Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Soredapass (Passo Soreda) 2759 m
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Soredapass (Passo Soreda) 2759 m

· 1 Bewertung · Bergtour · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Visit Vals AG Verifizierter Partner 
  • Bergsee unterhalb Soredapass (Vals)
    / Bergsee unterhalb Soredapass (Vals)
    Foto: Adrian Vieli, Visit Vals AG
  • / Aussicht Richtung Zervreila
    Foto: Livia Jörger, Visit Vals AG
  • / Soredapass
    Foto: Livia Jörger, Visit Vals AG
  • / Blick zur Lampertschalp
    Foto: Livia Jörger, Visit Vals AG
m 3000 2500 2000 1500 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km Aussichtspunkt Passübergang Passo Soreda Lampertschalp Campo (Blenio), Paese Diga di Luzzone
Höhe Soredeapass spektakulärer Blick auf die Berge des Adulamassivs im Osten und im Süden sowie in das Val Scaradra im Westen. Abstieg ins malerische Bleniotal, auch Valle del Sole oder Sonnental genannt.
schwer
Strecke 16,1 km
7:15 h
1.053 hm
1.931 hm

Zuhinterst im Läntatal thront das 3402 m hohe Rheinwaldhorn. Die grünen Wiesen der Lampertschalp kontrastieren mit den imposanten, schroffen Felswänden des Läntatals. Sie erfreuen sich am Anblick des pittoresk anmutenden Bergsees unterhalb des Soredapasses. Das Gebiet Plattenberg / Piz Scharboda beeindruckt durch geologische Vielfalt. Und der Ausblick in die Valser Bergwelt bzw. ins Bleniotal vom Soredapass entschädigt für die Mühen des Aufstiegs.

 

Autorentipp

Die Geschichtsforschung sagt, dass der hinterste Teil des Valsertals vermutlich vom Bleniotal her besiedelt wurde. Nach Walram Derichsweiler lebte um 1900 noch die Tradition, nach welcher Zerfreila zuerst bewohnt gewesen sei und dort die ältesten Häuser gestanden hätten."Zerfreila sei über den Soredapass bevölkert worden." Für die Einwanderung aus dem Bleniotal spricht die Tendenz der Bauern der Südtäler, sich zusätzliche Alpgebiete jenseits der Wasserscheide zu sichern.

Einkehr im Gasthaus Zervreila (Öffnungszeiten www.zervreila.ch ), in der gemütlichen Lampertschalp (bis ca. Mitte September geöffnet) oder in der Läntahütte SAC (bis ca. Mitte Oktober geöffnet).

 

Profilbild von Adrian Vieli
Autor
Adrian Vieli
Aktualisierung: 18.03.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.744 m
Tiefster Punkt
1.191 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Anforderungen: Für gute Alpinwanderer technisch einfache Tour (T4), die bei Nässe, Kälte, Schnee oder Nebel Vorsicht erfordert.

Bei dieser Wanderung müssen sie mit Mutterkühen rechnen.

Genaue Informationen zum Verhalten: https://www.wandern.ch/de/wandern/sicher-unterwegs/mutterkuhherden

 

Weitere Infos und Links

www.vals.ch

www.laentahuette.ch

www.zervreila.ch

Start

Länta Hütte SAC (2.089 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'722'973E 1'155'700N
DD
46.541290, 9.041910
GMS
46°32'28.6"N 9°02'30.9"E
UTM
32T 503213 5154192
w3w 
///rille.kunden.anfänglichem

Ziel

Campo Blenio

Wegbeschreibung

Von der Länta Hütte SAC in 35 Min. oder von Zerfreila in 2 Std. 30 Min. bis zur Abzweigung zum Passo Soreda südlich der Lampertschalp. Von dort in 2 Std. mässig steil auf markiertem Bergweg zum Passo Soreda (2759 m) hinauf. Der Soredapass ist 2759 m hoch. Der Abstieg von der Passhöhe ins Bleniotal ist steil und führt über Geröllhalden und Weiden in den hinteren Teil des Val Scaradra. Sie wanderen am rechten Abhang das Tal hinaus und erreichen das Val Luzzone. Beim Lago die Luzzone folgen Sie der Fahrstrasse bis nach Campo Blenio (1215 m).

Alternative: Von Zerfreila zur Lampertschalp (2 Std. 15 Min.), dann weiter Richtung Länta Hütte SAC, nach ca. 400 m rechts abzweigen Richtung Pkt. 2374 zum Soredapass.

Übrigens: Vom Soredapass sind die Greina-Hochebene sowie die Nachbarhütten Motterascio, Scaletta, Terri und Adula in unterschiedlich langen Tageswanderungen erreichbar.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem PostAuto von Vals nach Zerfreila (nur im Sommer)

 

Anfahrt

Via Chur-Ilanz-Vals nach Zerfreila

Parken

Parkplatz bei der Kapelle Zerfreila

Koordinaten

SwissGrid
2'722'973E 1'155'700N
DD
46.541290, 9.041910
GMS
46°32'28.6"N 9°02'30.9"E
UTM
32T 503213 5154192
w3w 
///rille.kunden.anfänglichem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:25'000, Nr. 1253 (Olivone)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Solide, regenfeste, warme Bekleidung. Robuste Berg- oder Trekkingschuhe. Handschuhe, Mütze, Sonnenschutz. Wanderstöcke, Verpflegung und Getränke aus dem Rucksack, Notfallapotheke, topografische Landkarte, Höhenmesser, Kompass, Handy, Taschenlampe.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,1 km
Dauer
7:15 h
Aufstieg
1.053 hm
Abstieg
1.931 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights ausgesetzt Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.