Start Touren Sonnenuntergang am Drachenfels
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Sonnenuntergang am Drachenfels

Wanderung · Pfalz
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Christian Koppenhöfer
  • Sonnenuntergang
    / Sonnenuntergang
    Foto: Christian Koppenhöfer, Community
  • / Kneippkur
    Foto: Christian Koppenhöfer, Community
  • / Blick über den Pfälzer Wald
    Foto: Christian Koppenhöfer, Community
  • / Klettermaxe
    Foto: Christian Koppenhöfer, Community
  • / Vater und Sohn
    Foto: Christian Koppenhöfer, Community
  • / Aussicht
    Foto: Christian Koppenhöfer, Community
  • / Lohn der Anstrengung
    Foto: Christian Koppenhöfer, Community
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10

Eine anstregende Wanderung zum Drachenfels mit dem spektakulären Erlebnis eines Sonnenuntergangs. Trotzdem auch mit Kindern machbar. An genügend Essen und Trinken denken da es keine Möglichkeit gibt, irgendwo einzukehren.
schwer
11,7 km
3:33 h
529 hm
135 hm

Die Tour führt von Lambrecht aus über Neidenfels zum Drachenfels. ie ist konditionell anspruchsvoll und man sollte, gerad mit Kindern, genügend Zeitreserven einplanen. Außerdem muss an ausreichend Essen und Trinken gedacht werden da es unterwegs keine Möglichkeiten gibt, Nahrung zu besorgen.

Der Weg führt an einer Kneippanlage vorbei. Hier kann man picknicken, Wasser auffüllen und den geplagten Füßen eine kalte aber sehr angenehme Erfrischung gönnen.

Die Pottaschhütte bietet ebenfalls die Möglichkeit für eine kurze Rast.

Ziel ist aber der Drachenfels. Dieser bietet tolle Blicke über den Pfälzer Wald und die Rheinebene. Eigentliches Ziel, spektakulärer und einzigartiger Höhepunkt ist allerdings der Sonnenuntergang. Hier bietet sich natürlich der Westfelsen an. Dieser ist zwar kleiner als der eigentliche Hauptfelsen im Süden aber die Aussicht wird hier nicht durch Bäume und Gestrüpp behindert.

Man genießt die absolute Ruhe und Stille und beobachtet wie die Sonne langsam am Horizont verschwindet. Ein Erlebnis, das vor allem für Kinder einen hohen Erlebniswert hat und ein ganz besonderes Abenteuer darstellt.

Autorentipp

Ein Abstecher zur Burgruine Neidenfels lohnt sich und bietet einen schönen Blick über den Ort.

Um dieses besondere Erlebnis des Sonnenuntergangs genießen zu können, sollte man sich vorher die relevanten wettertechnischen Daten besorgen.

Wichtig ist, an genügend Verpflegung zu denken.

Geeignete Kleidung und Schuhe sollten selbstverständlich sein, ebenso die Mitnahme eines Erste-Hilfe-Kästchen.

Wenn man den Rückweg im Dunkeln plant, bitte an die Taschen- /Stirnlampe denken und vor der Tour die Akkus und Batterien überprüfen.

Eine Alternative für den Rückweg ist unter "Sonnenaufgang am Drachenfels" beschrieben.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
563 m
Tiefster Punkt
161 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Geeignete Kleidung und Wanderschuhe sind Voraussetzung. Ebenso genügend Verpflegung. Es gibt keine Möglichkeit unterwegs Verpflegung aufzunehmen. Stirn- oder Taschenlampen vorher unbedingt auf Funktion überprüfen, den Ladestand der Akkus oder Batterien prüfen und an Ersatz denken.

Ausrüstung

festes Schuhwerk, ausreichend Verpflegung, Lampen

Start

Lambrecht, Bahnhof (161 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.371708, 8.070148
UTM
32U 432496 5469193

Ziel

Drachenfels

Wegbeschreibung

Von Lambrecht aus führt der Weg nach Neidenfels. Man wandert zuerst parallell zur Bahnstrecke bis Neidenfels. Wenn man aus dem Wald tritt hat man einen tollen Blick auf die dortige Burgruine die sich bequem in den Tourenverlauf einplanen lässt. Wenn man den Ort durchquert hat beginnt der Anstieg über einen Waldpfad. Dieser führt stetig bergann, vorbei an der Pottasch-Hütte welche zu einer Rast einlädt. Hier kann man sein mitgebrachtes Essen genießen und die Anstrengungen des Aufstiegs etwas vergessen.

Nach einer Stärkung wandert man zum nächsten Zwischenziel weiter, dem Friedrichsbrunnen. Hier wurde eine Kneippanlage angelegt. Frisches Quellwasser sprudelt aus dem Berg und man kann seine leeren Wasserflaschen wieder auffüllen. Das kalte Wasser lädt dazu ein, die heißgelaufenen Füße zu kühlen und neue Kräfte zu tanken.

Anschließend wandert man weiter Richtung "Sieben Wege". Von hier aus ist es nicht mehr weit zum eigentlichen Ziel. Über einen letzten Anstieg erreicht man den Drachenfelsen der mit diesem speziellen Erlebnis für alle Anstrengungen entschädigt.

Von Lambrecht aus folgt man bis zu den "Sieben Wegen" durchgehend dem roten Balken. Ab der Kreuzung der "Sieben Wege" folgt man zuerst dem gelb-roten Balken Richtung Bad Dürkheim und wechselt dann auf den Weg mit dem blauen Balken.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug entweder zum Bahnhof Lambrecht oder alternativ zum Bahnhof Neidenfels.

Anfahrt

Der B39 folgen bis nach Lambrecht oder alternativ Neidenfels. An den jeweiligen Bahnhöfen stehen Parkplätze zur Verfügung.

Parken

An den jeweiligen Bahnhöfen stehen ein kleiner (Neidenfels) oder ein mittlerer (Lambrecht) Parkplatz zur Verfügung. Beide sind kostenfrei.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Naturpark Pfälzer Wald Blatt 4 Mittel- und Unterhaardt

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,7 km
Dauer
3:33 h
Aufstieg
529 hm
Abstieg
135 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.