Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Seinerzeit in der Breitwand Döbriach
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Seinerzeit in der Breitwand Döbriach

· 1 Bewertung · Alpinklettern · Millstätter See
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Radenthein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die gesamt Breitwand
    / Die gesamt Breitwand
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Der ungefähre Routenverlauf
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Blick in die erste Seillänge vom Boden aus
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Blick nach unten vom ersten Stand.
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Noch einmal die erste Seillänge
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Der erste Stand
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Blick zum luftigen Ausstieg in der zweiten Seillänge
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Der unglaublich schöne Blick zum Millstätter See
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Standplatz für 3 verschiedene Routen
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Der schwierige Kamin in der fünften Seillänge (Schlüsselstelle)
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Blick zurück zum 5. Standplatz
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Die 6. Seillänge, eine Piazkletterei
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
m 850 800 750 50 40 30 20 10 m
Die Seinerzeit ist eine schöne nicht allzu schwere Klettertour unweit vom Millstätter See. 7 Seillängen ziehen sich durch die gesamte Wandhöhe.
mittel
Strecke 0,1 km
1:30 h
127 hm
0 hm

Die Breitwand in Döbriach bietet für alle Kletterbegeisterten etwas. 1 Klettersteig, einige Mehrseil Kletterrouten wie auch einige Sportkletterrouten.

In den Kletterrouten sind die zwischensicherungen und auch die Standplätze bzw. Abseilkarabiner fix eingelegt. Die Routen sind angeschrieben und auch in den Routen selbst gibt es immer wieder hinweise wo es weiter geht.

Autorentipp

Man sollte sich immer wieder die Zeit nehmen und die Aussicht über Döbriach und den Millstätter See genießen.
Profilbild von Sascha Winkler
Autor
Sascha Winkler 
Aktualisierung: 28.05.2021
Schwierigkeit
V+, 5b mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
884 m
Tiefster Punkt
757 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
100 m, 0:30 h
Wandhöhe
130 m
Kletterlänge
200 m, 1:30 h
Abstieg
250 m, 0:45 h
Seillänge
1 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
12
Erstbegehung
Georg Winkler, Großegger Erich

Weitere Infos und Links

Erstbegeher der Tour:

Georg Winkler

Erich Großegger

Start

Sektor A Klettergarten Breitwand - Döbriach (757 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Fahne Klettergarten Breitwand - Döbriach

Wegbeschreibung

1. Seillänge: Die erste Seillänge zieht relativ senkrecht nach oben. Etwas rechts vom Standplatzhaken gehts los. Gute Griffe und Tritte sind vorhanden.

2. Seillänge: Die zweite Seillänge startet über eine nach rechtsverlaufende Rampe nach oben. Am Ende der Rampe kommt dann ein gewagter, luftiger und eher kleingriffiger Ausstieg der weiter nach rechts führt. Nicht allzu hoch ansteigen, dann findet man auch gleich um die Ecke den nächsten Griff. Dann weiter senkrecht nach oben bis man auf ein Band kommt wo auch der Klettersteig verläuft. Diesem Band nach links bis zum Standplatz folgen.

3. Seillänge: Bei der dritten Seillänge geht es oberhalb vom Standplatz nach links, dann weiter nach oben (weißer Pfeil). Dann kommt eine kurze Piazstelle, bevor man die überhängende Rampe nach aussen herum klettern kann. Dann weiter senkrecht nach oben bis zum Standplatz. (Hier treffen sich 3 Kletterrouten und der Klettersteig kreuzt den Weg.

4. Seillänge: Die vierte Seillänge stellt mit dem engen Kamin die Schlüsselstelle dar. Senkrecht vom Standplatz geht es hinauf. Beim Kamin merkt man schnell dass er wahrscheinlich vielen zu eng ist um ihn innen zu klettern. Deshalb eher mehr auf der Kante vorne bleiben. Wenn man den Kamin hinter sich gelassen hat sind es nur mehr wenige Meter bis zum nächsten Standplatz.

5. Seillänge: Direkt vom Standplatz weg merkt man schnell, dass man in dieser Seillänge das Piazen beherrschen muss. So geht es durch die gesamte Seillänge bis kurz vor den Standplatz der sich wieder auf einem ausgeprägten Felsband befindet.

6. Seillänge: Die sechste, und längste Seillänge startet etwa 2m rechts vom Standplatz und folgt der ausgeprägten, mit wenig Griffen versehen Rampe nach links. Nach ein paar Klettermeter wird der Felsen etwas bemoost und man muss Griffe und Tritte etwas suchen. Die Seillänge zieht es dann wieder eher nach rechts.

7. Seillänge: Die siebte Seillänge ist nicht nur die letzte sondern auch die leichtestet der gesamten Tour. Senkrecht vom Standplatz geht es weiter nach oben. Aber auch hier geht es abwechslungsreich weiter. Man klettert über bemooste Felsen, um Bäume herum und 2 Überstiege sind noch in der Länge.

Abseilen über die Abseilpiste die bei der Fahne startet, oder über den Abstieg vom Klettersteig wieder nach unten. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Radenthein oder Spittal bis nach Döbriach Volksschule.

Anfahrt

Von Spittal über die B98 durch Millstatt bis nach Döbriach. In Döbriach bei der Autowaschanlage dann links abbiegen vorbei bei der Autowerkstätte "Allworxx" hinauf zur Firma Obweger.

Von Radenthein auf der B98 bis nach Döbriach, dort dann bei der Autowaschanlage nach rechts...

Parken

Es sind vereinzelt Parkmöglichkeiten (Bitte Rücksicht auf Anreiner nehmen) auf der Straße. Es gibt auch noch den Parkplatz vom Klettergarten, der aber oft etwas beschwerlich zu erreichen ist.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

60m Seil

12 Expressen

Kletterhelm

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Georg Winkler 
Schöne gleichmäßige Tour, die den 6 Grad nicht erreicht. Gar nicht so einfach in dieser Wand
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
V+, 5b mittel
Strecke
0,1 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
127 hm
Abseilpiste Abstieg zu Fuß Plaisir

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.