Start Touren Simonysee Wanderung von der Essener und Rostocker Hütte
Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Simonysee Wanderung von der Essener und Rostocker Hütte

(1) Wanderung • Osttirol
  • Simonysee
    / Simonysee
    Foto: Frank Harting, Thomas Frei, th.frei@web.de
  • Abzweit zum Simonysee
    / Abzweit zum Simonysee
    Foto: Frank Harting, Thomas Frei, th.frei@web.de
  • Aufstieg zum See
    / Aufstieg zum See
    Foto: Frank Harting, Thomas Frei, th.frei@web.de
  • Gletscherschliff auf dem Weg zum See
    / Gletscherschliff auf dem Weg zum See
    Foto: Frank Harting, Thomas Frei, th.frei@web.de
  • Simonysee
    / Simonysee
    Foto: Frank Harting, Thomas Frei, th.frei@web.de
  • Simonysee
    / Simonysee
    Foto: Frank Harting, Thomas Frei, th.frei@web.de
  • Simonysee Anstiegsblick bei Schnee
    / Simonysee Anstiegsblick bei Schnee
    Foto: Frank Harting, Frank Harting
  • Simonysee, Schneetourgeeignet
    / Simonysee, Schneetourgeeignet
    Foto: Frank Harting, Frank Harting
  • Panorama
    / Panorama
    Foto: Frank Harting, Thomas Frei, th.frei@web.de
Karte / Simonysee Wanderung von der Essener und Rostocker Hütte
1950 2100 2250 2400 2550 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 Essener und Rostocker Hütte
Wetter

Ein schöner Spaziergang zum Simonysee, entlang rauschender Gletscherbäche.
leicht
2,7km
1:00
183 m
183 m
alle Details
Wir gehen bei schönem Wetter direkt von der Hütte weiter hinein ins Maurertal. Schon nach kurzer Zeit überqueren wir eine kleine Brücke und wenden uns am Wegschild dem Simonygletscher zu, der zunächst jedoch aufgrund der zu überwindenden Felsstufe noch nicht sichbar ist. Dafür schauen wir auf das Reggentörl und gehen etwas abseits des reißenden Flussbettes an dahingurgelnden Nebenbächen im Bogen zunächst gemächlich bergauf. Ein kurzes, etwas steileres Wegstück führt entlang einer Feststufe, bei der links neben uns der Gletscherbach steil hinabfällt, sodass kurze Verschnaufpausen beim Blick ins tosende Wasser nicht langweilig werden. Kurz darauf stehen wir schon auf der Hochebene des Simonysees. Nun können wir uns rechts entlang des Ufers eine schöne Raststelle suchen und bei warmen Sonnenschein den Sprung in das eisige Wasser wagen.

Autorentipp

Die Tour ist auch gut als Übungsroute für Schneeschuheinsteiger geeignet.
outdooractive.com User
Autor
Frank Harting
Aktualisierung: 07.02.2015

Schwierigkeit leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2.361 m
2.193 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
Streckentour
aussichtsreich

Sicherheitshinweise

Es liegen keine besonderen Gefahrenquellen vor.

Ausrüstung

Normale Wanderaustrüstung

Start

Essener und Rostocker Hütte (2.193 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.055306 N 12.298000 E
UTM 33T 294796 5214853

Ziel

Essener und Rostocker Hütte

Wegbeschreibung

Von der Hütte führ uns der Weg Nr. 912 in nördlicher Richtung hinauf ins Maurertal. Schon nach etwa dreihundert Metern erreichen wir eine kleine Brücke, hinter der ein Wegschild nach links zum Simonysee weist. Wir folgen hier dem Weg Nr. 927 der im leichten Bogen nach Westen führt hinauf zum Simonysee.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit der Bahn über Lienz nach Matrei i. O.
Von Matrei i.O. mit dem Bus nach Ströden.

Anfahrt:

Über Matrei in Osttirol bis in den Talschluss nach Ströden.

Parken:

Ströden, gebührenpfichtiger Parkplatz

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Nr. 36

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Wolfgang Scholl
27.06.2016
Bewertung
Simonysee
Simonysee
Foto: Wolfgang Scholl, Community

Frank Harting
03.08.2014 • Wanderung • Simonysee Wanderung von der Essener und Rostocker Hütte, Osttirol
Schlagzeile (Gefahrenhinweis)
Durch die Starkregenfälle ist oberhalb des Gletscherschliffes der Weg am Flusseinlauf vom See unterspült und abgerutscht, nicht zu nahe an den Hang gehen. Eine Umgehung ist rechts durch die Wiese möglich.
Kantenabbruch hinter dem Gletscherschliff
Kantenabbruch hinter dem Gletscherschliff
Foto: Frank Harting, Frank Harting

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit leicht
Strecke 2,7 km
Dauer 1:00 Std.
Aufstieg 183 m
Abstieg 183 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.