Start Touren Sonntagkarhöhe über Hundskogel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Skitour

Sonntagkarhöhe über Hundskogel

· 1 Bewertung · Skitour · Schladminger Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Hundskogelbahn, zentral der Hundskogel mit der Anstiegsrinne
    / Hundskogelbahn, zentral der Hundskogel mit der Anstiegsrinne
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Obertauern aus der Hundskogelrinne
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hundskogel Südgratrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Südgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hundskogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Sonntagkarhöhe vom Hundskogel, dahinter Dachsteinsüdwand
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Sattel vor dem Südrücken der Sonntagkarhöhe
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Südostflanke der Sonntagkarhöhe vom Bergsee
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / in der Südostmulde
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Tiefblick zum Bergsee
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / fast aperer Gipfelhang
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Sonntagkarhöhe, dahinter die Steirische und Lungauer Kalkspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2400 2300 2200 2100 2000 1900 1800 1700 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Die Sonntagkarhöhe (2245m) ist ein nicht allzu häufig besuchter Gipfel im Nahbereich der Pisten von Obertauern.
mittel
8,1 km
4:00 h
800 hm
800 hm
Wählt man den Anstieg über den Hundskogel(2239), darf insgesamt dreimal aufgefellt werden. Man kann dabei dem Pistenbetrieb ganz gut ausweichen. Sichere Lawinenbedingungen sind aber nötig.
outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 11.05.2020

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Sonntagkarhöhe, 2245 m
Tiefster Punkt
Hausstättalm, 1786 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

die Lawinengefahr ist bei den steilen Teilabschnitten nicht zu unterschätzen.

Weitere Infos und Links

In der Vor- und Nachsaison keine Einkehrmöglichkeiten während der Tour. Während der Saison das Pisteneinkehrangebot.

Start

Obertauern (1786 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.259292, 13.563766
UTM
33T 391339 5234979

Ziel

Sonntagkarhöhe

Wegbeschreibung

Zur Hausstättalm bzw. Talstation des Hundskogelliftes gelangt man von Obertauern entweder über die Pisten oder am Winterwanderweg rechts parallel zur Straße.

Unter dem Lift durch kann man schon die Piste verlassen und rechts von ihr über welliges Gelände auf die breite Rinne, die vom Hundskogel herunterzieht, hinwandern. Der anfangs mittelsteile und breite Hang verjüngt sich bald zu einer steilen Rinne, die den unteren Felsriegel zwischen Hundskogel und Plattenkogel unterbricht. In mehreren Kehren erreichen wir den Durchschupf auf eine breite und flache Terrasse vor beiden Bergen. Wir wenden nach rechts leicht fallend in ein Tal, das in moderater Steigung in einem weiten Linksbogen in den Sattel zwischen beiden Gipfeln hinaufführt. Nun links am Südrücken bis zum Südgrat, der in engen Kehren etwas exponierter auch direkt überwunden werden kann. Einfacher ist es, in die Südostflanke auszuweichen und über sie in wenigen Serpentinen das Gipfelkreuz des Hundskogels zu erreichen.

Abfellen. Abfahrt am Ostrücken oder bei genügender Schneelage in der steilen Nordflanke hinunter zur sichtbaren Bergstation der Hundskogelbahn. Kurz vor ihr schwenkt man nach rechts und fährt in schönen Geländestufen ostwärts in eine kleine Ebene hinunter. Hierher kann man auch über ein steiles Rinnensystem etwas heikler (Absturz- und Lawinengefahr) aus der Scharte zwischen Hundskogel und Roßkogel gelangen. Auffellen.

Wir steigen durch das etwas verwirrende Gelände in etwa dem Sommerweg folgend (oder etwas nördlich davon in einer Rinne) auf einen breiten Sattel, wo der steile Südrücken der Sonntagkarhöhe ansetzt. Hier wenden wir nach links und versuchen, die erste Steilstufe meist westlich (aber auch östlich möglich) der Felsbarriere zu überwinden. Bald erreichen wir eine Abflachung und folgen ihr nordwärts zum steilen Gipfelaufbau. Man kann aber auch vom Sattel ostwärts zum kleinen Bergsee abrutschen und in der steilen, aber breiten Südostmulde bis unter die Gipfelfelsen ansteigen und dann nach links zur Abflachung queren. Hält man sich nun am Steilrücken zentral, geht man meist der Schneebrettgefahr aus dem Weg. Eine kurze Zwischenabflachung und ein steiler Schlusshang führen auf das flache Gipfelplateau mit kleinem Holzpflockkreuz im Gipfelsteinmann.

Abfahrt über den Südrücken hinunter zum Sattel und zur unteren Ebene. Auffellen. Schöner ist die Abfahrt über die Südostrinne zum See mit einem Gegenanstieg zum Sattel. Bei sicheren Bedingungen kann man auch über den sehr steilen Westhang in die untere Ebene abfahren. Auffellen.

Nun steigen wir über das wellige Gelände nahe der Steilabbrüche des Roßkogels westwärts zu der bald sichtbaren Bergstation der Hundskogelbahn. Abfellen und Abfahrt über die Piste bis zur Hausstättalm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Radstadt: http://www.oebb.at/

Mit dem Postbus Linie 280 nach Obertauern: http://www.postbus.at/

https://www.obertauern.com/fileadmin/pdf/Anreise/Winter_Obertauern_2019-20.pdf

Anfahrt

Über die Tauernautobahn A10 und/oder die Ennstalstraße B320 nach Radstadt, hier südwärts auf der B99 bis Obertauern hinauffahren. Im Zentrum vor der Touristeninformation links hinauf Richtung Seekarhaus. Entweder bei den letzten Häusern vor dem Fahrverbot parken (vor allem in der Alpinskisaison) oder bis hinter die Hausstättalm auffahren.

Parken

kleiner Parkplatz hinter der Hausstättalm
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 126 oder 3223

AV-Karte Niedere Tauern 2

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,1 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.