Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Seitnerzinken-Schattnerzinken aus dem Brettsteingraben
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Seitnerzinken-Schattnerzinken aus dem Brettsteingraben

Skitour · Murtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein Verifizierter Partner 
  • Breiteckkoppe rechts der Mitte
    / Breiteckkoppe rechts der Mitte
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Trinkpause oberhalb der Waldgrenze
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Gipfel des Seitnerzinken, links der Mitte
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Im Kar Richtung Sattel
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Eine Abfahrtsvariante vom Seitnerzinken Richtung Gamperhütte
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / kurz vor dem Sattel
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / am Rücken Richtung Seitnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / im linken Drittel: Hohenwart und Eiskarspitz mit dem Eiskar dazwischen
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / rechts der Dachstein
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Der Gipfel kommt näher, im oberen Teil waren Harscheisen gefragt
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Die letzten Meter zum Seitnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Am Seitnerzinken, fertig machen zum Abstieg Richtung Abfahrt
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Schattnerzinken mit Südwestrinne vom Gipfel und Firnflanke weiter südlich (rechts)
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Abfahrtsvarianten vom Schattnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Begutachtung der Abfahrtsvarianten
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / am Weg zur Abfahrt (bei mehr Schnee wäre das zu fahren)
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / ... die Einfahrt ist uns zu happig, wir nehmen die nächste
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / rassige Abfahrtsvariante vom Seitnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / rassige Abfahrtsvariante vom Seitnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Abfahrtsvariante II vom Seitnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Aufstieg Schattnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Aufstieg Schattnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Abfahrtsvariante I vom Seitnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Aufstieg zum Schattnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Aufstieg zum Schattnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Blick zurück zu den Abfahrtsmöglichkeiten vom Seitnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Gipfelfreude am Schattnerzinken
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Fritz und der Dachstein
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Wölzer Tauern
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km
Wunderschöne Firn-Rundtour aus dem Bretsteingraben mit zwei Gipfeln und vielen rassigen Abfahrtsvarianten (auch steiler als 45°)
schwer
13,5 km
6:30 h
1.284 hm
1.284 hm
Mit dieser Rundtour lassen sich zwei beliebte Schigipfel im Bretsteingraben, der Seitnerzinken (2164m) und der Schattnerzinken (2156m) durch eine rassige Abfahrt und ein Wiederanstieg verbinden. 

Autorentipp

Nach der Tour können verbrauchte Kalorien und Elektrolyte  beim Gasthaus Schaffer (Bretstein 20) nachgetankt werden.
Profilbild von Karl Heinz Lesch
Autor
Karl Heinz Lesch 
Aktualisierung: 03.03.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.162 m
Tiefster Punkt
1.234 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

für die Steilabfahrten über 45° sind absolut sichere Schneebedingungen erforderlich,

bei  Lawienenwarnstufen >1 kann auf die normal Abfahrtsrouten ausgewichen werden

Weitere Infos und Links

https:/www.poelstal.info

Start

Letzter Parkplatz im Bretsteingraben (1.235 m)
Koordinaten:
DG
47.371942, 14.320337
GMS
47°22'19.0"N 14°19'13.2"E
UTM
33T 448687 5246722
w3w 
///insel.heutigem.partnerschaft

Ziel

Letzter Parkplatz im Bretsteingrabe

Wegbeschreibung

Der Aufstieg zum Seitnerzinken erfolgt wie in Tour https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/seitnerzinken/44438759/ beschrieben.

Vom Seitnerzinken hat mensch einen wunderbaren Blick auf die Abfahrtsvarianten vom Schattnerzinken und kann sich die eine Rinne oder die andere Flanke schon herauspicken.

Vom Gipfel des Seitnerzinken Richtung Sattel zum Schattnerzinken (je nach Schneelage) absteigen oder abfahren bis zur zweiten Rinne. Dort wartet eine spannende Abfahrt. Bei unsicheren Verhältnissen am Kamm weiter Richtung Sattel bis auf 2060m, wo ein breiter Südhang ins Kar hinunterzieht. Abfahrt so lange es Spaß macht, so bis auf 1800m.

Danach Aufstieg zum Schattnerzinken. Vom Gipfel den Südostgrad ein paar Meter absteigen oder abfahren und dann entweder gleich in die Gipfelrinne einfahren oder dem Rücken noch ein wenig folgen und die breitere Flanke abfahren. Am Ende der Flanke rechts halten um den Graben gut zu überwinden und auf der westseitigen Talseite weiter Richtung Falbalm und zum Parkplatz zu fahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Startpunkt ist öffentlich leider nicht erreichbar.

Anfahrt

Egal ob man von Trieben oder von Judenburg kommt, immer auf der B114 bis Möderbrugg.

Hier abbiegen in Richtung Pusterwald, Bretstein. In Zistl geradeaus nach Bretstein.

Nun den Bretsteingraben entlang, bis zum letzten Parkplatz (von der Abzweigung in Möderbrugg ca. 16 km).

Parken

ca. 10 kostenlose Parkplätze

Koordinaten

DG
47.371942, 14.320337
GMS
47°22'19.0"N 14°19'13.2"E
UTM
33T 448687 5246722
w3w 
///insel.heutigem.partnerschaft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

...ist so in keinem Führer zu finden.

Teile der Tour im Schitourenatlas Österreich OST, Schall Verlag

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

je nach Schneesituation können Steigeisen für die Abstiege von den Gipfeln zu den Startpunkten der Abfahrten angenehm sein 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,5 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.284 hm
Abstieg
1.284 hm
Rundtour Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.