Start Touren Silberpfennig von Kolm Saigurn
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Skitour

Silberpfennig von Kolm Saigurn

Skitour · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rene Höhenberger 
  • vor der Durchgangsalm
    / vor der Durchgangsalm
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / steilerer Aufschwung vor dem Rücken
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / Rücken nach dem steileren Aufschwung
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / kurz vor dem Gipfel (entlang des Grates)
    Foto: Rene Höhenberger, Community
  • / Gipfelkreuz
    Foto: Rene Höhenberger, Community
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km

Lohnende Alternative zu Sonnblick und Hocharn
mittel
11,7 km
6:36 h
946 hm
1005 hm
Streckenmäßig längere Skitour mit einigen Auf- und Ab-Passagen. Schöne Alternative zu Sonnblick und Hocharn. Bei vernünftger Spurwahl keine allzugroße Lawinengefahr, aber dennoch einige steilere Stufen welche kritisch beurteilt werden müssen!

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2597 m
Tiefster Punkt
1628 m

Ausrüstung

Skitourenausrüstung + natürlich Notfallausrüstung!

Start

in Kolm Saigurn beim Ammererhof bzw. beim Parkplatz Lenzanger (1686 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.071616, 12.985949
UTM
33T 347087 5215090

Ziel

wie Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Aufstieg:

Gleich hinterm Gasthaus Ammererhof durch den Wald und dann die Durchgangalm passieren. Danach links über einen kleinen schwachen Rücken und linkshaltend nach einem Flachstück über einen kurzen steileren Hang auf einen Rücken. Diesen folgen bis man einen sehr kurzen steileren aber leichten Abstieg (ev. Ski abschnallen) in eine Scharte hat (ca. auf 2300hm). Danach westseitig auf eine markante Erhebung (ca. 2500hm) von diesem man den Silberpfennig und seinen "wild" anmutenden Grat gut sieht. Man fährt nord-ostseitig in die Scharte ab und steigt nördlich (Hinterseite) des schroffen Grates Richtung Silberpfennig auf. Je nachdem wie es die Lawinensituation zulässt geht man weiter östlich nach hinten und steigt dann Richtung Gipfel auf, oder man geht schon früher auf dem bzw. kapp unter dem Grat (etwas gesucht) entlang zum Gipfel (2600hm).

 Abfahrt:

Entlang der Aufstiegsroute mit Gegenanstieg zurück zur Scharte auf ca. 2300hm. Dort am besten in Abfahrtsrichtung links (südlich-westlich) zuerst queren und dann einen schönen Hang zurück zur Aufstiegsspur welche man wieder bis zum Ausgangspunkt folgt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit dem Auto ins Rauristal bis zum Parkplatz Lenzanger (Schranken). Wenn man am Ammererhof bzw. im Naturfreundehaus schläft darf man normalerweise mit dem Auto weiter nach hinten fahren (mit Hüttenwirte sprecchen).

Parken

Parkplatz Lenzanger (Schranken). Wenn man im Ammererhof bzw. Naturfreundehaus übernachtet wird einem meist der Schranken geöffnet (Achtung kein Empfang beim Schranken --> vorher mit den Wirten ausmachen!).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,7 km
Dauer
6:36h
Aufstieg
946 hm
Abstieg
1005 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.