Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Soonwald-Nahe-Tour
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahrenempfohlene Tour

Soonwald-Nahe-Tour

Radfahren · Nahe
LogoNaheland Tourismus GmbH, Planung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naheland Tourismus GmbH, Planung Verifizierter Partner 
  • Dalburg im Gräfenbachtal
    / Dalburg im Gräfenbachtal
    Foto: Marco Rohr
  • / Klosterkirche Sponheim
    Foto: Marco Rohr
  • / römische Villa Rustica in Boos
    Foto: Marco Rohr
m 900 800 700 600 500 400 300 200 100 50 40 30 20 10 km Klosterkirche Sponheim Ruine Rosenburg Burgruine Dalburg
Landschaftlich abwechslungsreiche und äußerst reizvolle Tour von den sonnigen Hunsrückhöhen mit phantastischen Weitblicken durch den sagenhaften Soonwald hinab ins abwechslungsreiche Nahetal. Das Miteinander so unterschiedlicher Lebensräume macht den besonderen Reiz dieser Tour aus. Hier steht das Landschaftserlebnis im Vordergrund.
schwer
Strecke 54 km
4:15 h
800 hm
1.000 hm
637 hm
132 hm
Das Miteinander so unterschiedlicher Lebensräume macht den besonderen Reiz dieser Tour aus. Hier steht das Landschaftserlebnis im Vordergrund.

Autorentipp

Die Tour lässt sich mit anderen Radwegen kombinieren.
Profilbild von Marco Rohr
Autor
Marco Rohr
Aktualisierung: 02.03.2022
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
637 m
Tiefster Punkt
132 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Beachten Sie die Verkehrsregeln, achten Sie auf andere Verkehrsteilnehmer und fahren Sie mitangepasster Geschwindigkeit, insbesondere in denAbfahrten. Nehmen Sie Rücksicht auf andereRadfahrer:innen und Fußgänger:innen.

Weitere Infos und Links

www.hunsruecktouristik.de

www.naheland.net

 

Start

Rheinböllen (390 m)
Koordinaten:
DD
50.007253, 7.672950
GMS
50°00'26.1"N 7°40'22.6"E
UTM
32U 404909 5540280
w3w 
///übrigens.seide.weit

Ziel

Waldböckelheim

Wegbeschreibung

Von Rheinböllen aus verläuft die Tour über Ellern in den Soonwald hinein und über den Schanzerkopf weiter nach Münchwald. Von hier aus geht es über Spall und Argenschwang nach Sommerloch und über Braunsweiler weiter nach Sankt Katharinen. Über Mandel erreicht man schließlich Sponheim und Waldböckelheim.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Über die A 61 bis zur Abfahrt Rheinböllen.

Parken

Mitfahrerparkplatz Ellerner Weiher.

Koordinaten

DD
50.007253, 7.672950
GMS
50°00'26.1"N 7°40'22.6"E
UTM
32U 404909 5540280
w3w 
///übrigens.seide.weit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Helm
  • Handy mit vollem Akku
  • Bargeld, Ausweis
  • Navigationsgerät, Kartenmaterial
  • Luftpumpe / Druckluftkartusche
  • Ersatzschlauch
  • Ausreichend Getränke
  • Energieriegel / -gel
  • Wind- / Regenjacke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
54 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
1.000 hm
Höchster Punkt
637 hm
Tiefster Punkt
132 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.