Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Skitour auf den Hocharn mit Paul Guschlbauer
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Skitour auf den Hocharn mit Paul Guschlbauer

Skitour · Goldberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Salewa Verifizierter Partner 
  • Paul Guschlbauer
    / Paul Guschlbauer
    Foto: SALEWA
  • / Hocharn 3.254m mit Glocknergruppe
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3000 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km
Der Lieblingsberg Paul Guschlbauers ist der Hocharn in der Goldberg-Gruppe, der sich auch mit dem Gleitschirm aus der Luft wunderbar betrachten lässt.
schwer
Strecke 11,4 km
3:30 h
1.701 hm
1.701 hm
Ein Geheimtipp ist der Hocharn bei gutem Wetter zwar nicht mehr, aber er ist eben ein sehr schöner Berg, den viele Menschen zu ihren Gipfelzielen zählen wollen. Ein großer Vorteil des Hocharn ist, dass er von beiden Seiten des Alpenhauptkamms gut zu erreichen ist. Auf dieser Tour geht es mit den Tourenski auf den Berg. Bei optimalen Bedingungen plant Paul Guschlbauer die Anreise mit dem Gleitschirm und den Rest der Strecke am Berg dann mit den Tourenski. Dafür braucht er aber natürlich perfekte Voraussetzungen für beide Disziplinen. Alle, die nicht so gut fliegen können, schnappen sich einfach ihre Ski und erklimmen den Berg auf dieser Strecke. Der Hocharn ist ein wunderbarer Aussichtsgipfel und hat sogar noch neun etwas kleinere 3000er Geschwister – eine Herausforderung für wärmeres Wetter vielleicht? Auch eine Kombinationstour zum nicht weit entfernten Hohen Sonnblick bietet sich an.

Autorentipp

Es so machen wie Paul Guschlbauer und mit dem Gleitschirm an den Berg fliegen!
Profilbild von Wiebke Hillen
Autor
Wiebke Hillen
Aktualisierung: 29.01.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hocharn, 3.254 m
Tiefster Punkt
1.550 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Es gibt längere Rutschwege mit Bremsmöglichkeiten, es besteht Verletzungsgefahr.

Es gibt kurze Steilstufen ohne Ausweichmöglichkeiten und die Hindernisse in mäßig steilem Gelände erfordern gute Reaktion.

Kurze, aber steile Engpässe

Start

Parkplatz Lenzanger an der Kolmstraße bei Kolm Saigurn (1.551 m)
Koordinaten:
DD
47.082136, 12.984609
GMS
47°04'55.7"N 12°59'04.6"E
UTM
33T 347015 5216262
w3w 
///mieten.sitze.gespielte

Ziel

Parkplatz Lenzanger an der Kolmstraße bei Kolm Saigurn

Wegbeschreibung

Wir starten die Tour am Parkplatz Lenzanger an der Kolmstraße bei Kolm Saigurn und folgen zunächst der Straße für ca. 1 km. Auf der kleinen Holzbrücke überqueren wir den Bach und halten uns am Talboden entlang. Kurz vor der Lacheggklamm weichen wir nach Süden aus und steigen über eine Rinne aufwärts. Wir haben nun immer den Hohen Sonnblick im Blickfeld und steigen über kupiertes Gelände bis zum Hocharnkees weiter. Nun umgehen wir noch eine Kuppe links vom Gipfel und dann haben wir unser Ziel erreicht und genießen zunächst die tolle Aussicht vom Hocharn.

Für den Rückweg können wir bei guten Verhältnissen die Abfahrt über das Pilatuskees nehmen, die als eine der schönsten Abfahrten in den Ostalpen gilt. Dafür benötigen wir jedoch perfekte Verhältnisse. Andernfalls fahren wir über den Aufstiegsweg hinab und gelangen wieder zu unserem Ausgangspunkt, dem Parkplatz Lenzanger.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis Kolm Saigurn

Anfahrt

Anreise über die B311, Abfahrt in Taxenbach auf die Rauriser Bundesstraße. Dem Straßenverlauf in südlicher Richtung folgen. In Rauris weiter in südlicher Richtung die Wörther Straße nehmen und dem Verlauf bei wechselnden Straßennamen folgen. Zuletzt wird die Straße zur Kolmstraße, der Parkplatz befindet sich auf der rechten Seite.

Parken

Parkplatz Lenzanger an der Kolmstraße bei Kolm Saigurn

Koordinaten

DD
47.082136, 12.984609
GMS
47°04'55.7"N 12°59'04.6"E
UTM
33T 347015 5216262
w3w 
///mieten.sitze.gespielte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Tourenski, Felle, ggf. Harscheisen, Skistöcke, Skihelm, Lawinenausrüstung mit LVS-Gerät, Lawinensonde und Lawinenschaufel, Skitouren-Rucksack (ca. 30 Liter) mit Lawinenairbag und Regenhülle, Skitourenstiefel, Skisocken, warme und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, Skitourenjacke und -hose, leichte Handschuhe für den Aufstieg, warme Handschuhe für die Abfahrt, Mütze/Stirnband, ggf. Skibrille, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Thermosflasche mit Heißgetränk, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, Stirnlampe und Reflektoren, Kartenmaterial, Biwaksack und Rettungsdecke

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,4 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
1.701 hm
Abstieg
1.701 hm
Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.