Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Seekarspitze
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Seekarspitze

· 1 Bewertung · Skitour · Achensee
Profilbild von Bike Harry
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bike Harry
  • Blick zum Gipfel
    Blick zum Gipfel
    Foto: Bike Harry, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km
Mittelschwere bis anspruchsvolle Skitour an der Ostseite des Karwendelgebirges. Großartiges  Gipfelpanorama, das vom Großvenediger bis zur Benediktenwand reicht.
schwer
Strecke 10,4 km
4:26 h
1.119 hm
1.109 hm
2.056 hm
942 hm

Mittelschwere bis anspruchsvolle Skitour mit einem längeren Steilhang um 35 Grad. Der riesige Osthang bietet großartiges Skigelände, erfordert jedoch bei harten Verhältnissen eine sichere Spitzkehrentechnik mit Harscheisen.

Hervoragende Ausblicke zum Achensee, Karwendel sowie ins Rofangebirge ergeben eine landschaftlich einzigartige Skitour.

Das letzte Stück zum Gipfel erfordert Trittsicherheit.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.056 m
Tiefster Punkt
942 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Parkplatz am Waldrand Achenkirch Süd (937 m)
Koordinaten:
DD
47.500051, 11.699994
GMS
47°30'00.2"N 11°42'00.0"E
UTM
32T 703339 5264269
w3w 
///standhalten.aktualisiert.anhang
Auf Karte anzeigen

Ziel

dito

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Parkplatz den Schildern zur Koglalm folgen. Die Serpentinen auf den Forstweg im unteren Teil kann man abkürzen.

Âb Koglalm gehts durch den Wald immer am Grat entlang bergauf. Dahinter steigt man im Wald kurz steiler nach Südwesten empor; dann wieder flacher, die Richtung beibehaltend, kommt man an einer Holzhütte vorbei und erreicht die freien Wiesen eines Bergrückens. Diesem weiter nach Südwesten folgend, erreicht man einen Absatz des Rücken, von wo sich bereits großartige Blicke auf den Achensee eröffnen. Es folgt nun ein großer, breiter und ca. 35 Grad steiler Hang, über den es in einigen Spitzkehren hinauf geht. Man gelangt wieder auf einen Absatz, geht noch ein Stück mit Ski weiter und errichtet dann das Skidepot. Nun zu Fuß immer dem Ostgrat, bzw. -kamm folgend, erreicht man ohne größere Schwierigkeiten den höchsten Punkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.500051, 11.699994
GMS
47°30'00.2"N 11°42'00.0"E
UTM
32T 703339 5264269
w3w 
///standhalten.aktualisiert.anhang
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Harscheisen sollte man dabei haben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,4 km
Dauer
4:26 h
Aufstieg
1.119 hm
Abstieg
1.109 hm
Höchster Punkt
2.056 hm
Tiefster Punkt
942 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.