Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Skitour ins Watzmannkar in den Berchtesgadener Alpen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Skitour ins Watzmannkar in den Berchtesgadener Alpen

Skitour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ALPIN - Das Bergmagazin Verifizierter Partner 
  • Die Skitour durch das Watzmannkar ist ambitioniert, aber wunderschön.
    / Die Skitour durch das Watzmannkar ist ambitioniert, aber wunderschön.
    Foto: Christian Penning, ALPIN - Das Bergmagazin
  • / Parkplatz Hammerstiel
    Foto: Viki Wimmer, SalzAlpenSteig und -Touren e.V.
  • / Nationalpark Informationsstelle
    Foto: Kathrin Haas, SalzAlpenSteig und -Touren e.V.
  • / Rastplatz an der Benzinkurve
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 2500 2000 1500 1000 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Parkplatz Hammerstiel Nationalpark Informationsstelle Nationalpark Informationsstelle Wimbachbrücke Wimbachbrücke Benzinkurve

Traumhafter Klassiker

Landschaftlich faszinierende Skitour mit tollen Blicken auf die Gipfel des Watzmann-Massivs.

schwer
Strecke 18 km
5:00 h
1.480 hm
1.480 hm
2.125 hm
634 hm
Das Berchtesgadener Land ist die Heimat einiger der besten Skibergsteiger weltweit. Kein Wunder, das Gelände ist teils anspruchsvoll alpin und wartet mit großen Höhenunterschieden auf. Berchtesgaden liegt in einem Talkessel, umgeben von weit über 2000 Meter hohen Bergmassiven. Ein idealer Ausgangspunkt für die Skitouren im bayerisch-österreichischen Grenzgebiet. Zu den Highlights zählt das Watzmannkar. 

Autorentipp

Die Anstiege aufs Fünfte oder Dritte Watzmannkind lassen lohnenswerte Varianten zu.
Profilbild von Christian Penning
Autor
Christian Penning
Aktualisierung: 01.10.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Watzmannkar, 2.125 m
Tiefster Punkt
634 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Parkplatz Hammerstiel

Sicherheitshinweise

 10 Tipps "Sicher auf Skitour" findet Ihr hier.

Weitere Infos und Links

INFO

Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Tel. 08652 6565050, berchtesgaden.de;
Nationalpark Berchtesgaden, Tel. 08652 96860, nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

 

BERGFÜHRER

Berchtesgadener Bergführer, Tel. 08652 9789690, berchtesgadener-bergfuehrer.de
Nina Schlesener, Tel. 0172 8392452, nina-schlesener.de

Start

Ramsau, Wimbachbrücke, 634 m (766 m)
Koordinaten:
DD
47.603204, 12.947699
GMS
47°36'11.5"N 12°56'51.7"E
UTM
33T 345740 5274240
w3w 
///kabine.säuger.thema

Ziel

Watzmannkar, 2125 m

Wegbeschreibung

Von der Wimbachbrücke auf der Forststraße oder vom Parkplatz Hammerstiel auf dem Wanderweg zum Standort der ehemaligen Schapbach-Diensthütte. Hier vereinigen sich die beiden Anstiege. Weiter auf der Forststraße nach Kühroint an der Schapbachalm vorbei bis zur Benzinkurve (1200 m). Im Frühjahr bis hier oft aper. Alternative: Mountainbike oder e-Bike. In der Benzinkurve Straße verlassen und in der Falllinie etwa 10 m aufsteigen, dann auf kleinem Weg nach rechts in eine Waldschneise. Nun durch Schneise steil empor. Weiter oben durch lichten Lärchenwald Richtung Kleiner Watzmann. Leicht links halten in die Mulde westlich des Kleinen Watzmann. Von hier in den weiten Kessel des Watzmannkars. Hier peilt man das vierte Kind an. Davor entweder links über den steiler werdenden Hang hinauf zum dritten Kind. Oder rechts über den ehemaligen Watzmanngletscher zur Skischarte am Fünften Watzmannkind, 2125 m. Abfahrt wie Aufstieg.

Hinweis

Wald-Wild-Schongebiet Watzmannkar: Achtung: Hier gilt zum Schutz der Wildtiere und des Waldes ein freiwilliges Betretungsverbot im Rahmen der DAV-Initiative "Skibergsteigen umweltfreundlich".
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Berchtesgaden und dort vom Bahnhof per Buslinie 846 direkt bis zur Haltestelle Wimbachbrücke.

Anfahrt

Über München auf der A8 Richtung Salzburg, weiter auf der A10 bis Ausfahrt Gröding. Über die B305 Marktschellenberg nach Berchtesgaden. Weiter Richtung Ramsau und Hintersee bis zur Wimbachbrücke.  

Parken

Parkplatz an der Wimbachbrücke: Rotheben 14, 83486 Ramsau bei Berchtesgaden

Koordinaten

DD
47.603204, 12.947699
GMS
47°36'11.5"N 12°56'51.7"E
UTM
33T 345740 5274240
w3w 
///kabine.säuger.thema
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Markus Stadler: Skitourenführer Bayerische Alpen, Panico Alpinverlag, 2019

Sepp und Marc Brandl: Skitourenführer Berchtes­gadener und Chiemgauer Alpen, Bergverlag Rother, 2020.

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte, 1:25.000, Blatt BY21, Bayerische Alpen, Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann.

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung, je nach Schneeverhältnissen Steigeisen und Pickel.

 

Das darf bei keiner Skitour fehlen: Die ALPIN-Checkliste Skitouren findet Ihr hier. 

Hier findet Ihr unsere aktuellen ALPIN-Tests zum Thema Tourenski.

Alles was ihr für die Tour benötigt, findet ihr im ALPIN-Shop.

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.480 hm
Abstieg
1.480 hm
Höchster Punkt
2.125 hm
Tiefster Punkt
634 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.