Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Seenot, Mittelmeerfeeling am Wolfgangsee
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern Top

Seenot, Mittelmeerfeeling am Wolfgangsee

· 2 Bewertungen · Alpinklettern · Salzkammergut-Berge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Bad Ischl Verifizierter Partner 
  • Seenot: Bombenfester Fels-Sonne-Wasser-was will man mehr?
    / Seenot: Bombenfester Fels-Sonne-Wasser-was will man mehr?
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Überblick: Abseilen (gelb) - Route (rot) -Zu und Abstieg (schwarz)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Topo "Seenot"
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Ab hier geht es zu Fuß weiter.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Am Ende der Straße geht es nach links steil durch den Wald hinauf.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Hier müssen wir rechts hinunter zum Rucksackdepot und Abseilpiste.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Vom Rucksackdepot steigen wir rechts abwärts.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Nur hier mit dem Abseilen beginnen!
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Zweite Abseillänge mit Doppelseil (28.6.2008)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Beim bequemen Zustieg mit dem teuren Boottaxi - der rote Pfeil ist der Einstieg
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / In der 1. Seillänge (28.6.2008)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Maria (80Jahre) im schweren Quergang der 4. Seillänge (29.4.2012)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / In der 5. Seillänge (12.3.2011)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / In der 6. Seillänge wartet ein unangenehmer Risskamin (12.3.2011)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Beim Wandbuch (12.3.2011)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / In der Seillänge mit den künstlichen Griffen (29.4.2012)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Nach getaner Arbeit - nochmals die Stelle, wo es nach rechts zu Rucksackdepot und Abseilpiste hinuntergeht (12.3.2011)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
m 800 700 600 500 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Aussichtsreiche Kletterei über dem Wolfgangsee. Einstieg kann nur durch exponiertes Abseilen oder mit Boottaxi erreicht werden.
mittel
2,4 km
5:00 h
160 hm
160 hm
Wie am Mittelmeer fühlt man sich beim Klettern in der Falkensteinwand. Sonne, Boote am See und bombenfester Fels sind Kennzeichen dieser sehr beliebten Klettertour. Schon das Abseilen über die senkrechte Wand ist ein Abenteuer, wenn man nicht ein teures Boottaxi zum Einstieg nimmt. Vorsicht ist beim Finden der richtigen Abseilpiste geboten - man kann leicht in Seenot gelangen......

Autorentipp

Unbedingt einen Fotoapparat mitnehmen - grandiose Szenerie!
Profilbild von Gerhard König
Autor
Gerhard König
Aktualisierung: 01.04.2021
Schwierigkeit
6a+ mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
grasige Stelle beim Zustieg, 690 m
Tiefster Punkt
Einstieg bei Seeoberfläche, 538 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
150 m, 0:30 h
Wandhöhe
140 m
Kletterlänge
130 m, 3:00 h
Abstieg
150 m, 0:25 h
Standplätze
mit Bohrhaken
Zwischensicherung
mit Bohrhaken
Seillänge
2 x 55 m
Anzahl Expressschlingen
11
Erstbegehung
P.Gassner, T.Egger, T.Reisinger u. A.Morocutti, 1994

Sicherheitshinweise

Trotz der Steilheit der Wand am See ist ein Helm zu empfehlen. Ein Rückzug ist nur möglich wenn man schwimmt, oder ein Boot stoppt.

Unbedingt die richtige Abselstelle finden!

Achtung: Die künstlichen Griffe sind nicht immer fest!

Start

Parkplatz Fürberg am Wolfgangsee (546 m)
Koordinaten:
DG
47.764850, 13.391499
GMS
47°45'53.5"N 13°23'29.4"E
UTM
33T 379470 5291417
w3w 
///reizen.sonderbar.kennenlernen

Ziel

Parkplatz Fürberg am Wolfgangsee

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgt man der Schotterstraße 800m bis zu deren Ende. Nach einer Tafel "Achtung kein Durchgang nach St. Wolfgang" gehen wir auf schlechtem Pfad steil links hinauf (etwa 10-15 min) bis zu einer grasigen Stelle, wo 4 Pfade zusammentreffen. Hier halten wir uns rechts abwärts (sicherheitshalber mit Foto vergleichen) zwischen Büschen zu einer offenen Fläche (Rucksackdepot). Von diesem erreichen wir auf einem Pfad rechts abwärts die etwas versteckte Abseilstelle (auch sicherheitshalber mit Foto vergleichen). 

Die Abseilpiste ist spektakulär und extrem ausgesetzt. Man kann sowohl ein 60m Einfachseil oder ein Doppelseil verwenden. Immer orografisch nach links abseilen. Zum Schluss trickreich agieren, damit das Seil nicht ins Wasser fällt.

Routenverlauf: siehe Foto und Topo

Abstieg: nach dem Ausstieg zuerst geradeaus hinauf, dann links haltend zum Rucksackdepot. Weiterer Abstieg wie Aufstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

keine

Anfahrt

Von der A1 (Westautobahn) über die Ausfahrt Mondsee auf der B154 Richtung St. Gilgen fahren. Zuerst dem Mondseeee entlang, dann über den Scharfling Pass und am Krottensee vorbei. Gleich danach links nach Fürberg abzweigen und zum Wolfgangsee auf schmaler Straße, zuletzt steil hinabfahren. Dort noch 250m nach links zu einem Parkplatz vor einem Schranken. Die Weiterfahrt zu einem nächsten Parkplatz ist nur an Badetagen von 10-19 Uhr möglich.

Parken

Im Sommer wird zeitweise (an Badetagen) tagsüber bei der Abfahrt zum See eine Gebühr eingehoben.

Koordinaten

DG
47.764850, 13.391499
GMS
47°45'53.5"N 13°23'29.4"E
UTM
33T 379470 5291417
w3w 
///reizen.sonderbar.kennenlernen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Genussklettern Österreich Mitte (2. Auflage) - Alpinverlag Jentzsch-Rabl Best of genuss (Salzburger-& Berchtesgadner Land) - Band 1 - Panico Alpinverlag

Kartenempfehlungen des Autors

BEV Bundesamtskarte 3311 Bad Ischl und 3212 Bad Aussee

Ausrüstung

Standardausrüstung - Keile und Friends sind nicht notwenig.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Harald Klemm
11.04.2021 · Community
geniale Tour mit super Ausblick. Wir sind mit dem Paddelboot zum Einstieg gefahren, das macht das ganze noch genualer
mehr zeigen
Hubert Moderegger 
29.05.2017 · Community
Tolle, luftige Tour mit einmaliger Kulisse.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
6a+ mittel
Strecke
2,4 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm
aussichtsreich Wand Platte überhängend Abseilpiste Abstieg zu Fuß Plaisir

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.