Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren SORRENTINISCHE HALBINSEL: Massa Lubrense/Schiazzano-Termini-Punta Campanella-Schiazzano
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

SORRENTINISCHE HALBINSEL: Massa Lubrense/Schiazzano-Termini-Punta Campanella-Schiazzano

Wanderung · Italien
Profilbild von Lydia Bracker
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lydia Bracker 
  • Foto: Lydia Bracker, Community
m 400 300 200 100 -100 10 8 6 4 2 km
Sehr abwechslungsreiche Rundtour, Berge und Meer, mit traumhaften Ausblicken auf die Insel Capri sowie über den Golf von Neapel und den Golf von Salerno. Wanderung zum südlichsten Zipfel der äußerst reizvollen Sorrentinischen Halbinsel.
mittel
Strecke 10,2 km
5:27 h
555 hm
510 hm
427 hm
42 hm

Diese Rundwanderung ist aus verschiedenen Gründen sehr abwechslungsreich und äußerst reizvoll. Einerseits kommt man an landwirtschaftlich genutzten Arealen mit Wiesen, sowie Zitrus- und Olivenhainen vorbei, andererseits wandert man durch unberührte Natur mit einer vor allen Dingen im Frühjahr interessanten Vegetation. Besondere Highlights dieser Tour sind aber die Ausblicke und Panoramen, die immer wieder faszinieren. Man genießt Fernblicke zum Vesuv, auf Ischia und Capri sowie in den Golf von Salerno bzw. Golf von Neapel. Im Ort Termini präsentiert sich Capri wie auf einem Balkon. Bei der Wanderung über den Monte San Costanzo schaut man von oben auf Capri und man ist verzaubert von der Magie dieses surreal wirkenden, unvergesslichen Anblicks. Capri scheint zum Greifen nahe zu sein und wie ein Schiff auf dem blauen Meer zu schwimmen. Bevor man vom Abhang des Monte Costanzo zur Punta Campanella absteigt, hat man einen äußerst reizvollen Blick in die Bucht von leranto mit kobaltblauem Wasser. An der Punta Campanella angekommen, hat man einen historisch interessanten Ort erreicht. Die Griechen hatten dort eine Tempelanlage, der Göttin Athene geweiht, errichtet. Diese wurde dann später von den Römern der Göttin Minerva gewidmet. An dieser Stelle befand sich auch ein römischer Leuchtturm, um mit Capri Nachrichten auszutauschen. Heute sieht man noch die Reste eines mittelalterlichen Wehrturmes mit römischen Mauerresten sowie einen neuzeitlichen Leuchtturm. Auf dem Rückweg nach Termini wandert man zunächst an der Küste entlang auf dem alten Verbindungsweg Via Minerva. Teilweise sind die Pflastersteine aus der Römerzeit noch erhalten. Termini und Schiazzano sind zwei nette kleine Orte auf der Sorrentinischen Halbinsel, die im Vergleich zu den Orten an der Amalfiküste abseits der touristischen Hochburgen liegen und sich so einen gewissen Charme bewahrt haben. Ohne Durchgangsverkehr strahlt Schiazzano Ruhe und Gelassenheit aus. In diesem Ort ist die Lubra Casa Relax Pension/B&B absolut als Unterkunft zu empfehlen. Dieses gediegene, palazzoartige Haus ist eine Privatunterkunft und neben netten Zimmern ist das reichhaltige Frühstück zu erwähnen sowie die Frühstücksterrasse mit Blick aufs Mittelmeer und Ischia. Signora Lucia, die gute Seele der Pension, kocht auch gerne für ihre Gäste, und so kann man sich mit Gästen aus verschiedenen Nationen an einem Tisch sitzend, wie in einer großen Familie, mit mediterranen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. In Termini und Schiazzano gibt es weitere Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten. http://lubracasarelax.it

AKTUELLE INFORMATION (Stand Januar 2020):  

Signora LUCIA ist nicht mehr Gastgeberin im Lubra Casa Relax.

Im September 2020 konnten wir uns bei einem Besuch der Pension davon überzeugen, dass die Unterkunft jetzt von zwei sehr sympathischen Schwestern geleitet wird und sicherlich weiterhin zum Übernachten zu empfehlen ist. 

Autorentipp

Die Wanderung lässt sich problemlos verkürzen, indem man den Ort Termini als Ausgangspunkt wählt. Mitten in Termini gibt es einen öffentlichen Parkplatz. Mit dem Bus ist der Ort auch zu erreichen. 

Auf jeden Fall sollte man ausreichend Zeit mitbringen, um die fantastischen Ausblicke genießen zu können.

Die Wanderung ist sicherlich zu allen Jahreszeiten machbar, aber im Frühling hat sie wegen der üppigen Vegetation einen besonderen Reiz. Im Sommer ist die Tour aufgrund der Hitze wohl eher nicht so zu empfehlen.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
427 m
Tiefster Punkt
42 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Keine besonderen

Weitere Infos und Links

https://www.massalubrenseturismo.it/de/punta-campanella/

Start

Platz vor der Kirche, Chiesa SS Salvatore in Schiazzano oder Lubra Casa Relax (267 m)
Koordinaten:
DD
40.599842, 14.346610
GMS
40°35'59.4"N 14°20'47.8"E
UTM
33T 444717 4494542
w3w 
///geheimes.noten.talfahrt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Der Ort Schiazzano

Wegbeschreibung

Der Weg führt über größtenteils unbefestigte Wanderwege und kleine, wenig befahrene Straßen. Beim Abstieg zur Punta Campanella ist der Weg steinig, nicht nur deshalb sind Wanderschuhe von Vorteil auf dieser Wanderung. Wegverlauf: Schiazzano-Termini-Punta Campanella-Termini-Schiazzano

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Massa Lubrense, Sant Agata und Sorrent mit dem öffentlichen Bus SITA erreichbar. Der Bus hält allerdings nicht direkt in Schiazzano, sondern an der Straße nach Termini. Info siehe: Sitasudtrasporti.it

Anfahrt

Schiazzano ist von Sorrent aus über Massa Lubrense oder Sant Agata mit dem Auto zu erreichen.

Koordinaten

DD
40.599842, 14.346610
GMS
40°35'59.4"N 14°20'47.8"E
UTM
33T 444717 4494542
w3w 
///geheimes.noten.talfahrt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wegen des steinigen Geländes beim Abstieg zur Punta Campanella sollte man auf jeden Fall feste Wanderschuhe bevorzugen. Treckingstöcke sind beim Abstieg auch ganz hilfreich - an Sonnenschutz denken -

Getränke und Verpflegung nicht vergessen! Ab Termini bis zur Punta Campanella gibt es keine Einkehrmöglichkeit. 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,2 km
Dauer
5:27 h
Aufstieg
555 hm
Abstieg
510 hm
Höchster Punkt
427 hm
Tiefster Punkt
42 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Kultur Einkehrmöglichkeit aussichtsreich botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.