Start Touren Sentiero Roma Etappe 3 – Von der Capanna Gianetti zur Capanna Allievi
Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour Etappe

Sentiero Roma Etappe 3 – Von der Capanna Gianetti zur Capanna Allievi

Bergtour • Sondrio
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Outdooractive Redaktion
  • Bergtour in Sondrio: Sentiero Roma Etappe 3
    / Bergtour in Sondrio: Sentiero Roma Etappe 3
    Video: Outdooractive
  • Morgenstimmung an der Capanna Gianetti
    / Morgenstimmung an der Capanna Gianetti
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Mit etwas Glück kann man unweit der Capanna Gianetti sogar Steinböcke beobachten.
    / Mit etwas Glück kann man unweit der Capanna Gianetti sogar Steinböcke beobachten.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Blick auf das Valle Porcellizzo mit Piz Badile und Pizzo Cengalo
    / Blick auf das Valle Porcellizzo mit Piz Badile und Pizzo Cengalo
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Versicherter Aufstieg zum Passo del Camerozzo
    / Versicherter Aufstieg zum Passo del Camerozzo
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Am Passo del Camerozzo, Blick auf das Valle  Porcellizzo
    / Am Passo del Camerozzo, Blick auf das Valle Porcellizzo
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Abstieg ins Valle del Ferro
    / Abstieg ins Valle del Ferro
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Abstieg ins Valle del Ferro
    / Abstieg ins Valle del Ferro
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Valle del Ferro
    / Valle del Ferro
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Versicherter Pfad im Valle del Ferro
    / Versicherter Pfad im Valle del Ferro
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Im Valle del Ferro grasen zahlreiche Schafe.
    / Im Valle del Ferro grasen zahlreiche Schafe.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Berggipfel über dem Valle del Ferro, Cima della Bondasca Occidentale und Centrale
    / Berggipfel über dem Valle del Ferro, Cima della Bondasca Occidentale und Centrale
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Bivacco Molteni Valsecchi in der Mitte des Talkessels
    / Bivacco Molteni Valsecchi in der Mitte des Talkessels
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Schaf im Valle del Ferro, Blick hinunter bis ins Valle di Mello
    / Schaf im Valle del Ferro, Blick hinunter bis ins Valle di Mello
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Am Passo Qualido
    / Am Passo Qualido
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Am Passo Qualido
    / Am Passo Qualido
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Über eine große Granitplatte geht es weiter zum Passo dell´Averta.
    / Über eine große Granitplatte geht es weiter zum Passo dell´Averta.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Aufstieg zum Passo dell´Averta
    / Aufstieg zum Passo dell´Averta
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Auf dem Passo dell´Averta, Blick auf den Monte di Zocca
    / Auf dem Passo dell´Averta, Blick auf den Monte di Zocca
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Auf dem Weg ins Valle di Zocca
    / Auf dem Weg ins Valle di Zocca
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Valle di Zocca, in der Mitte ist bereits die Capanna Allievi zu erkennen.
    / Valle di Zocca, in der Mitte ist bereits die Capanna Allievi zu erkennen.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Die letzte versicherte Stelle der Etappe auf dem Weg zur Capanna Allievi
    / Die letzte versicherte Stelle der Etappe auf dem Weg zur Capanna Allievi
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Capanna Allievi
    / Capanna Allievi
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
Karte / Sentiero Roma Etappe 3 – Von der Capanna Gianetti zur Capanna Allievi
2250 2400 2550 2700 2850 m km 2 4 6 8 10 Capanna Gianetti Passo del Camerozzo Passo Qualido Passo dell´Averta
Wetter

Wir sind im Herzstück des Sentiero Roma angekommen: Auf der dritten Etappe erwarten uns gleich drei Passübergänge und viele versicherte Wegpassagen durch hochalpines Gelände.

mittel
10,5 km
4:30 Std
645 hm
805 hm

Die dritte Etappe des Sentiero Roma, von der Capanna Gianetti bis zur Capanna Allievi, wird von den hohen Granitgipfeln der Bergeller Alpen überragt. Unterhalb der Bergkette, über die die Grenze zwischen der Schweiz und Italien verläuft, wandern wir auf anspruchsvollen Pfaden über drei Passübergänge und entlang von vier kesselförmigen Karen.

