Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Sommersberg (1177 m) "Frühlings-Rundtour" Altstätten-Sommersberg-Schwäbrig-Suruggen-Altstätten
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Sommersberg (1177 m) "Frühlings-Rundtour" Altstätten-Sommersberg-Schwäbrig-Suruggen-Altstätten

· 1 Bewertung · Wanderung · Altstätten
Profilbild von erico Hikr
Verantwortlich für diesen Inhalt
erico Hikr 
  • Wanderung in der Ostschweiz/Liechtenstein: Sommersberg (1177 m) ...
    / Wanderung in der Ostschweiz/Liechtenstein: Sommersberg (1177 m) ...
    Video: Outdooractive
  • / Foto beim Hinfahren nach Altstätten gemacht, ein grosser Teil der Tour ist bereits sichtbar.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Foto beim Hinfahren nach Altstätten gemacht, ein grosser Teil der Tour ist bereits sichtbar.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / am Waldrand entlang geht es hinauf zu den Fideren
    Foto: erico Hikr, Community
  • / von Altstätten geht es über die Halde hinauf nach Fideren, siehe Bild.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Rückblick über die Fideren hinweg nach Altstätten
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Rückblick vom Gibel, - hier bin ich in der Mitte vom Bild herauf gewandert.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / eine Kreuzung auf dem Gibel, hier geht der Weg zum Sommersberg rechts neben dem Stahlmasten hinauf zum Wald.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / hier hatte es noch teilweise leicht gefrorenen Schnee auf dem Wanderweg.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Rückblick auf den Wanderweg
    Foto: erico Hikr, Community
  • / das ist die Alp Klosmeren
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Alp Klosmeren mit grasenden Ponys, einem Esel und Pferdchen.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Blick hinüber zum Säntis
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Pferdchen und der Alpstein
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Esel mit schönstem Ausblick zum Alpstein
    Foto: erico Hikr, Community
  • / vor dem Sommersberg geht es noch am Aussersommersberg vorbei
    Foto: erico Hikr, Community
  • / ein Bauernhaus mit Stall beim Aussersommersberg
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Blick vom Sommersberg hinunter zum Ausgangsort Altstätten
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Aussicht vom Sommersberg zum Hohen Kasten
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Aussicht vom Sommersberg zum Gäbris
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Aussicht vom Sommersberg zum Säntis
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Zoom zum Säntis vom Sommersberg aus
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Zoom auf die "Schattenseite" vom Altmann, am unteren Bildrand ist die Ebenalp
    Foto: erico Hikr, Community
  • / der Hohe Kasten und Fänerenspitz
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Sommersberg mit Restaurant und Bauernhof
    Foto: erico Hikr, Community
  • / der Hohe Kasten und Fänerenspitz
    Foto: erico Hikr, Community
  • / ich bestaune auf dem Sommersberg die schöne umliegende Landschaft
    Foto: erico Hikr, Community
  • / vom Sommersberg geht es hinüber zum Schwäbrig und über den Suruggen hinunter in Richtung Landmark
    Foto: erico Hikr, Community
  • / der Schwäbrig
    Foto: erico Hikr, Community
  • / vorne ist der Ruhesitz und hinten der Holderstock, der Wanderweg verläuft hier am Ruhesitz und Holderstock vorbei zum Wald hinauf.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Rückblick auf den Wanderweg
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Auf dem Weg vom Schwäbrig zur Landmark hat es ab und zu noch recht viel Schnee liegen
    Foto: erico Hikr, Community
  • / mitten im Wald im Bereich des Suruggen, ein geschmücktes Tannenbäumchen
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Blick vom Suruggen in Richtung Bodensee
    Foto: erico Hikr, Community
  • / hier geht der Weg hinunter zur Landmark
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Zoom auf den Hohen Freschen
    Foto: erico Hikr, Community
  • / das Alpsteinmassiv ist während der ganzen Tour präsent.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / noch ein Blick hinunter nach Altstätten zum Ausgangsort.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / und hinüber zum Hohen Freschen und hintern schaut die Rote Wand auch noch hervor.
    Foto: erico Hikr, Community
  • / eine Nebelbank über einen Teil vom Rheintal
    Foto: erico Hikr, Community
  • / nach dieser Alphütte gehe ich ein Teil weglos bis hinunter bis zur Ruppenstrasse
    Foto: erico Hikr, Community
  • / Rückblick auf den Wanderweg bis hinauf zum Suruggen
    Foto: erico Hikr, Community
  • / der östliche Teil von Altstätten
    Foto: erico Hikr, Community
  • / der westliche Teil von Altstätten
    Foto: erico Hikr, Community
  • / meine GPS-Uhr Aufzeichnung
    Foto: erico Hikr, Community
  • / meine GPS-Uhr Aufzeichnung
    Foto: erico Hikr, Community
m 1200 1000 800 600 400 200 12 10 8 6 4 2 km
Heute am 6. Januar 2018 hatte ich wieder einmal so richtig Lust auf eine verfrühte „Frühlingswanderung“ verspürt. Start zu dieser Tour war mein Geburtsort Altstätten im schönen Rheintal. Weil ich ja mehr als 35 Jahre in Altstätten gelebt habe ist mir die Umgebung ja bestens bekannt. Mein Ziel sollte Heute der Sommersberg (1177 m) und der Panoramaweg über den Suruggen sein. Mein Auto stellte ich im Parkhaus bei der Mirgros in Altstätten ab, hier beginnt auch direkt meine Wandertour.
leicht
Strecke 13,7 km
4:30 h
820 hm
822 hm

