Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Sibratsgfäll | Über die Schlucht ins Vorsäß Schönenbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung

Sibratsgfäll | Über die Schlucht ins Vorsäß Schönenbach

Winterwanderung · Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bregenzerwald Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kapelle Schönenbach im Winter
    / Kapelle Schönenbach im Winter
    Foto: Teresa Meusburger, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • / Winterwandern von Sibratsgfäll nach Schönenbach
    Foto: Nadine Lerho, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • / Winterwanderweg von Sibratsgfäll nach Schönenbach
    Foto: Nadine Lerho, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • / Schönenbach im Winter
    Foto: Alex Kaiser, Bregenzerwald Tourismus GmbH
m 1000 950 900 850 800 14 12 10 8 6 4 2 km
Strecke 15,6 km
4:30 h
306 hm
295 hm

Startpunkt der Winterwanderung ist das Hotel Gasthof Hirschen in Sibratsgfäll. Der Weg führt an der Kirche vorbei und man folgt dem Schild „Tobelrundweg, Krähenberg Straße“. Rund 20 Minuten geht es nun bergab, entweder entlang der kaum befahrenen Straße, oder über den gut gewalzten Winterwanderweg bis zur Talstation des Krähenberg-Lifts. Vom Lift aus wandert man etwa 20 Minuten entlang der Langlaufloipe bergauf zum Campingplatz. Vor der Antoniuskapelle biegt man rechts ab und wandert entlang der Loipe eben der Sonne entgegen.

 

Auf dem Winterwanderweg neben der Loipe folgt man der Beschilderung Richtung Schönenbach, bis zum schönen Vorsäß. Zurück nach Sibratsgfäll geht man denselben Weg bis zur Talstation des Krähenberg-Lifts. Zunächst überquert man den Rubachfluss und biegt in den Winterwanderweg links ein. Über den Tobelrundweg gelangt man zurück ins Dorfzentrum Sibratsgfäll.

Autorentipp

Es gibt drei weitere kulinarische Wanderungen im Winter und sechs verschiedene kulinarische Wanderrouten im Sommer. Weitere Informationen finden Sie unter: bregenzerwald.at/kulinarische-wanderungen
Profilbild von Elisabeth Schneider
Autor
Elisabeth Schneider
Aktualisierung: 04.08.2021
Höchster Punkt
1.021 m
Tiefster Punkt
835 m

Einkehrmöglichkeit

Jagdgasthaus Egender
Gasthof Der Hirschen

Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise

NOTRUF: 140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Sibratsgfäll (929 m)
Koordinaten:
DD
47.426983, 10.037502
GMS
47°25'37.1"N 10°02'15.0"E
UTM
32T 578245 5253136
w3w 
///abgänge.dortiger.begehbar

Ziel

Schönenbach

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.426983, 10.037502
GMS
47°25'37.1"N 10°02'15.0"E
UTM
32T 578245 5253136
w3w 
///abgänge.dortiger.begehbar
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

- wasserfeste, halbhohe Schuhe (z.B. Bergschuhe) und warme Oberbekleidung

- Kopfbedeckung, Handschuhe, Schnee- oder Sonnenbrille, Sonnenschutz

- Schauen Sie auf den Sonnenstand: im Hochwinter kann die Sonne am Nachmittag sehr schnell hinter den Bergen verschwinden. Im Schatten wird es rasch kühl.

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
15,6 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
306 hm
Abstieg
295 hm
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.