Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Sesvennahütte - Melag/Langtauferer Tal
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Sesvennahütte - Melag/Langtauferer Tal

Wanderung · Vinschgau
Profilbild von Walter Hohberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Walter Hohberg
Karte / Sesvennahütte - Melag/Langtauferer Tal
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 30 25 20 15 10 5 km

Von der Sesvennahütte nach St. Valentin a. d. Haide. Danach großenteils parallel zur Reschenstraße entlang des Sees nach Graun im Vinschgau. Sehr laut. dann ins Langtauferer Tal. Hier zunächst Stücken auf der Straße, auch die ist am Beginn gut befahren. Dann auf der anderen Talseite über Melag hinaus (die Brücke in Melag gibt es nur im Winter für die Langläufer).

Übernachtung im Hotel Alpenjuwel. Sehr schön mit Schwimmbad, gutes Essen.

schwer
Strecke 31,6 km
7:45 h
698 hm
1.046 hm

Im Anschluss an die GTA (von Süden nach Norden) gehe ich weiter Richtung München. 2015 bin ich von Biella entlang des Alpenrands bis zum Comer See (Colico) gegangen. 2016 dann weiter durch das Veltlin, Poschiavo, Vinschgau nach Landeck (Tirol). 2017 ist der letzte Abschnitt nach München geplant.

18. Etappe

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.356 m
Tiefster Punkt
1.463 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Sesvennahütte (2.260 m)
Koordinaten:
DD
46.734779, 10.435551
GMS
46°44'05.2"N 10°26'08.0"E
UTM
32T 609676 5176692
w3w 

Ziel

Melag Langtaufers

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Sesvennahütte: Bus bis Schlinig. Melag: Regelmäßige Busverbindung

Koordinaten

DD
46.734779, 10.435551
GMS
46°44'05.2"N 10°26'08.0"E
UTM
32T 609676 5176692
w3w 
///wasserhahn.keimung.hypnose
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
31,6 km
Dauer
7:45 h
Aufstieg
698 hm
Abstieg
1.046 hm
Etappentour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.