Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Skitour: Weitlahnerscharte in den Chiemgauer Alpen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour

Skitour: Weitlahnerscharte in den Chiemgauer Alpen

· 2 Bewertungen · Skitour · Chiemsee-Alpenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
Karte / Skitour: Weitlahnerscharte in den Chiemgauer Alpen
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 8 6 4 2 km Weitlahnerscharte Parkplatz bei Hainbach Parkplatz bei Hainbach
Bei dieser Skitour auf die Weitlahnerscharte (1670 m) kann man sich - sichere Verhältnisse vorausgesetzt - auf eine wunderbare, hindernislose Abfahrt freuen.

 

mittel
9,7 km
3:30 h
1.026 hm
1.026 hm
Der Weitlahnerkopf, zu dessen etwas niedriger gelegenen, gleichnamigen Scharte diese Skitour führt, macht seinem Namen alle Ehre: Die Lawinen, die von seinen Flanken abgehen, reichen oft bis hinunter zur Dalsenalm. Dementsprechend ist diese Skitour nur bei wirklich sicheren Verhältnissen zu empfehlen. Dann jedoch freuen wir uns auf eine hindernislose Abfahrt von fast 600 Höhenmetern. Die Ausrichtung der Hänge, auf denen wir uns bei Anstieg und Abfahrt bewegen, ist Nordwest bis Nordost. Bis zur Dalsenalm bewegen wir uns in meist mäßig steilem Gelände, in dem die Orientierung leicht fällt. Oberhalb der Alm werden die Hänge deutlich steiler und eine gute Aufstiegs- und Abfahrtstechnik ist erforderlich. Auch wird die Orientierung oberhalb der Alm bei schlechter Sicht und fehlenden Spuren schnell zur Herausforderung. Den ohnehin skitechnisch nicht lohnenden Gipfel des Weitlahnerkopfes meiden wir aus Wildschutzgründen und beenden unsere Tour auf der Weitlahnerscharte (1670 m), von der aus wir entlang unserer Aufstiegsroute wieder bis zum Ausgangspunkt abfahren. Im Café Wasserfall nahe Hainbach an der Verbindungsstraße zwischen Aschau und Sachrang können wir einen Après-Tour-Café einnehmen.

 

 

 

Profilbild von Kilian Müller
Autor
Kilian Müller 
Aktualisierung: 21.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Weitlahnerscharte, 1.618 m
Tiefster Punkt
Parkplatz bei Hainbach, 662 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Lawinenlagebericht berücksichtigen! Zur Beachtung: Beim angegebenen GPS-Track handelt es sich lediglich um einen Vorschlag. Abhängig vom eigenen Risikomanagement können entsprechende Witterungsverhältnisse und Schneekonditionen Änderungen am Routenverlauf notwendig  machen! Nur für sehr erfahrene Skitourengänger.

http://www.lawinenwarndienst-bayern.de

 

Weitere Infos und Links

Touristeninformationen auf der Homepage von Sachrang:

http://www.sachrang.de

http://www.lawinenwarndienst-bayern.de

 

 

Start

Wanderparklpatz bei Hainbach (662 m)
Koordinaten:
DG
47.734600, 12.304590
GMS
47°44'04.6"N 12°18'16.5"E
UTM
33T 297912 5290321
w3w 
///ochse.gedanklich.zahl

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgen wir der Straße zum Weiler Hainbach. Hinter den Häusern steigen wir zunächst etwas steiler, jedoch bald flacher auf der rechten Bachseite den Klausgraben taleinwärts. Die Straße wechselt auf die linke Bachseite und führt weiter taleinwärts in zwei Kehren links vom Bach weg hinauf zur freien Fläche der Dalsenalm (1060 m). Ein kurzes Stück folgen wir noch dem Wirtschaftsweg und können rechterhand bereits den großen Hang hinauf zum Weitlahner überblicken. In Richtung Süden steigen wir über das Almgelände bergwärts zum Steilhang. Auf einer Höhe von 1300 m wird der Hang zusehends schmäler. Einigen Felsen weichen wir nach rechts aus und erreichen schließlich den Grat zwischen Weitlahner und Aschentaler Wänden. Hier beenden wir unsere Skitour, da der Gipfel des Weitlahner aus Wildschutzgründen nicht betreten werden darf.

Die Abfahrt erfolgt entlang unserer Aufstiegsroute zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

Hinweis

Naturschutzgebiet Geigelstein: 01.12 – 31.12 und 01.01 – 31.05
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindungen von Aschau und Oberaudorf

Anfahrt

A8, Ausfahrt Frasdorf, dann über Aschau im Chiemgau in das Priental bis Hainbach

 

Parken

Wanderparkplatz bei Hainbach

 

Koordinaten

DG
47.734600, 12.304590
GMS
47°44'04.6"N 12°18'16.5"E
UTM
33T 297912 5290321
w3w 
///ochse.gedanklich.zahl
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung mit Lawinenverschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde; eventuell Harscheisen

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Desireé Daisy
27.02.2018 · Community
Dienstag, 27. Februar 2018 11:11:54 nachm.
Christoph Riebel 
26.02.2018 · Community
Der Zieher durchs Tal ist aufwärts schön zum warm werden, abwärts dann doch recht mühsam. Oberer Teil ist bei sicherer Schneelage spitze. Landschaftlich in Summe top! Und man es ist nicht so überlaufen wie Geigelstein (gute Erweiterungsmöglichkeit —> Schutzgebiet beachten) und Co.
mehr zeigen
Engstelle im tal durch schneerutsch
Foto: Christoph Riebel, Community
Ubergang zur scharte
Foto: Christoph Riebel, Community
Gehenanstieg richtung geigelstein (ganz rechts halten)
Foto: Christoph Riebel, Community
Christoph Riebel 
26.02.2018 · Community
Der Zeiger durchs Tal ist aufwärts schön zum warm werden, abwärts dann doch recht mühsam. Oberer Teil ist bei sicherer Schneelage spitze. Landschaftlich in Summe top! Und man es ist nicht so überlaufen wie Geigelstein (gute Erweiterungsmöglichkeit —> Schutzgebiet beachten!) und Co.
mehr zeigen
Zuehweg mit engstellen durch schneeangänge
Foto: Christoph Riebel, Community
Ubergang zur Scharte
Foto: Christoph Riebel, Community
Oberhalb der scharte mit blick zum gegenanstieg. Links liegt schutzgebiet
Foto: Christoph Riebel, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Dienstag, 27. Februar 2018 11:11:54 nachm.
Engstelle im tal durch schneerutsch
Ubergang zur scharte
Gehenanstieg richtung geigelstein (ganz rechts halten)
+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,7 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
1.026 hm
Abstieg
1.026 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.