Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Silvretta - das Hochgebirgserlebnis der besonderen Art
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Silvretta - das Hochgebirgserlebnis der besonderen Art

Wanderung · Montafon
Profilbild von Michael Geisler
Verantwortlich für diesen Inhalt
Michael Geisler
  • /
    Foto: Michael Geisler, Community
  • /
    Foto: Michael Geisler, Community
  • /
    Foto: Michael Geisler, Community
  • /
    Foto: Michael Geisler, Community
  • /
    Foto: Michael Geisler, Community
  • /
    Foto: Michael Geisler, Community
  • /
    Foto: Michael Geisler, Community
  • /
    Foto: Michael Geisler, Community
m 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 12 10 8 6 4 2 km
Bootsfahren und wandern in luftigen Regionen Diese Wanderung ist eine Erlebnis-Tour im Hochgebirge und begeistert durch imposante und beeindruckende Eindrücke! Der Silvretta-Stausee, der Piz Buin und das alpine Gelände werden auch Sie begeistern. Wir haben eine Wanderung gewählt, die etwas abseits der üblichen Touristenströme verläuft.
leicht
Strecke 12,1 km
2:30 h
559 hm
560 hm
Unser Ausflug beginnt mit einer wunderschönen Schifffahrt an das andere Seeufer. Eine Fahrt, die Sie vor allem dann machen sollten, wenn Sie mit Kindern unterwegs sind. Durch die Rundum-Verglasung haben Sie schon während der Fahrt einen herrlichen Blick auf das Hochgebirge. Das Schiff verkehrt regelmäßig und bietet auch Rundfahrten von ca. 30-40 Minuten. Am Landungssteg sehen wir schon den Seerundweg. Ein Bänckchen auf der andere Seite lädt zum Verweilen ein, hinter diesem steigen wir hoch Richtung Hohes Rad. Achtung: es ist dies kein beschildertet Aufstieg, aber er ist als Weg zu erkennen. Wir laufen also nicht links oder rechts auf dem viel belaufenen Seerundweg, sondern „erklettern“ unseren Weg zwischen Alprosen und Heidelbeeren. Nach einem kurzen Anstieg erreichen wir unseren alpinen Weg auf dem wir rechts einschlagen Richtung Ochsental und Wiesbadner Hütte. Dieser Weg ist deutlich weniger begangen, als der typische Wanderweg zur Wiesbadner Hütte und zudem ungleich schöner! Unterhalb des imposanten Gebirgsrücken des Hohen Rades wandern wir ins Ochsental. Vor uns liegen die nun die höchsten Gipfel Vorarlbergs im Bette des Ochsental Gletschers. Nach einer schönen und sehr lohnenden Wanderung erreichen wir unser Ziel, die wunderschön gelegene (aber daher auch sehr stark besuchte) Wiesbadener Hütte  (siehe unten), die auf 2.443 m Seehöhe zum Jausnen einlädt. In unmittelbarer Nähe der Hütte (ca. 200m) befindet sich ein anspruchsvoller Klettergarten . Da die Hütte auch Ausgangspunkt für viele interessante hochalpine Wanderungen ist, bietet sie entsprechende Möglichkeiten zur Übernachtung.  Nach einer ausgiebigen Stärkung wandern wir - diesmal auf dem „normalen“ Weg - zurück durchs Ochsental.  Den Stausee erreicht, steigen wir erneut (vis-a-vis der Landungsstelle des Silvretta-Bootes) auf unseren alpinen Steg auf. Diesmal schlagen wir jedoch links Richtung Bielerhöhe ein. Der Weg führt uns diesmal oberhalb des Sees, vorbei an schönen wilden Gebirgsbächen, Richtung Staudamm. Erst kurz vor erreichen des Staudammes steigen wir wieder ab auf den Seerundweg. Von hier sind es nur noch ein paar Schritte zu unserem Ausgangspunkt. Diese Route ist auch für Kinder bestens geeignet und beeindruckt durch die landschaftliche Schönheit!

Autorentipp

Silvretta-Stausee Wiesbadener Hütte Der Piz Buin als höchster Berg Vorarlbergs Alpine Hochgebirgslandschaft
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Höchster Punkt
2.446 m
Tiefster Punkt
2.013 m

Start

Koordinaten:
DD
46.898423, 10.091259
GMS
46°53'54.3"N 10°05'28.5"E
UTM
32T 583120 5194454
w3w 
///bestehst.erdboden.rechtes

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.898423, 10.091259
GMS
46°53'54.3"N 10°05'28.5"E
UTM
32T 583120 5194454
w3w 
///bestehst.erdboden.rechtes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,1 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
559 hm
Abstieg
560 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.