Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Soiernsee & Schöttelkarspitze
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Soiernsee & Schöttelkarspitze

Bergtour · Zugspitzregion
Profilbild von Joshua Müller
Verantwortlich für diesen Inhalt
Joshua Müller
  • Das Ziel am zweiten Tag: die Soiernspitze (2.257 m)
    / Das Ziel am zweiten Tag: die Soiernspitze (2.257 m)
    Foto: Joshua Müller, CC BY, weltwandern.de
m 2000 1500 1000 500 25 20 15 10 5 km
Bergwandern im Reich der Gams: Die 2-Tagestour führt über den Jägersteig im Seinsbachtal zum Soiernhaus (Übernachtung). Dann auf die Gipfel von Soiern- und Schöttelkarspitze - eine erlebnisreiche Runde im West-Karwendel.
mittel
Strecke 28,2 km
13:58 h
2.130 hm
2.130 hm
2.252 hm
898 hm
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind vor allem am zweiten Tag bei den Gipfelbesteigungen erforderlich! Bei guten Sichtverhältnissen hat man von hier oben einen fantastischen Blick über Karwendel, Loisachtal, Wetterstein und das Estergebirge. Die Übernachtung im bewirtschafteten Soiernhaus, etwas oberhalb des gleichnamigen Sees, sollte vorab reserviert werden. Weitere Einkehrmöglichkeiten sind die Vereiner Alm (Tag 1) sowie der Campingplatz Isarhorn am Anfang und Ende der Tour.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Soiernspitze, 2.252 m
Tiefster Punkt
Seinsalm, 898 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit & Schwindelfreiheit sind erforderlich. Das Wegenetz ist gut markiert.

Weitere Infos und Links

Start

Parkplatz Seinsalm (898 m)
Koordinaten:
DD
47.475052, 11.280434
GMS
47°28'30.2"N 11°16'49.6"E
UTM
32T 671824 5260477
w3w 
///glasklar.zuteil.ausgebessert

Ziel

Parkplatz Seinsalm

Wegbeschreibung

Tag 1: Seinsbachtal – Soiernhaus

Wir folgen anfangs der breiten Forststraße auf dem Wanderweg 350, zweigen aber schon nach ca. 500 m rechts ab und überqueren den Seinsbach über eine Holzbrücke (Beschilderung beachten). Kurz darauf links halten und vorbei an der Aschau-Alm auf den markierten Jägersteig (Weg Nr. 265). Von hier ist nach ca. 2 Std. die bewirtschaftete Vereiner Alm (1.395 m) erreicht. Weiter geht es auf dem Bergpfad (Nr. 362) über Jöchel und Jägersruh zum Tagesziel, dem Soiernhaus (1.611 m).

Tag 2: Soiernhaus – Schöttelkarspitze - Seinsalm

Der Aufstieg aus dem Karkessel erfolgt auf dem Weg Nr. 361 in südliche Richtung. Nach ca. 45 Min. ist der Grat erreicht. Links geht es in 15 Min. zum Gipfel der Soiernspitze (2.257 m) – ein lohnenswerter Abstecher mit grandiosem Weitblick! Anschließend wieder gut Hundert Höhenmeter zurück und immer am Grat entlang (Weg Nr. 360) bis zum Feldernkreuz (ca. 1,5 Std.). Hier befindet sich die Abzweigung zur Schöttelkarspitze (2.050 m). Der ausgesetzte Pfad führt in ca. 20 Min. zum zweiten Gipfelkreuz des Tages und sollte nur von schwindelfreien/trittsicheren Bergsteigern unternommen werden. Anschließender Abstieg auf Weg Nr. 359 über die Ochsenalm zurück ins Seinsbachtal.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von München entweder über Garmisch (A95) oder Kochel und Walchensee (B11). Los geht’s am Parkplatz Seinsalm, gegenüber vom Campingplatz Isarhorn, an der B2 etwa auf halber Strecke zwischen Mittenwald und Krün.

Parken

Wanderparkplatz Seinsalm

Koordinaten

DD
47.475052, 11.280434
GMS
47°28'30.2"N 11°16'49.6"E
UTM
32T 671824 5260477
w3w 
///glasklar.zuteil.ausgebessert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 10: Karwendelgebirge Nordwest – Soierngruppe (1:25000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Übliche Bergausrüstung (Wanderschuhe, Sonnen- und Regenschutz...)

+ DAV-Ausweis

+ Hüttenschlafsack

+ Stirnlampe

+ Teleskopstöcke

+ Bargeld für Übernachtung & kulinarische Schmankerl

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
28,2 km
Dauer
13:58 h
Aufstieg
2.130 hm
Abstieg
2.130 hm
Höchster Punkt
2.252 hm
Tiefster Punkt
898 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit ausgesetzt Gipfel-Tour Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.