Start Touren Soca-MTB-Trail
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Mountainbike

Soca-MTB-Trail

Mountainbike • Slowenien
Verantwortlich für diesen Inhalt:
ÖAV Sektion Radenthein
  • Hängebrücke über die Soca
    / Hängebrücke über die Soca
    Foto: Dietmar Oberlerchner, ÖAV Sektion Radenthein
  • Durch einsame Landschaft
    / Durch einsame Landschaft
    Foto: Dietmar Oberlerchner, ÖAV Sektion Radenthein
  • Spannende Abfahrt
    / Spannende Abfahrt
    Foto: Dietmar Oberlerchner, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Dietmar Oberlerchner, ÖAV Sektion Radenthein
  • Kajaks auf der Soca
    / Kajaks auf der Soca
    Foto: Dietmar Oberlerchner, ÖAV Sektion Radenthein
Karte / Soca-MTB-Trail
0 150 300 450 600 m km 5 10 15 20 25 30 35 40
Wetter

In faszinierender Landschaft entlang der Soca
leicht
44,3 km
5:30 Std
842 hm
842 hm
Eine wunderbare MTB-Strecke mit allen Raffinessen und Herausforderungen an einen MT-Genuss-Biker.

Autorentipp

Viele View-Points, an denen es sich lohnt, anzuhalten und zu genießen. Vielleicht auch ein Foto!
outdooractive.com User
Autor
Dietmar Oberlerchner
Aktualisierung: 22.08.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
S1,
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
368 m
214 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Etwas Trailerfahrung wäre nicht schlecht.

Ausrüstung

Normale Bikerausrüstung.

Weitere Infos und Links

In Kobarid bietet sich der Besuch des dortigen Museums aus dem 1. Weltkrieg an. Ein "faszinierender und besinnlicher Blick" in die Vergangenheit"

Start

Cezsoca (369 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.324050 N 13.552968 E
UTM
33T 388609 5131070

Ziel

Cezsoca

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz nach der Brücke fahren wir flussabwärts entlang einer wenig befahrenen, asphaltierten Straße. An der folgenden Brücke fahren wir links weiter und gelangen in eine kleine Häusergruppe, wo wir gleich links (beschildert) abbiegen und nach wenigen Metern in einen Schotterweg einfahren. Diesem folgen wir flussbegleitend weiter. Wir kommen zu einer Hängebrücke. Diese können wir überqueren oder dem Schotterweg folgen. Diese Strecke ist allerdings fordernd und bringt ein steile, steinige Abfahrt. Wir benützen die Hängebrücke und kommen über einen Feldweg nach Srpenica. Dort zweigen wir links in eine Asphaltstraße ein und gelangen nach ca. 200 m auf die Hauptstraße. Diese fahren wir weiter bis zum Ortsanfang Trnovo. Wir biegen links ab zum Campinplatz an der Soca und überqueren diese auf der nahen Hängebrücke. Nach der Brücke führt eine abwechslungsreiche Schotterstraße mit kurzen Steilstücken den Hang der Morizna entlang nach Magodz. Nach Magozd kommend nehmen wir die untere asphaltierte Straße und biegen nach ca. 150 m rechts Richtung "Kozjak" ins Tal ab. Erst asphaltiert, dann Feldweg, Abzweigung nach dem Wirtschaftsgebäude links in einen Schotterweg. In mehreren Serpentinen gelangen wir schließlich zum Zuweg zum Wasserfall "Kozjak". Es lohnt sich ein Besuch. Der Zuweg kann fast bis zum Wasserfall befahren werden. Den Rückweg wählen wir flussauswärts (Vorsicht auf die vielen Fußgänger!) und kommen in weiterer Folge auf die Verbindungsstraße Dreznica - Kobarid. Wir fahren weiter talwärts und kommen zur sog. Napoleon-Brücke, die über die Soca nach Kobarid führt. Nach einem möglichen Besuch des Ortes mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten biegen wir an dieser Brücke rechtsufrig der Soca in eine asphaltierte Straße zum nahen Campingplatz ein. Nach dem Campingplatz erwartet uns eine Schotterstraße, die stetig ansteigend bis zur Hauptstraße führt. Aussichtspunkt in die tiefe Soca-Schlucht. Über die Hauptstraße fahren wir nordwärts bis Srpenica, wo wir wieder rechts abzweigend die Hängebrücke über die Soca benützen und auf der Schotterstraße weiter nordwärts steuern. Über Log Cezsosk kommen wir linksufrig der Soca wieder an unseren Ausgangspunkt zurück.

Anfahrt

Abzweigend von der Pontebbana AB Villach - Udine zweigen wir am Ortsanfang Tarvis Richtung Sella Nevea bzw. Predil-Pass ab. Über Cave del Predil (Raibl) kommen wir zum Raibler-See, wobei wir an der vorherigen Kreuzung links Richtung Predil-Pass abzweigen. Über den Pass, Oberbret (Strmec) und Log pod Mangartom (Unterbret) kommen wir vorbei an der Flitscher Klause nach Bovec (Flitsch). Am ersten Kreisverkehr fahren wir nicht in den Ort sondern geradeaus weiter. Kurz danach biegen wir links nach Cezsoca ab. Nach der Brücke über den nahen Fluß (Soca) können wir gleich rechts parken.

Parken

Nach der Brücke über die Soca, rechts, befindet sich ein Parkplatz.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Slowenien - 30 Mountainbiketouren im Soca-Tal - Peter Immich/Michael Kämmle

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
S1 leicht
Strecke
44,3 km
Dauer
5:30 Std
Aufstieg
842 hm
Abstieg
842 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.