In den Tälern führt unser Weg über Bergwiesen, die mit zahlreichen Felsbrocken und Geröll bedeckt sind und auf denen im Sommer Schafherden grasen. Zu den Pässen hin wird der Pfad stets steiler, oft schmal und ist an vielen Stellen mit Drahtseilen und vereinzelten Eisenbügeln gesichert. Trittsichere Wanderer können sich hier auf eine Etappe mit spektakulären Aussichten auf eine einsame Bergwelt freuen.

Autorentipp

Die Etappentour vor dem Start in der Outdooractive App offline abspeichern.

outdooractive.com User
Autor
Hartmut Wimmer 
Aktualisierung: 08.01.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2766 m
2265 m
Höchster Punkt
Passo del Camerozzo (2766 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Capanna Gianetti
Capanna Allievi

Sicherheitshinweise

An vielen Stellen auf dieser Etappe sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Wanderer sollten auch auf Schneefelder achten, die teilweise noch bis in den Hochsommer bestehen.

Ausrüstung

Normale Ausrüstung für mehrtägige Wanderungen:

Für unterwegs:

  • Wanderrucksack (min. 30 Liter)
  • feste Bergschuhe
  • ausreichend Wechselkleidung
  • wetterfeste Jacke und Hose
  • Wanderstöcke
  • Sonnenbrille + Sonnenschutz
  • große Trinkflasche + Proviant für unterwegs
  • Erste-Hilfe-Set

 

Für die Übernachtung:

  • leichte Hüttenschuhe
  • bequeme Kleidung
  • Hüttenschlafsack
  • Kulturbeutel + kleines Handtuch
  • Taschenlampe
  • Ohrstöpsel

Start

Capanna Gianetti (2525 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.280546 N 9.584475 E
UTM
32T 545027 5125384

Ziel

Capanna Allievi

Wegbeschreibung

Von der Capanna Gianetti brechen wir auf und setzen unseren Weg durch das Valle Porcellizzo fort. Als wir uns dem Ende des Talkessels nähern, gelangen wir über Geröll zu einer Felsrippe. Ab hier steigt der Weg dann steil nach Osten an. Drahtseilversichert und teilweise mit dem Einsatz unserer Hände geht es hinauf zum Passo del Camerozzo auf 2766 m. Oben angekommen, sehen wir bereits das Valle del Ferro vor uns, das wir nun durchqueren werden.

Auf der anderen Seite des Passes geht es nun sehr steil und luftig über Felsbänder hinab, oft wiederum mit Drahtseilen gesichert. Hier ist Trittsicherheit ein Muss. Über Gletscherschliffplatten, Geröll und die mit Blumen bestandene Bergwiese wandern wir durch das Valle del Ferro, in dem zahlreiche Schafe grasen. Etwa auf halber Strecke durch das Tal kommen wir am rot bemalten Bivaccio Molteni-Valsecchi vorbei, das ein Stück weit unter uns liegt. Unser Pfad steigt nun leicht an, schließlich geht es über Schrofen hinauf zum schmalen Passo Qualido, dem zweiten Passübergang dieser Etappe. 

Das Val Qualido ist deutlich kleiner als das zuvor durchquerte Valle del Ferro. Deshalb dauert es nicht lange, bis unser schmaler Pfad wieder ansteigt und wir uns dem Passo dell´Averta nähern. Über eine große Granitplatte und auf drahtseilversichertem Steig gelangen wir zum letzten Pass der Etappe. Auf der Passhöhe auf 2551 m angekommen, eröffnet sich uns ein weiter Panoramablick auf die Granitberge rund um das Valle di Zocca.

Durch dieses Tal steigen wir nun ab. Die Capanna Allievi sehen wir mit ihrem roten Dach bereits weit vor uns. Bevor wir die Hütte erreichen, müssen wir jedoch noch einen großen Felssporn rechts unterhalb umgehen. Anschließend geht es noch ein letztes Stück bergauf, dann haben wir unser Etappenziel erreicht.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
4:30 Std
Aufstieg
645 hm
Abstieg
805 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.