Autorentipp

Diese Rundtour in schönster Natur kann praktisch zu jeder Jahreszeit begangen werden. Die Aussicht vom Sommersberg und vom Suruggen in die umliegenden Berge (Alpstein) und in die Vorarbergischen-Alpen ist bei schönem Wetter einfach umwerfend.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sommersberg, 1.177 m
Tiefster Punkt
Altstätten SG, 465 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

in Altstätten SG (469 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'758'415E 1'249'497N
DD
47.377250, 9.536485
GMS
47°22'38.1"N 9°32'11.3"E
UTM
32T 540498 5247227
w3w 
///abgekürzt.erlässt.weites

Ziel

über den Sommersberg (1177 m) zurück nach Altstätten

Wegbeschreibung

 Von Altstätten über die Fideren, Gibel und Klosmeren zum Sommersberg (1177 m): ca. 2 Std. (T2)

 Zuerst geht es einige Meter über eine geteerte Straße (Im Staffel) bis hinauf zum angrenzenden Wald. Über einen Naturpfad geht der Weg anschließend am Waldrand entlang bis zu dem Bergweiler „Fideren“ hinauf. Ab den Fideren hat man bereits die beste Aussicht über weite Teile vom Unter- und Mittelrheintal und zu den Vorarlbergischen-Alpen hinüber. Ab den Fideren geht die Wandertour wieder auf einer Alpstrasse weiter, die bis zum Ortsteil Gibel hinauf führt, auf diesem Teilstück kann der geübte Wanderer den Wanderweg über die Alpwiesen, auf einem direkteren Weg als auf der Straße, gut abkürzen. Ab dem Giebel (870 m) geht ein nicht gut einsehbarer Weg rechts neben dem Strommasten vorbei zum Wald hinauf und über einen breite Grat in Mitten einer Waldschneise geht es weiter bis zur Alp Klosmeren. Auf der Alp Klosmeren war so etwas wie eine richtige Frühlingsstimmung aufgekommen, grasende Pferde und Esel auf einer saftigen grünen Wiese hatten mich den Winter deshalb schon fast vergessen lassen. Nachher geht es noch über den Aussersommersberg über ein Schneefeld in kurzer Zeit bis zum Sommersberg hinauf. Die Aussicht vom Sommersberg über die Nebelbänke zum Säntis war einzigartig.

Von Sommersberg (1177 m) über den Schwäbrig und den Suruggen wieder zurück zum Ausgangshort Altstätten: ca. 2.5 Std. (T2)

Nach einer wohlverdienter Verpflegungspause geht der Wanderweg in einem stetigen auf und ab vom Sommersberg über den Schwäbrig und über den Suruggen „Panoramaweg“ bis in die nähe der Landmark hinunter. Etwas oberhalb der Landmark zweige ich weglos nach recht ab, in einen recht steilen Wiesenhang der zur Ruppen-Passstrasse hinunter führt. Auf der Ruppen-Passstrasse wandere ich bis nach Ruppen wo ich wieder auf den markierten Wanderweg treffe. Dieser Wanderweg führt mich auf Naturpfaden und Kiesstrassen und an etlichen Bauernhöfen vorbei wieder zurück zu meinem Ausgangsort Altstätten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Rorschach (Schweiz) über die Autobahn bis nach Kriessern und ab der Autobahn nach Altstätten SG.

Parken

z.B. auf dem Parkplatz bei der Migros in Altstätten oder auf der Breite.

Koordinaten

SwissGrid
2'758'415E 1'249'497N
DD
47.377250, 9.536485
GMS
47°22'38.1"N 9°32'11.3"E
UTM
32T 540498 5247227
w3w 
///abgekürzt.erlässt.weites
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Wanderkarte

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe, bei ähnlichen Verhältnissen wie bei meiner Tour, wasserdichte Wanderschuhe und eine warme funktionelle Wanderkleidung sind auch bei dieser Wandertour zu empfehlen.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
erico Hikr 
13.01.2018 · Community
Diese Rundtour in schönster Natur kann praktisch zu jeder Jahreszeit begangen werden. Die Aussicht vom Sommersberg und vom Suruggen in die umliegenden Berge (Alpstein) und in die Vorarbergischen-Alpen ist bei schönem Wetter einfach umwerfend.
mehr zeigen
Gemacht am 06.01.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,7 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
820 hm
Abstieg
822 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.