Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Siplinger Kopf, Bleicherhorn und Höllritzereck
Wanderung Premium Inhalt

Siplinger Kopf, Bleicherhorn und Höllritzereck

· 10 Bewertungen · Wanderung · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Premium Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gipfelkreuz auf dem Siplinger Kopf
    Gipfelkreuz auf dem Siplinger Kopf
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
m 1800 1700 1600 1500 1400 7 6 5 4 3 2 1 km Obere Wilhelmine Alpe Siplinger Kopf Höllritzereck Bleicherhorn Höllritzer Alpe
mittel
Strecke 7,3 km
3:30 h
510 hm
510 hm
Rundtour über die drei Gipfel Siplinger Kopf, Bleicherhorn und Höllritzereck mit schöner Panoramasicht über die zahlreichen Gipfel der Allgäuer Alpen.

Unsere Wanderung führt über gleich drei Gipfel im Naturpark Allgäuer Nagelfluhkette. Der Startpunkt ist die Höllritzer Alpe, die aussichtsreich über dem Gunzesrieder Ostertal liegt. Von hier aus geht es zur Oberen Wilhelmine Alpe und auf steilem Weg zum Siplinger Kopf hinauf. Dieser 1741 m hohe Berg ist vor allem durch seine fast senkrecht abfallenden Wände und markanten Nagelfluhtafeln bekannt. Die Siplinger Nadel ist eine besonders imposante Felsformation und bei Wanderern ein beliebtes Fotomotiv. Vom Gipfel des Siplinger Kopfs eröffnet sich uns ein eindrucksvolles Panorama der Oberallgäuer Bergwelten und ein weiter Blick auf die dazwischenliegenden Täler. Vom Siplinger Kopf geht es auf dem Oberallgäuer Rundwanderweg weiter zum Bleicherhorn und zum Höllritzereck. Die beiden Gipfel sind mit 1669 m genau gleich hoch und nur durch einen kurzen Sattel voneinander getrennt. Auch von dort oben genießen wir nochmals die Aussicht, bevor wir uns auf den Rückweg machen und wieder an die

Tour mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bilder, dem GPS-Track, sowie viele wertvolle Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Outdooractive Premium

Wir sind ein Team aus passionierten Sportlern, Naturliebhabern und Fotografen – Outdoor ist unsere Leidenschaft und unser Element. Wir laden euch als Pro+ User ein, uns auf unseren Expeditionen zu folgen. In diesem Kanal teilen wir unsere persönlichen Empfehlungen mit euch und geben euch alle relevanten Informationen zu unseren Touren an die Hand.

Mit Outdooractive Premium-Touren stellen wir euch unseren hochwertigsten Content zur Verfügung: akkurate Tracks, authentische Beschreibungen und ausdrucksstarkes Bildmaterial. Alle Premium-Touren können offline gespeichert und die Tracks heruntergeladen werden.

Profilbild von Hartmut Wimmer Autor Hartmut Wimmer 
Getreu meinem Motto. "Nur auf neuen Wegen hinterlässt man sichtbare Spuren" bin ich ein leidenschaftlicher Tourengänger und Erkunder. Ich liebe es, in den Bergen zu sein, egal mit welcher Aktivität. Ich bin der Gründer und Geschäftsführer von Outdooractive, damit habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und kann alle meine Zeit mit meiner Leidenschaft verbringen. Wir suchen für unser Outdooractive Team übrigens immer Verstärkung, vielleicht ist ja hier deine zukünftige Stelle dabei: https://corporate.outdooractive.com/jobs-bei-outdooractive/

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,6
(10)
Alex De
21.08.2018 · Community
Die Anfahrt über die Mautstraße ist an sich schon interessant und kostet 4 Euro (an der Schranke ist ein Wechselautomat vorhanden). Dafür ist das Parken inkl. Trotz der aktuellen Urlaubszeit war ich am Samstag morgen gegen 9 Uhr sehr einsam unterwegs bis zum Siplinger Kopf. Der Aufstieg gestaltet sich als relativ einfach, der Pfad ist oft mit Stufen versehen. Bei einem gemütlichen Gang schafft man den Aufstieg gut in unter einer Stunde. Der Ausblick oben ist, wie hier schon mehrmals erwähnt Top. Nach einer gemütlichen Pause ging es den gleichen Weg hinunter (nun kamen schon einige Wanderkollegen entgegen) und Richtung Bleicherhorn. Den Weg hinauf, welchen man zuvor schon gesehen hat, würde ich als sehr unspektakulär bezeichnen, da sich hier mit Schotter aufgefüllte Stufen bis hoch ziehen. Danach geht es über die Viehweiden und über das Höllritzereck wieder zurück zur Alpe. Tipp: Route in angegebener Richtung laufen, um als "Erster" auf dem Siplinger Kopf zu sein und natürlich einkehren in der Alpe. Bei Belieben kann die Route noch erweitert werden, da sie doch recht kurz ist (für einen kleinen Vormittagsausflug oder mit Kindern aber vollkommen ausreichend). Beim runterfahren ist Vorsicht geboten wegen des Gegenverkehrs in Form von Autos und v.a. Bikern! Also Rücksicht nehmen! Fazit: - Route ist in 2,5h reiner Laufzeit ohne große Anstrengung gut machbar. - steile, enge Mautstraße (bei Abfahrt ist Vorsicht geboten!) - Toller Ausblick vom Siplinger Kopf - eher unspektakulärer Weg mit Ausnahme am Siplinger Kopf - man sollte keine Berührungsängste mit Rindvieh haben und auf "Tretminen" achten - bewirtschaftete Alpe
mehr zeigen
Gemacht am 18.08.2018
Veit Po
15.07.2018 · Community
Insgesamt eine schöne Runde mit tollem Ausblick. Man läuft am Anfang ein längeres Stück auf einem breiten geschotterten Fahrweg, sonst aber tolle Wege :)
mehr zeigen
Anja K 
18.05.2018 · Community
Wahnsinns Ausblick, steile Anstiege
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Samstag, 4. November 2017 19:11:14
Weiter Ausblick in die Alpen, absolut zu empfehlen
Die Nagelfluhkette vom Hochgrat (links) bis zum Mittag (rechts)
+ 10