Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Skitour auf die Hochkünzelspitze
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Skitour auf die Hochkünzelspitze

Skitour · Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Hier biegt die Spur nach rechts in Richtung Giglturm ab.
    / Hier biegt die Spur nach rechts in Richtung Giglturm ab.
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Ist das Tobel durchstiegen, hat man eine tolle Sicht auf die Gipfel des Lechquellengebirges.
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Spitzkehren müssen auch im steilen Gelände beherrscht werden.
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Ab hier geht es zu Fuß weiter.
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Über den Grat steigen wir zum Vorgipfel auf.
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Die Schlüsselstelle nach dem Vorgipfel. Hier ist absolute Vorsicht erforderlich.
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Auf der Tour ist Trittsicherheit gefragt.
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Auf den letzten Metern zum Gipfel
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Besonders schön ist die Abfahrt bei Firn.
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Die Abfahrt im oberen Bereich
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Gipfelrundblick
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Auf dem Gipfel lohnt sich eine ausgiebige Brotzeit um die Sicht zu genießen.
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Wenn das Wetter mitspielt, reicht die Sicht bis auf den Bodensee
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Sicht auf die markante Kanisfluh
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
  • / Die beeindruckenden umliegenden Gipfel
    Foto: Tessa Wötzel, Outdooractive Redaktion
m 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Hochkünzelspitze
Lange Skitour auf einen der schönsten Gipfel des Bregenzerwaldes
schwer
Strecke 13 km
6:00 h
1.359 hm
1.359 hm
Die Skitour führt auf einen der höchsten Gipfel des Bregenzerwaldes. Die Spur verläuft zunächst entlang eines Gebirgsbachs durch das einsame Schandelstobel, bis sich schließlich das Tal nach Westen hin öffnet. Von dort aus können wir die grandiose Landschaft des Lechquellengebirges genießen. Der obere Steilhang lohnt sich vor allem für technisch versierte Skitourengeher. Der Gipfel wird über eine mittelschwere Kletterei zu Fuß erreicht. Abgerundet wird die Tour durch eine genussvolle Abfahrt über die Aufstiegsroute, hierbei sind auch einige Varianten möglich.

Autorentipp

Für besonders ambitionierte Tourengeher lohnt es sich, bis auf die Höhe der Biberacherhütte abzufahren und anschließend nochmals aufzufellen. Nach einem 150 Höhenmeter langen Aufstieg in Richtung Nordosten, kann man meist durch unverspurtes Gelände in das Schandelstobel abfahren.
Profilbild von Tessa Wötzel
Autor
Tessa Wötzel
Aktualisierung: 03.05.2017
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochkünzelspitze, 2.397 m
Tiefster Punkt
1.090 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Tour ist nur für geübte Tourengeher geeignet. Spitzkehren in 35° steilem Gelände sollten kein Problem sein. Auch leichte Klettereien mit Skischuhen müssen beherrscht werden. Zum Aufstieg können bei entsprechenden Bedingungen Harscheisen und Steigeisen hilfreich sein.  Die Tour sollte nur bei absolut sicheren Verhältnissen gemacht werden. Lawinen im oberen Steilhang sind keine Seltenheit. Auch beim Aufstieg durch das Schandelstobel ist bei warmen Verhältnissen auf Lawinen aus südlicher Richtung zu achten.

Start

Parkplatz an der B200 etwa 7 km hinter Schoppernau (1.103 m)
Koordinaten:
DD
47.266229, 10.067277
GMS
47°15'58.4"N 10°04'02.2"E
UTM
32T 580736 5235302
w3w 
///kegeln.wiese.stau

Ziel

Parkplatz an der B200 etwa 7 km hinter Schoppernau

Wegbeschreibung

Die Tour startet direkt an der Hauptstraße. Wir folgen der Straße ca. 70 m, bis schließlich ein Forstweg nach rechts abzweigt. Über eine kurze Fellabfahrt von ca. 10 Höhenmetern gelangen wir auf die Spur. Man folgt ihr nach rechts hinein in das Schandelstobel. Rechts des Baches folgen wir der Spur, bis sie schließlich etwas steiler aufsteigt. Sobald wir das Schandelstobel durchstiegen haben, öffnet sich der Ausblick nach rechts auf den Gipfel der Hochkünzelspitze. Noch vor der Biberacherhütte biegt die Spur nach rechts ab. Hierbei ist es wichtig, sich möglichst weit rechts unterhalb des Giglturms zu halten. Wir laufen links am Giglturm vorbei, bis wir schließlich über den finalen Hang auf den Gipfel blicken können. Wir durchsteigen den Hang mit vielen Spitzkehren. Im oberen Bereich beträgt die Steigung ca. 35°. Schließlich erreichen wir die Felswand der Hochkünzelspitze. Hier machen wir ein Skidepot. Zu Fuß steigen wir nun an einer günstigen Stelle zum Grat auf. Über diesen erreichen wir dann auch den Vorgipfel der Hochkünzelspitze. Von dort geht es über eine mittelschwere Kletterei ca. 10 m nach unten. Nun durchsteigen wir eine kleine Scharte, die durch ein Seil gesichert ist. Sollte dieses unter Schnee vergraben sein, ist der Aufstieg zum Gipfel sehr schwierig und riskant. Entlang des Seils gehen wir dann die letzten Meter zum Gipfel.

Die Abfahrt erfolgt durch das Gelände der Aufstiegsspur.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Bregenz mit dem Landbus 37 bis Alberschwende, dann weiter mit dem Landbus 40. Ausstieg an der Haltestelle Schröcken Landsteg

Anfahrt

Auf der A14/E60 und Vorarlberg Str./B190 bis zum Rathausplatz in Dornbirn, dann die Bödelestraße bis Bregenzerwaldstraße/B200 nehmen. Im Kreisverkehr die erste Ausfahrt (Bregenzerwaldstraße/B200) nehmen, dann weiter auf der B200.

Parken

Der kleine Parkplatz befindet sich ca. 7 km hinter Schoppernau auf der rechten Staßenseite.

Koordinaten

DD
47.266229, 10.067277
GMS
47°15'58.4"N 10°04'02.2"E
UTM
32T 580736 5235302
w3w 
///kegeln.wiese.stau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Tourenski, Tourenschuhe, Stöcke, Felle, Lawinenausrüstung, warme und wasserfeste Kleidung, evtl. Harscheisen und Steigeisen

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
13 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.359 hm
Abstieg
1.359 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.