Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Sonntagsmauer ü. Feichtauhütte, Sengsengebirge
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh Top

Sonntagsmauer ü. Feichtauhütte, Sengsengebirge

Schneeschuh · Nationalpark Kalkalpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Parken 590m vor Schranken
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Durch den Truppenübungsplatz SO-wärts, Seehagelmauer+Nock
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / 955m links Tafel Feichtau
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / heikle Hangquerung ab ~1170m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Feichtauhütte 1360m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick zum Nockmassiv
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Pölzalm
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sonntagsmauer 1495m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick nach Osten zum Rotgsoll
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Abstieg über das Almplateau ~1360m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Forststraße wieder erreicht ~700m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick zur Seehagelmauer und zum Hohen Nock
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 14 12 10 8 6 4 2 km
Kalte, einsame und interessante Tour mit Überquerung des Truppenübungsplatzes, im Winter kaum Sperrzeiten. Für die Winterwanderung bzw. Schneeschuhtour sollte die Schneelage nicht mehr als 25- 30 cm betragen. Falls kein gute Spur von Insider zu finden ist, kann die Tour bei der Hangquerung schwierig sein.
mittel
14,3 km
4:25 h
940 hm
940 hm
Über den Truppenübungsplatz auf der Straße bis zu dessen Ende. Ab hier Anstieg zur Feichtauhütte mit etwas heikler Querung und auf die sonnige Sonntagsmauer. Abstieg am Anstiegsweg und zum Ausgangspunkt retour.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken: In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 14.01.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Sonntagsmauer, 1.495 m
Tiefster Punkt
Nach Schranken, 585 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei der Hangquerung darf es nicht lawinös sein!!!

GPS oder Tourenaufzeichnung am Handy sollte man dabei haben falls keine Spur.

Start

Truppenübungsplatz (595 m)
Koordinaten:
DG
47.811295, 14.259848
GMS
47°48'40.7"N 14°15'35.5"E
UTM
33T 444587 5295592
w3w 
///gerechten.hätten.ausgeglichen

Ziel

Truppenübungsplatz

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung: Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz (590 m) zum Kontrollhäuschen mit INFO, durch den Schranken und fast eben auf der geräumten Straße über den baumfreien Truppenübungsplatz. Nach der Hälfte beginnen Bäume und die Forststraße führt bergan bis ca. 700 m mit einem weiteren Kontrollhäuschen und WC, ~ 2 ½ km Wegstrecke. Hier beginnt der eigentliche Anstieg (WEG 466) im Laubwald. Um 955 m weist ein gelber Pfeil nach links, Feichtau. Bei etwa 1170 m queren wir einen fast baumfreien NW-Hang, (event. Lawinengefahr). Dann wieder kurz im Wald ansteigen und den Zaun vom Almgebiet überschreiten (~1240 m). Bald erreichen wir die freie Fläche der Alm und erblicken die Feichtauhütte (1360 m) mit Wegtafeln, die wir dann rasch erreichen. Schöne Aussicht und sonnig. Sonntagsmauer 1 Std. steht auf der Tafel, (790 HM und 1:50 Std. falls gespurt).

Die fast ebene Fläche wird überquert, die Schneeschuhe sind dann nötig. An der Pölzalm vorbei, über die freie Fläche zum Sattel und dann links bergan. Lichter Wald, der Windwurf ist etwas hinderlich, die vereinzelten Markierungen sind oft eingeschneit und auch sehr blass. Zuletzt geht es noch rechts zum bereits sichtbaren Gipfelkreuz der Sonntagsmauer (1495 m). 925 HM und 2 ½ Std. je nach Spurarbeit etwas länger.

ABSTIEG: Am Anstiegsweg den Spuren folgend hinab zur Feichtaualm (1360 m), Abstieg zur heiklen Querung und im Wald zur gelben Tafel (955 m). Rechts weiter bergab bis zur Forststraße und nun gemütlich auf dieser an den Schießplätzen vorbei und zum Parkplatz (590 m). 15 HM und <2 Std. Im schattigen Tal kann es auf den 2 ½ km sehr frostig sein, im Gegensatz zum freien und sonnigen Almgelände.

Insgesamt: 940 HM fast 4 ½ Std. und ca. 14 ½ km Wegstrecke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der A9 die Abfahrt Klaus nehmen. Kurz Richtung Kirchdorf auf der B138 und nach der Kurve (ca. 1 km) recht abbiegen Richtung Steyr auf die B140. Nach gut 1/2 km rechts ab und über Frauenstein bis Ramsau auf Güterwegen. Hier rechts ab Richtung Sengsengebirge und ca 3,5 km bis zum Talschluss, rechts parken. Etwa 13 km ab der Ausfahrt Klaus.

Tafel Truppenübungsplatz ist hilfreich.

Parken

Der P zur Feichtauhütte-Hoher Nock ist unmittelbar beim Schranken mit Kontrollhütterl vom Truppenübungsplatz auf ca. 590 m.

Koordinaten

DG
47.811295, 14.259848
GMS
47°48'40.7"N 14°15'35.5"E
UTM
33T 444587 5295592
w3w 
///gerechten.hätten.ausgeglichen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap, OruxMaps odgl. auf Handy.

Freytag & Berndt WK5501, "Nationalpark Kalkalpen Pyhrn-Priel Region..." 1:35.000

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Winterausrüstung, Schneeschuhe, Teleskopstöcke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,3 km
Dauer
4:25h
Aufstieg
940 hm
Abstieg
940 hm
Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.