Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Selbsanft NW-Grat
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour

Selbsanft NW-Grat

Hochtour · Schweiz · geschlossen
Profilbild von Stefan Gloor
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stefan Gloor
  • Extremwandern am Selbsanft
    Extremwandern am Selbsanft
    Foto: Stefan Gloor, Community
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine sehr eindrückliche Route vom Talboden ins Hochgebirge. Die Tour sollte insbesondere aufgrund der nicht immer einfachen Wegfindung nicht unterschätzt werden.

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
schwer
Strecke 14,8 km
13:00 h
2.400 hm
400 hm
3.029 hm
803 hm
Zuerst über den gut ausgebauten Weg der Kraftwerke (T3). Es ist wohl angebracht die KW zu informieren (Tel. auf Schilder angebracht),dass man sich im Limmerentobel befindet, nicht dass die durchspülen. Der Schlucht, die wegen der Stromproduktion praktisch kein Wasser führt, folgen bis zu einem grossen, in den Boden eingelassenen Metallrechen. Hier startet der Birchgang mit gut erkennbaren Trittspuren. Weiter geht es in einfachem Wandergelände vom Birchli weiter in Richtung Luegboden. Hier verlieren sich die Trittspuren der Route im Wildwechsel. Hier folgt meiner Meinung nach die Schlüsselstelle der Tour, extremstes Wandergelände (T6): Über Felsstüfchen, steile Grashänge und -bänder geht es aufwärts bis zum im SAC-Führer erwähnten Markierungszeichen der Kraftwerke. Über eine kurze Rinne bzw. Stufe (III) erreicht man den mit Edelweiss gesäumten Luegboden. In wieder einfacherem Wandergelände geht es leicht westlich haltend unter die grossen Felswände. Zuerst versteckt, eröffnet sich eine einfache Rinne mit Schrofengelände hoch zum Grat (T5) Nun immer am Grat entlang in sehr leichtem, aber brüchigen Klettergelände (I-II) aufwärts bis zum ersten markanten, gelblichen Aufschwung. Dieser wird wiederum etwas rechts über gut gestuften, steileren Fels erstiegen (II-III). Nun leichter bis zum Goldenen Horn, ein markanter Aufschwung der östlich umklettert wird um auf das markante Geröllband zu kommen. Das nächste Felsband ist die klettertechnische Schlüsselstelle (III), die aber durch Bohrhaken sehr komfortabel abgesichert. An der Gratkante startend wird die Stufe fast horizontal nach Osten auf einem abdrängenden Band durchstiegen. Nun über schuttbedeckte Bänder und einige Stüfchen auf den Ostgrat hinaus. Unter dem markanten Aufschwung ca. 50m nach Osten bis zu einem grossgriffigen, kaum brüchigen Kamin (III+, keine Fixpunkte), oberhalb schräg links aufwärts bis zu einem zweiten, weniger markanten Kamin (BH, II). Nun steht man in den Schuttbändern unter dem Gipfelaufbau, den man von Norden angeht. Eine kurze Kaminstufe westlich führt auf den Gipfelgrat (Südgrat), den man in wenigen Klettermetern (II) ersteigt. Ab hier sind es noch 4h Wanderung zur Bifertenhütte mit nur noch einer nennenswerten Schlüsselstelle am P2772 vom Vorder Selbsanft. Gutgriffige II-Kletterstelle.
Schwierigkeit
III, AD+ schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.029 m
Tiefster Punkt
803 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Standplätze
mit Bohrhaken, mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
vereinzelt Bohrhaken, mobile Sicherungsmittel
Seillänge
1 x 40 m
Anzahl Expressschlingen
4

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
SwissGrid
2'717'491E 1'193'144N
DD
46.879036, 8.980041
GMS
46°52'44.5"N 8°58'48.1"E
UTM
32T 498479 5191722
w3w 
///vorsitzender.drachen.weiche
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Tierfehd - Vorder Selbsanft - Hinter Selbsanft - Bifertenhütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'717'491E 1'193'144N
DD
46.879036, 8.980041
GMS
46°52'44.5"N 8°58'48.1"E
UTM
32T 498479 5191722
w3w 
///vorsitzender.drachen.weiche
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
III, AD+ schwer
Strecke
14,8 km
Dauer
13:00 h
Aufstieg
2.400 hm
Abstieg
400 hm
Höchster Punkt
3.029 hm
Tiefster Punkt
803 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.