Start Touren Skitour: Mühlhornwand im Chiemgau
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Skitour: Mühlhornwand im Chiemgau

· 1 Bewertung · Skitour · Chiemsee-Alpenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Ausblick von der Mühlhornwand.
    / Ausblick von der Mühlhornwand.
    Foto: Sigi Mitteregger, Outdooractive Redaktion
  • / An der Mühlhornwand.
    Foto: Sigi Mitteregger, Outdooractive Redaktion
900 1200 1500 1800 2100 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 9,1 km Länge Wanderparkplatz Hozer Alm Mühlhornwand Gipfel

Die Mühlhornwand (1658 m) gegenüber dem Geigelstein bietet eine lohnende Abfahrt, eine wunderbare Aussicht vom Gipfel und etwas weniger Andrang als der bekannte Nachbarberg.

 

mittel
9,1 km
4:15 h
961 hm
961 hm
Die Mühlhornwand (1658 m) ist als Tourenberg relativ unbekannt. Doch hat sie gerade Tourengehern Einiges zu bieten: Wir können eine wunderbare Abfahrt von der Mühlhornwand hinab genießen und vom Gipfel bietet sich uns ein wunderbares Panorama auf den Geigelstein und die Chiemgauer Alpen.

Im unteren Teil dieser Tour erwarten uns nord- bis westseitig ausgerichtete flache Hänge, im oberen Teil sind die Hänge südwestseitig ausgerichtet und mäßig steil. Bei unsicheren Verhältnissen sollten wir am Gipfelhang vorsichtig sein. Die Orientierung gelingt bei guter Sicht problemlos, bei schlechter Sicht und fehlenden Spuren kann sie oberhalb der Schreckalm zur Herausforderung werden.

 

outdooractive.com User
Autor
Kilian Müller 
Aktualisierung: 03.03.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Mühlhornwand Gipfel, 1653 m
Tiefster Punkt
Wanderparkplatz an der Holzerhütte, 722 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nur bei extremen Verhältnissen besteht hier unter Umständen Gefahr von Lawinen. In jedem Fall vorher den aktuellen Lawinenlagebericht abrufen. Diese Skitour ist auch für Anfänger geeignet.

Ausrüstung

Skitourenausrüstung mit Lawinenverschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde

Weitere Infos und Links

Touristeninformationen auf der Homepage von Sachrang:

http://www.sachrang.de

http://www.lawinenwarndienst-bayern.de

Start

Wanderparkplatz zwischen Sachrang und Aschau (721 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.707450, 12.282920
UTM
33T 296181 5287361

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz an der Holzerhütte östlich der Prien folgen wir dem Hohlweg, der rechts den Hang hinaufzieht, bis zu einem Forsthaus. Dort gelangen wir auf den breiten Forstweg, auf dem wir in mäßiger Steigung durch den Wald zu den Wiesen der Talalm gelangen (an einer Verzweigung halten wir uns rechts). In einer Rechtskurve des Forstwegs verlassen wir denselben nach links und kürzen ein Flachstück über die Wiesen schräg rechts zu den Almgebäuden der Talalm (1119 m) hinauf ab. Im oberen, rechten Eck der Almfläche stoßen wir wieder auf den Forstweg und folgen diesem ein kurzes Stück in den Wald. Jedoch nutzen wir gleich die erste Schneise im Wald, um den Forstweg nach links zu verlassen.  Wir folgen der Schneise hinauf zu freien Hängen und halten uns auf diesen rechts hinauf zu einem Absatz. Hier gelangen wir zu verfallenen Wirtsalm auf 1309 m. Links des Waldrandes steigen wir den freien Hang hinauf und gelangen vom oberen Ende der Lichtung bald zur Schreckalm auf etwa 1400 m. Von dieser steigen wir weiter schräg nach rechts bergwärts, bis eine Schneise den Durchstieg zu den freien Flächen oberhalb gewährt. Nun steigen wir gerade empor, weichen einem Waldstück nach links aus, halten uns danach stark rechts und steigen unterhalb des Gratrückens über freie Hänge zum Gipfel der Mühlhornwand.

Die Abfahrt erfolgt entlang unserer Aufstiegsroute.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindungen von Aschau und Oberaudorf

Anfahrt

A8, Ausfahrt Frasdorf, dann über Aschau im Chiemgau in das Priental bis Innerwald, weiter zur Holzerhütte

Parken

Wanderparkplatz an der Holzerhütte östlich der Prien zwischen Innerwald und Huben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Florian Barth
23.01.2017 · Community
Sehr beliebte Tour und somit leider aktuell schon sehr zerfahren. Aufstieg über die Rodelbahn angenehm aber auch etwas langgweilig. Einstieg von der Rodelbahn zur Mühlhornwand leicht zu übersehen bzw. ist der Einstiegspunkt hier im Kartenmaterial sehr ungenau bzw. falsch eingezeichnet. Herrlicher Rundumblick vom Gipfel.
mehr zeigen
Gemacht am 20.01.2017
Geigelstein
Foto: Florian Barth, Community
Ralph Siebert
19.01.2017 · Community
Bis auf den unteren Teil der Tour, der meines Erachtens zum Abfahren mit Ski eher völlig ungeeignet und gefährlich eng ist (alternativ und viel besser Tourbeginn Wanderparkplatz Geigelstein/Priener Hütte und dann wieder zurück über die Rodelbahn) eine wahre Freude zum Gehen.
mehr zeigen
Donnerstag, 19. Januar 2017 21:52:47
Foto: Ralph Siebert, Community
Donnerstag, 19. Januar 2017 21:53:49
Foto: Ralph Siebert, Community
Ralph Siebert
19.01.2017 · Community
Bis auf den unteren Teil der Tour, der meines Erachtens zum Abfahren mit Ski eher völlig ungeeignet und gefährlich eng ist (alternativ und viel besser Tourbeginn Wanderparkplatz Geigelstein/Priener Hütte und dann wieder zurück über die Rodelbahn) eine wahre Freude zum Gehen.
mehr zeigen
Donnerstag, 19. Januar 2017 21:52:47
Foto: Ralph Siebert, Community
Donnerstag, 19. Januar 2017 21:53:49
Foto: Ralph Siebert, Community

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,1 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
961 hm
Abstieg
961 hm
Streckentour aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.