Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Sonntagsköpfl - Rundwanderung von Kemater Alm über Adolf-Pichler-Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Sonntagsköpfl - Rundwanderung von Kemater Alm über Adolf-Pichler-Hütte

· 1 Bewertung · Wanderung · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausgangspunkt Kemater Alm. Hinten die Kalkkögel: Hochtennspitze, Schlicker Zinnen, Steingrubenkogel (v.l.n.r).
    / Ausgangspunkt Kemater Alm. Hinten die Kalkkögel: Hochtennspitze, Schlicker Zinnen, Steingrubenkogel (v.l.n.r).
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Direkt oberhalb der Kemater Alm ist bereits das Gipfelkreuz des Sonntagsköpfels zu sehen.
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Gemütlicher Auftakt ins Senderstal
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / in den schönen Talgrund
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / bis zur Abzweigung Richtung Adolf-Pichler-Hütte
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / über Almrosenhänge stets dem Hang entlang
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / teilweise erfordert der Steig Aufmerksamkeit
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / und ist mit kleinen Leitern versehen
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / leicht bergab zum Gipfelkreuz
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Pyramide und Gipfelkreuz am Sonntagsköpfl
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick Richtung Inntal
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / und zur Kemateralm
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / die Adolf-Pichler-Hütte bereits sehr nah
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / auf dem Fahrweg zurück zum Parkplatz
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
m 2300 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 8 7 6 5 4 3 2 1 km Adolf Pichler Hütte 1.977m Kemater Alm (1673 m)
Kleine Rundtour mit Gipfelglück zwischen Kalk und Glimmer.
leicht
Strecke 8,4 km
2:33 h
460 hm
460 hm
Von der Kemateralm geht es zuerst gemütlich dem Bach entlang ins hintere Senderstal, bevor wir in einem weiten Bogen einen mit Almrosen und Zirben bewachsenen Hang zum Teil etwas ausgesetzt zum Sonntagsköpfel aufsteigen. Ein Steig führt abwärts zur Adolf-Pichler-Hütte und ein Fahrweg zurück zum Parkplatz.

Autorentipp

Nach Erreichen des Bergrückens kann auch direkt zur Adolf-Pichler-Hütte abgestiegen werden (beschildert).
Profilbild von Elisabeth Reder
Autor
Elisabeth Reder 
Aktualisierung: 21.06.2020
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.096 m
Tiefster Punkt
1.673 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kemater Alm (1673 m)
Adolf Pichler Hütte 1.977m

Start

Kemateralm (1.669 m)
Koordinaten:
DD
47.177030, 11.265586
GMS
47°10'37.3"N 11°15'56.1"E
UTM
32T 671669 5227327
w3w 
///abweichungen.denkmal.leider

Ziel

Kemateralm

Wegbeschreibung

Direkt bei der Kemateralm finden wir den Wegweiser "Adolf-Pichler-Hütter über Hinteres Senderstal". Wir folgen dem Fahrweg in südlicher Richtung bis weit ins Senderstal hinein. Wir gelangen zu einem Schilderbaum, wo wir links zur Adolf-Pichlerhütte abzweigen. Durch weitläufiges Almgelände geht es stetig dem Bergrücken zu - dabei sind einige kurze Leitern zu überwinden. Auch einige absturzgefährdete Stellen erfordern Trittsicherheit und Aufmerksamkeit. Oben angelangt folen wir dem Wegweiser zum Sonntagsköpfl, leicht abwärts, immer dem Rücken entlang ist das aussichtsreiche Gipfelkreuz und eine große Steinpyramide mit Gedenktafeln bald erreicht.

Abstieg: vom Gipfel aus ist die Adolf-Pichler-Hütte bereits zu sehen. Ein Steig führt schräg abwärts zur Hütte. Am Fahrweg geht es von dort zurück zur Kemateralm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bis Grinzens ist eine Anreise mit dem Bus möglich - die Kemateralm ist von Grinzens aus zu Fuß in ca. 2 Stunden erreichbar.

Anfahrt

Von der A12 Inntalautobahn nach Kematen ausfahren und in Kematen Richtung Axams abzweigen. Beim Kreisverkehr in Axams rechts weiter nach Grinzens und dort im Zentrum eine steile Linkskurve hinauf Richtung Kemater Alm (ca. 6km). Gleich zu Beginn des Forstweges befindet sich links der Maut-Automat.

Parken

Großer Parkplatz bei der Kemateralm

Koordinaten

DD
47.177030, 11.265586
GMS
47°10'37.3"N 11°15'56.1"E
UTM
32T 671669 5227327
w3w 
///abweichungen.denkmal.leider
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

vollständige Wanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Erik Reuter
12.08.2020 · Community
Ein traumhaft schöne Runde. Moderat auf Stiege über Wirtschaftweg und Pfade. Phantastischer Ausblick auf das Steingrubenkogel. Für uns ein kleiner Ausflug nach Mittelerde. 😉 Die Kemater Alm ist auch ein kulinarischen Besuch zu anschließenden Stärkung Wert. Sehr Lecker und Preiswert. Die Auffahrt zur Kemateralm ist mit einem Sportlich Stadtauto eine kleine Herausforderung.
mehr zeigen
Gemacht am 12.08.2020
Foto: Erik Reuter, Community
Foto: Erik Reuter, Community
Foto: Erik Reuter, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,4 km
Dauer
2:33 h
Aufstieg
460 hm
Abstieg
460 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.