Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Skitour Hochgern (1.748 m) - einsam, aber nicht schlecht
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Skitour Hochgern (1.748 m) - einsam, aber nicht schlecht

Skitour · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Skitour Hochgern von Kohlstadt Topo - Übersichtsbild
    / Skitour Hochgern von Kohlstadt Topo - Übersichtsbild
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Unterstand im Tal
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / die Hinter Alm lässt man rechts unten liegen
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / die Bäume zeigen eindrucksvoll, wie rau es in den Bergen sein kann
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / schon gut Schnee an der Bischofsfelln Alm
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / von der Bischofsfelln Alm hat man schon eine schöne Aussicht
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / einige Grundlawinen am Hochgern Gipfelhang
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / erste Sonnenstrahlen am Gipfelkreuz des Hochgern
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / über dem Chiemsee glühen die Wolken
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelpanorama vom Hochgern bei Sonnenaufgang im Spätherbst
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelselfie am Hochgern
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Geigelstein und Kampenwand vom Hochgern aus gesehen
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Parkplatz Kohlstadt im Winter geräumt
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 12 10 8 6 4 2 km Kohlstadt Wanderparkplatz … Gaststätte Hochgern (1.748 m)

Die wenig begangene Skitour auf den Hochgern (1.748 m), führt auf der Forststraße nach Eschelmoos und dann über kupiertes Gelände zum anspruchsvollen  Gipfelhang.

 

mittel
12,2 km
4:00 h
1.050 hm
1.050 hm

Von Kohlstadt mal nicht den Massen auf den Hochfelln folgen sondern die einsame Tour über Eschelmoos auf den Hochgern zu gehen ist eine nette Abwechslung. Die Aussicht vom Gipfel ist toll und reicht vom Chiemsee bis an den Alpenhauptkamm.

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als ziemlich schwierig ZS ab 35 Grad einzustufen.

 

Autorentipp

Wer am Gipfel noch nicht genug hat, kann die schöne Abfahrt südwestlich zur Gern Alm empfohlen werden. Als angenehmen Nebeneffekt, kommt man dann beim wiederholten Aufstieg zum Gipfel auch am Hochgernhaus vorbei und kann dort einkehren!
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 27.07.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochgern, 1.748 m
Tiefster Punkt
Kohlstadt, 720 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Auch wenn ein Großteil der Tour einfach ist bedenken, dass der Gipfelhang sehr steil ist und entsprechend lawinentechnisch beurteilt werden muss!

Weitere Infos und Links

Touristinfo Bergen ; Hochgernhaus ; aktuelles vom Autor auf FB

Start

Kohlstadt (724 m)
Koordinaten:
DG
47.775679, 12.550847
GMS
47°46'32.4"N 12°33'03.0"E
UTM
33T 316518 5294273
w3w 
///fohlen.brüder.zufahrt

Ziel

Kohlstadt

Wegbeschreibung

Aufstieg: Los geht es die Forststraße neben dem Bach entlang weiter taleinwärts. Wir passieren einen Unterstand und dann steigt der Wirtschaftsweg am rechten Hang entlang an. Unterhalb einer Felswand liegen manchmal kleinere Lawinenkegel auf der Straße. Immer noch auf der Forststraße überqueren wir den Bach und erreichen Eschelmoos. Gleich am Beginn des flachen Almgeländes südwestlich (rechts) entlang des Sommerweges wieder ein Stück durch den Wald aufwärts. Nun an einem Rücken entlang lassen wir die Hinter Alm rechts unten liegen und steigen immer in südöstlicher Richtung weiter an. Jetzt ist der Hochgern schon zu erkennen und wir gehen vorbei an der Bischofsfelln Alm bis unter den Gipfelhang. Diesen begeht man meist am günstigsten westlich (links) vom Gipfelkreuz in einer Mulde um auf den Rücken zu gelangen. Von hier in wenigen Minuten auf den Gipfel. Berg Heil!

Die Abfahrt entspricht dem Aufstieg.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ausgangspunkt kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln leider nicht erreicht werden!

Anfahrt

Wir verlassen die A8 München - Salzburg an der Anschlussstelle Bergen und folgen den Wegweisern nach Bergen. Immer dem Straßenverlauf folgend lässt man nach dem Ortsende (Stoppschild) die Hochfelln Seilbahn links liegen. Nach der ehemaligen Maxhütte in das enge Tal ca. 3 km einwärts zum Ausgangspunkt.

Parken

Der kostenlose Wanderparkplatz in Kohlstadt ist im Winter geräumt.

Koordinaten

DG
47.775679, 12.550847
GMS
47°46'32.4"N 12°33'03.0"E
UTM
33T 316518 5294273
w3w 
///fohlen.brüder.zufahrt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Skitourenführer Bayerische Alpen von Markus Stadler erschienen von Panico - im Online-Shop von freytag & berndt versandkostenfrei erhältlich

 

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen BY18 Chiemgauer Alpen Mitte, Hochgern, Hochfelln 1:25000 erhältlich bei freytag & berndt

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

vollständige Skitouren- und Lawinennotfallausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,2 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.050 hm
Abstieg
1.050 hm
aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.