkürzt sich die Wanderung um ca. 5 km auf ca. 12 km.

Speikbodenbahn: http://www.kronplatz.com/de/speikboden/sommer

Einkehrmöglichkeiten am Speikboden: http://www.kronplatz.com/de/speikboden/sehen-erleben/bars-restaurants

Einkehrmöglichkeit auf der Picheralm: http://www.tauferer.ahrntal.com/de/sommer/abenteueraktiv/wandern-bergsteigen/huetten-schutzhuetten/31-pircheralm.html

Einkehrmöglichkeiten in Weissenbach: http://www.tauferer.ahrntal.com/de/genuss-gesundheit/gastronomie/restaurants.html

Kirche zum Hl. Jakobus in Weissenbach: http://www.seelsorge-ahrntal.eu/pfarrei_weissenbach.html

Start

Bergstation der Speikbodenbahn (1.958 m)
Koordinaten:
DD
46.925772, 11.903715
GMS
46°55'32.8"N 11°54'13.4"E
UTM
32T 721056 5201008
w3w 
///pfundige.fahrrad.aufgefangen

Ziel

Weissenbach

Wegbeschreibung

Hinweis zu Beginn der Wegbeschreibung:

Bei der Benutzung des Sonnklar-Sesselliftes verkürzt sich die Wanderung um ca. 3,5 km auf ca. 13,6 km. Der Aufstieg verkürzt sich um ca. 480 m auf ca.310 m und der Abstieg um ca. 90 m auf ca. 1335 m.

Bei Verzicht auf den Besuch der Kirche in Weissenbach und Benutzung des Busses ab Haltestelle am Ende der Linie verkürzt sich die Wanderung um 1,6 km auf 15,5 km. Der Abstieg verkürzt sich um 51 m auf 1377 m.

Bei Benutzung des Sonnklar-Sesselliftes und Verzicht auf den Besuch der Kirche in Weissenbach und Benutzung des Busses ab Haltestelle am Ende der Linie verkürzt sich die Wanderung um ca. 5 km auf 12 km. Der Aufstieg verkürzt sich um ca. 580 m auf ca. 310 m und der Abstieg um ca.140 m auf ca. 1290 m.

Von der Bergstation aus folgen wir dem Wanderzeichen 27 B bergauf nach links in einem Bogen bis in die Nähe der Talstation des Sonnklar-Sesselliftes. Etwas oberhalb davon steigen wir hinauf auf den Kamm, laufen wieder ein wenig hinab und wenden uns unten am Weg nach rechts. Bald darauf haben wir den Traiersee erreicht. Wir wandern an ihm entlang, bis wir zu Hinweisschildern kommen, wo wir nach rechts dem Zeichen 26 folgend den Berg hinaufsteigen.

Wenn wir oben am Kamm angelangt sind, haben wir die ersten tollen Ausblicke in fast alle Richtungen. Wir steigen immer im Kammnähe hinauf bis zum Gipfel des Sonnklar Nock. Hier halten wir uns links, kommen an der Sonnklarhütte und der Bergstation des Sonnklar-Sesselliftes vorbei und steigen wieder hinab ins Joch mit einem Kreuz, wo der Steig von der Bergstation der Speikbodenbahn heraufkommt. Wir bleiben immer in Nähe des Kammes, ignorieren vorerst den Kellerbauerweg, der links abzweigt, und steigen hinauf zum Gipfel des Speikbodens. Von hier aus haben wir einen tollen Rundumblick auf alle Bergketten der näheren und weiteren Umgebung.

Wir wandern nach entsprechender Rast in Richtung Grosser Nock weiter. Wo der Pfad nach rechts steiler den Berg hinabführt, steigen wir auf Steigspuren ohne Wegezeichen geradeaus hinab zum Mühlwalder Jöchl, wo wir wieder auf den Kellerbauerweg treffen. Wir laufen jetzt auf gut ausgebautem Steig immer in Nähe des Bergkammes bzw. links etwas unterhalb davon entlang und erreichen das Fadner Jöchl. Hier wechseln wir auf die rechte Kammseite, wandern hinab zum Kreuzjöchl und kommen zum Gornerjoch. Während unser Wanderung schauen wir auf die Pfunderer Berge auf der anderen Talseite links und die hohen Gipfel der Zillertaler Alpen voraus und auf der anderen Talseite rechts.

Am Wegekreuz im Gornerjoch legen wir eine Rast ein, bevor wir bei den Wegweisern den Kellerbauerweg verlassen und nach rechts dem Wanderzeichen 25 folgend hinab ins Wurmtal steigen. Wir wandern auf einem alten, ausgesprochen gut ausgebautem Steig abwärts, der deutlich macht, welche Bedeutung der Übergang in früheren Zeiten hatte. Nach einigen Serpentinen wird das Tal etwas flacher und wir sehen erst die Pircher Alm, wo wir einkehren können, und dann die Marxegger Alm. Wir wechseln bald danach beim nächsten Weg auf die linke Talseite, kurz darauf nach rechts und wandern jetzt dem Zeichen 22 folgend über etliche Serpentinen ins Tal von Weissenbach hinab.

Unten an der Strasse biegen wir rechts ab und erreichen kurz darauf die Endhaltestelle des Busses. Wer nicht mehr weiterwandern möchte, kann hier auf den Bus warten. Wir aber wollen das kleine Kunstwerk in der alten Kirche von Weissenbach nicht versäumen und wandern die Strasse bzw. auf dem Weg daneben das Tal hinab. Kurz vor der Kirche wechseln wir auf die andere Bachseite und erreichen die Kirche zum Hl Jakobus. Im Innern betrachten wir den Altar aus der Michael-Pacher-Schule von 1516, ein Kunstwerk von hohem Rang. Nachdem wir auch die anderen Kunstwerke angeschaut haben, laufen wir an 2 Gasthöfen vorbei wieder zur Hauptstrasse, wo sich die Bushaltestelle befindet. Im Gegensatz zur Endhaltestelle haben wir hier die Möglichkeit, die Wartezeit in den Gasthöfen abzukürzen, sollte es bis zur Abfahrt noch etwas dauern.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

MO - SA halbstündlich und SO stündlich mit der Linie 450 von Serbus von Bruneck über Sand in Taufers zur Talstation der Speikbodenbahn

Rückfahrt von Weissenbach mit der Linie 454 zum Auto an der Speikbodenbahn oder bei Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln nach Sand in Taufers, dort umsteigen in die Linie 450 und nach Bruneck fahren.

(http://www.serbus.it/de/linienverkehr/fahrplan-bruneck-ahrntal)

Anfahrt nach Bruneck von Bozen oder Brixen mit Bahn und Bus

Anfahrt

von Bruneck ins Tauferer Tal nach Sand in Taufers und weiter Richtung Ahrntal (Luttach) bis Talstation der Speickbodenbahn

Parken

Parkplatz an der Talstation der Speikbodenbahn

Koordinaten

DD
46.925772, 11.903715
GMS
46°55'32.8"N 11°54'13.4"E
UTM
32T 721056 5201008
w3w 
///pfundige.fahrrad.aufgefangen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco-Karte Nr. 036, Sand in Taufers, 1:25.000, ISBN 9788883150364

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Trekkingschuhe, der Witterung entsprechend

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,1 km
Dauer
7:25 h
Aufstieg
787 hm
Abstieg
1.428 hm
Höchster Punkt
2.517 hm
Tiefster Punkt
1.317 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.