Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren SHR Alpin 3.Etappe: Praxmar – Westfalenhaus, Sellrainer Hüttenrunde
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour Etappe 3

SHR Alpin 3.Etappe: Praxmar – Westfalenhaus, Sellrainer Hüttenrunde

Mehrtagestour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Sellrainer Hüttenrunde Alpin
    / Die Sellrainer Hüttenrunde Alpin
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Alpengasthof Praxmar
    Foto: Bruno Kohl
  • / Praxmar mit Lüsener Fernerkogel
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Wegweise am Alpengasthof Praxmar.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Blumen am Wegesrand.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Partner der Bergsteigerdörfer im Sellraintal.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Im Schöntal.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Am Äusseren Schwarzjoch.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Westfalenhaus mit neuer Terrasse
    Foto: Karl Bangel, DAV Sektion Münster/Westfalen
  • / Blick von der Kapelle über das Westfalenhaus zum Hohen Seeblaskogl
    Foto: Karl Bangel, DAV Sektion Münster/Westfalen
  • / Das Lüsenstal.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.alpengasthof-luesens.at
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Kaminstube im Westfalenhaus
    Foto: Karl Bangel, DAV Sektion Münster/Westfalen
  • / Die Infotafeln im Lüsenstal
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 8 7 6 5 4 3 2 1 km Westfalenhaus Westfalenhaus Alpengasthof Praxmar Schäfalm
Schöner Weg entlang dem Lüsenstal ins Längental und hinauf zum Westfalenhaus. Aufstieg zur Münsterhöhe.
mittel
Strecke 8,7 km
4:45 h
914 hm
329 hm
2.478 hm
1.681 hm

Direkt am Parkplatz in Praxmar führt uns der Wegweiser uns ins Lüsental. Wir nehmen den oberen Weg (Sommerweg) zum Westfalenhaus. Zunächst im Wald dann auf aussichtsreichen Pfad hineins ins Längental. Über den Westfalenhaus steht die Münsterhöhe als kleiner Aussichtsberg und lohnenden Abschluss der Etappe.

Wer den Weg verlängern möchte so ist die Möglichkeit über die Schafalm und den Köllenzeiger  am Oberstkogel vorbei und über das Innere- und Äussere Schwaärzejoch zum Westfalenhaus zu gelangen.

Profilbild von Bruno Kohl
Autor
Bruno Kohl
Aktualisierung: 24.12.2016
Tiroler Bergwege-Gütesiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.478 m
Tiefster Punkt
1.681 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Westfalenhaus
Alpengasthof Praxmar
Alpengasthof Lüsens

Sicherheitshinweise

Bei Gewitter ist von der Besteigung des Oberstkogel abzuraten.

Erkundigen Sie sich beim Alpengasthof Praxmar oder dem Westfalenhaus vor Beginn der Etappe über die aktuellen Bedingungen.

Weitere Infos und Links

Alpengasthof Praxmar.

Westfalenhaus.

Von Hütte zu Hütte Sellrainer Hüttenrunde mit Ötz- und Inntalschlaufe

Innsbruck und .

Die Bergstgeigerdörfer im Sellraintal.

 

 

Start

Alpengasthof Parxmar (1.685 m)
Koordinaten:
DD
47.150023, 11.133525
GMS
47°09'00.1"N 11°08'00.7"E
UTM
32T 661745 5224044
w3w 
///töpfe.scheibe.oktoberfest

Ziel

Westfalenhaus

Wegbeschreibung

Weg  Nr. 32 und 32a zum Oberstkogel. Der Weg Nr.: 32b führt zum Westfalenhaus. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus aus Innsbruck ins Sellraintal.

Der Verkehrsbund Tirol VVT

Anfahrt

Über den Kühtai bis Gries und dann nach Praxmar.

Von Innsbruck über Kematen ins Sellraintal bis Gries.

Parken

Alpengast Praxmar.

Koordinaten

DD
47.150023, 11.133525
GMS
47°09'00.1"N 11°08'00.7"E
UTM
32T 661745 5224044
w3w 
///töpfe.scheibe.oktoberfest
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Gebietsführer

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr.: 31/2 Stubaier Alpen - Sellrain Maßstab 1 : 25.000 Kompass Nr.: 43 Ötztaler Alpen Maßstab 1 : 50.000

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Die übliche Ausrüstung, feste Schuhwerk für aplines Gelände und Bergkleidung sind Voraussetzung.

Aus den Berghütten ist ein Hüttenschlafsack vorgeschrieben.

 

Grundausrüstung für Fernwanderwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,7 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
914 hm
Abstieg
329 hm
Höchster Punkt
2.478 hm
Tiefster Punkt
1.681 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.