Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Silberkarklamm (Hias, Siega, Rosina)
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Silberkarklamm (Hias, Siega, Rosina)

· 1 Bewertung · Klettersteig · Schladming-Dachstein
Profilbild von Mountain Goaß
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mountain Goaß 
  • Foto: Mountain Goaß, Community
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Die Staiermark um das Gebiet der Ramsau, gilt als die Wiege der Klettersteige. In der Silberkarklamm könnt Ihr gleich drei bezwingen.
mittel
Strecke 4,1 km
2:47 h
659 hm
660 hm
1.469 hm
964 hm
Ab Parkplatz Silberkarklamm führt ein beeindruckender Anstieg entlang des tosenden Waldbachs. Wasserfälle, senkrechte Felswände, Blumen und die wildromantische Szenerie in der Klammr machen diese Wanderung sehr interessant. Man folgt den Holzbrücken und sieht auf der Linken Seite den Einstieg zum Hias. Folgt man dem Weg weiter Richtung Silberkarhütte kommt auch schon der zweite Einstieg auf der Linken Seite zur Rosina. An der Silberkarhütte angekommen sollte man die selbstgemachte Buttermilch genießen. Folgt man hinter der Hütter der Beschilderung kommt man direkt zum letzen der drei Klettersteige Siega. Den Rückweg zum Parkplatz kann man auch über den Silberkarhöhenweg nehmen es lohnt sich.

Autorentipp

Beginnt man mit dem Hias, kann man nach dem Abstieg, sofort den Einstieg in die Rosina machen. Am Ausstieg der Rosina, folgt man dem Weg Richtung Silberkarhütte und kann den dritten Streich vollenden und sich die Siega vornehmen.
Schwierigkeit
C/D mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.469 m
Tiefster Punkt
964 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Haftungsausschluss:

Am Berg und auf Touren gilt immer, umsichtig mit der Natur umzugehen und seine eigenen Grenzen zu kennen und diese nicht zu überschreiten. Die Tourendaten und angegebenen Zeiten sind vom jeweiligen Können, der einzelnen Personen und Gruppen abhängig und können variieren. GPX Track, Daten, Zeiten, gilt es immer selbst zu prüfen. Die Nutzung der Daten ist nur für den privaten Gebrauch erlaubt und erfolgt auf eigene Gefahr. Die Daten dienen nur zur groben Orientierung. Für Fehler oder Ungenauigkeiten werden keine Haftung übernommen. Wir weisen außdrücklich darauf hin, dass eine eigene Vorbereitung,Tourenplanung und Erfahrung am Berg zwingend erforderlich sind. Die von uns angegeben Daten ersetzten ein eigene Planung und das verhalten am Berg nicht.

Start

Koordinaten:
DD
47.433312, 13.717978
GMS
47°25'59.9"N 13°43'04.7"E
UTM
33T 403324 5254115
w3w 

Wegbeschreibung

HIAS-KLETTERSTEIG:

(Einstieg bei 1.090 m, 130 Höhenmeter, Schwierigkeit D, 45 Minuten)Der spektakuläre Einstieg, wird auf einer Seilbrücke (B) über den Klammbach überquert und führt gleich eine Rampe (C/D) mit Eisenstiften nach oben. Am steilen Grat (B/C dann C) erreicht man die zweite Seilbrücke (B), gefolgt von einer Passage (A) steht man vor einer Felsstufe (D), die fast senkrecht empor geklettert wird. Es folgt eine vertikalen Kante (etwas länger C/D), wo man sich auf den Trittbolzen hochziehen kann. Die nächste Steilstufe (D) zieht man sich hoch (kräfteraubend) und folgt den Steigspuren (A) zum letzten Felsblock (C und B/C).

ROSINA-KLETTERSTEIG:

Der Klettersteig Rosina ist der anspruchsvollste Klettersteig der drei Klettersteige Der Einstieg fängt gleich grandios an. Über eine Seilbrücke geht es über die Klamm direkt auf eine vertikale Wand zu. Hans Prugger mein Kletterlehrer und gleichzeitig der Erbauer hat ein vertikales Meisterstück geschaffen. Die vertikale Wand geht senkrecht nach oben und ist eine einzige Wucht der man in verschiedenen Abschnitten in (C/D) nach oben folgt.

SIEGA-KLETTERSTEIG:

Schwierigkeit C/D, 45 Minuten. Zu Beginn ein steiler Aufschwung (B), der nach oben hin schwieriger wird (B/C)  nach einem Spreizschritt (B/C) muss man sich der vertikalen Felsstufe (C/D) hingeben. Bei der folgende Querung (B/C, dann A/B), helfen zahlreiche Trittstiften beim weiterkommen. Die Schlüsselstelle ist eine ausgesetzte Kante (C/D). Diese geschafft, geht es einige Wandstufen (B) entlang bis man den Grat erreicht. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Von München die A8 Richtung Salzburg, von Salzburg auf die A10 Richtung Radstatt.

Von Radstatt aus Richtung Schladming. Von Schladming aus Richtung Ramsau am Dachstein.

Parken

Direkt am Parkplatz Silberkarklamm

Koordinaten

DD
47.433312, 13.717978
GMS
47°25'59.9"N 13°43'04.7"E
UTM
33T 403324 5254115
w3w 
///zeile.freuen.schleudern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Vollständigeskletterset, Helm, Handschuhe etc.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Thomas Bluhm
06.09.2020 · Community
Hias und Siega sind wirklich sehr schöne Klettersteige. Auch anspruchsvoll, oft ausgesetzt. Es ist eine gute Idee die drei Klettersteige Hias, Rosina und Siega miteinander zu verbinden, entsprechende Kondition vorausgesetzt. Leider verspricht die Überschrift mehr als die beschriebene Tour hält. Der Track deckt nur Hias und Siega ab. Rosina kann man nach Hias einschieben (siehe auch Autorentip). Die Einstiege für Hias und Rosina sind rechts, bergauf gesehen. Wünschenswert wäre es auch, wenn die Tour vor dem Hochladen geroutet wird. Die Abweichungen des Tracks sind teilweise erheblich.
mehr zeigen
Gemacht am 05.09.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
C/D mittel
Strecke
4,1 km
Dauer
2:47 h
Aufstieg
659 hm
Abstieg
660 hm
Höchster Punkt
1.469 hm
Tiefster Punkt
964 hm
mit Bahn und Bus erreichbar klassischer Klettersteig

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.