Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Sonnenaufgang auf dem Hochgrat
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Sonnenaufgang auf dem Hochgrat

· 1 Bewertung · Wanderung · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Laura Müller, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Laura Müller, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Laura Müller, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Laura Müller, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Laura Müller, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Laura Müller, Outdooractive Redaktion
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km
Schöne Tour mit einer super Aussicht und einem tollen Sonnenaufgang
mittel
Strecke 12,6 km
4:00 h
987 hm
983 hm
1.834 hm
855 hm

Der Hochgrat ist der Hausberg von Oberstaufen. Schon von weitem ist er gut zu erkennen und vom Gipfel selbst bietet sich ein atemberaubender Ausblick. Ein großes Erlebnis ist, diesen Ausblick beim Sonnenaufgang zu erblicken. Wie die Berge der Alpen von den ersten Sonnenstrahlen angestrahlt werden. Dieser Anblick ist das frühe Aufstehen und die Anstrengung wert! Ein weiterer Vorteil vom frühen Aufstehen ist, dass weniger Menschen unterwegs sind und man  auch am Gipfelkreuz einige ruhige Minuten in der Natur erleben kann.

Beim Bergab laufen erlebt man das Aufwachen der Natur mit all ihren schönen Facetten hautnah mit. Wie die Kühe langsam aufwachen und die Kuhglocken anfangen zu läuten und wie die Pflanzen langsam aus ihrem Schlaf erwachen und in ihren schönsten Farben zu blühen anfangen. Eine Sonnenaufgangstour muss jeder mal erlebt haben!

Autorentipp

Man benötigt keine Stirnlampe wenn man im Licht des Vollmondes läuft.
Profilbild von Laura Müller
Autor
Laura Müller
Aktualisierung: 29.06.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.834 m
Tiefster Punkt
855 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
47.509628, 10.059296
GMS
47°30'34.7"N 10°03'33.5"E
UTM
32T 579764 5262343
w3w 
///besteck.kompliziert.stroh

Wegbeschreibung

Von der Talstation der Hochgratbahn laufen wir auf einem Schotterweg hoch bis zur Bergstation. Dieser Weg ist sehr gut Beschildert. Oben angekommen genießen wir erstmal den tollen Ausblick von der Sonnenterasse des Bergrestaurants.
Danach steigen wir recht steil und immer nah an der Abbruchkante zum Gipfel des Hochgrats auf. Dann erreichen wir den Gipfel und genießen den wunderschönen Ausblick und sehen wie die Berge langsam von der Sonne angestrahlt werden.
Beim Bergab laufen nehmen wir genau dieselbe Strecke zurück und können jetzt auch hier die schöne Aussicht betrachten die wir im Dunkeln noch nicht bemerkt haben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Oberstaufen und mit dem Bus weiter zur Talstation der Hochgratbahn

Anfahrt

Zunächst bis Oberstaufen fahren. Von dort über Steibis bis zur Talstation der Hochgratbahn fahren.

Parken

Großer Parkplatz an der Talstation der Hochgratbahn.

Koordinaten

DD
47.509628, 10.059296
GMS
47°30'34.7"N 10°03'33.5"E
UTM
32T 579764 5262343
w3w 
///besteck.kompliziert.stroh
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Arthur Lind · 07.08.2020 · Community
Hi. Ist das kurz Stück zum Gipfel arg gefährlich nachts/Dunkelheit? Grüßle
mehr zeigen
Profilbild von Wiebke Hillen
Antwort von Wiebke Hillen · 10.08.2020 · Outdooractive Redaktion
Hi Arti, der Weg zum Gipfel ist nicht gefährlich. Im Dunkeln solltest du eine Stirnlampe/Taschenlampe mitnehmen und gut auf den Weg achten, dann sollte die Strecke aber kein Problem sein. Viele Grüße aus der Outdooractive Redaktion

Bewertungen

5,0
(1)
Arthur Lind
08.08.2020 · Community
Einfache Bergtour auf breiten Wegen. Das letzte Stück zum Gipfelkreuz ist auch problemlos. Tolle Aussicht. Wer pünktlich zum Sonnenaufgang da sein möchte, sollte gute 2 Stunden Aufstiegszeit einplanen.
mehr zeigen
Foto: Arthur Lind, Community
Foto: Arthur Lind, Community
Foto: Arthur Lind, Community
Foto: Arthur Lind, Community

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
987 hm
Abstieg
983 hm
Höchster Punkt
1.834 hm
Tiefster Punkt
855 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.