Start Touren Sommerwanderung von Lungiarü nach Seres über Val di Morins nach Miscì und zurück
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Sommerwanderung von Lungiarü nach Seres über Val di Morins nach Miscì und zurück

Wanderung · Kronplatz · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
St. Vigil in Enneberg
  • Wandernd durch das Mühlental - Val di Morins
    / Wandernd durch das Mühlental - Val di Morins
    Foto: Ass. Turistica San Martin, St. Vigil in Enneberg
  • Mühlental - Val di Morins
    / Mühlental - Val di Morins
    Foto: Ass. Turistica San Martin, St. Vigil in Enneberg
  • / Miscì
    Foto: Ass. Turistica San Martin, St. Vigil in Enneberg
  • / Das Dorf Lungiarü
    Foto: Ass. Turistica San Martin, St. Vigil in Enneberg
  • / Mühlental - Val di Morins
    Foto: Ass. Turistica San Martin, St. Vigil in Enneberg
  • / Miscì
    Foto: Ass. Turistica San Martin, St. Vigil in Enneberg
  • / Mühlental - Val di Morins
    Foto: Ass. Turistica San Martin, St. Vigil in Enneberg
  • / Start ins Mühlental - Val di Morins
    Foto: Ass. Turistica San Martin, St. Vigil in Enneberg
  • / Mühlental - Val di Morins
    Foto: Ass. Turistica San Martin, St. Vigil in Enneberg
  • / Miscì
    Foto: Ass. Turistica San Martin, St. Vigil in Enneberg
  • / Miscì
    Foto: Ass. Turistica San Martin, St. Vigil in Enneberg
m 1700 1600 1500 1400 4 3 2 1 km

geschlossen
leicht
5 km
1:32 h
238 hm
238 hm

Von der Kirche in Lungiarü ausgehend führt die Straße nach Südwesten in Richtung Frëina/Seres bis zur Brücke. Von dort verläuft rechts ein schmaler Weg durch den Wald bis Frëina. Der asphaltierten Straße rechts folgend, biegt man nach der Brücke auf der Kurve links in den schmalen Weg ein (Nr. 4). Am Hof Vanc vorbei gelangt man zum Weiler „Seres“. Beim Bach vor der Brücke beginnt das Mühlental. Den Bach überquerend erreicht man zunächst die Häusergruppe „Miscì“ (Nr. 5). Bergab geht’s durch einen schönen Lärchenwald bis zu einer kleinen Kapelle und zum Kalkofen. Dort den Waldweg folgend kommt man nach Lungiarü zurück.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1624 m
Tiefster Punkt
1391 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Autobahnausfahrt Brixen Nord/Pustertal, weiter bis St. Lorenzen, Abzweigung ins Gadertal bis San Martin de Tor. Von hier weiter ins Campill Tal bis man nach Lungiarü ankommt.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5 km
Dauer
1:32 h
Aufstieg
238 hm
Abstieg
238 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.