Start Touren Seefelder Spitze (2221 m) übers Skigebiet Roßhütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Seefelder Spitze (2221 m) übers Skigebiet Roßhütte

· 3 Bewertungen · Skitour · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com
  • Flacher, gemütlicher Start auf der Piste. Ideal 1-2 Wochen vor Saisonstart.
    / Flacher, gemütlicher Start auf der Piste. Ideal 1-2 Wochen vor Saisonstart.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • Idyllische Winterstimmung auf der Piste durch den Wald.
    / Idyllische Winterstimmung auf der Piste durch den Wald.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • Kurz vor der Hocheggalm.
    / Kurz vor der Hocheggalm.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • Langsam beginnen die Pisten steiler zu werden.
    / Langsam beginnen die Pisten steiler zu werden.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • Vorbei an der Roßhütte auf 1750 m.
    / Vorbei an der Roßhütte auf 1750 m.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • Am Seelfelder Joch.
    / Am Seelfelder Joch.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • Super Ausblicke ins Karwendel vom Grat zur Seefelder Spitze.
    / Super Ausblicke ins Karwendel vom Grat zur Seefelder Spitze.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • Am Gipfel, im Hintergrund Erlspitze, Kuhljochspitze, Großer Solstein ...
    / Am Gipfel, im Hintergrund Erlspitze, Kuhljochspitze, Großer Solstein ...
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • Das Gipfelpanorama lädt zum Verweilen ein.
    / Das Gipfelpanorama lädt zum Verweilen ein.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
  • Abfahrt bei wenig Schnee entlang der Aufstiegsspur zurück zur Piste.
    / Abfahrt bei wenig Schnee entlang der Aufstiegsspur zurück zur Piste.
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
Karte / Seefelder Spitze (2221 m) übers Skigebiet Roßhütte
1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 Parkplatz Rosshütte Seefelder Joch

Schöne Pistenskitour für den Saisonstart bis zum Seefelder Joch von dort im freien Gelände am Grat bis zur Seefelder Spitze. Als Lohn für die Mühen gibt es herrliche Ausblicke ins Karwendel und Richtung Mieminger Kette. 
mittel
10 km
2:30 h
968 hm
973 hm
Diese Tour ist besonders vor der Eröffnung des Skigebiets sehr beliebt. Wenn die Pisten bereits präpariert sind aber noch kein Liftbetrieb stattfindet sind hier an schönen Tagen viele TourengeherInnen unterwegs und genießen die tolle Aussicht und die Sonnenlage am Nachmittag. Dabei gilt es immer auf die Präperierteams Rücksicht zu nehmen. 

Autorentipp

Im unteren Teil gibt es auch eine schöne Aufstiegsvariante durch den Wald.
outdooractive.com User
Autor
Georg Rothwangl 
Aktualisierung: 21.11.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
2221 m
1234 m
Höchster Punkt
Seefelder Spitze (2221 m)
Tiefster Punkt
Parkplatz Bergbahnen Rosshütte (1234 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der Gipfelgrat sollte nur bei sicheren Bedingungen begangen werden, dabei gilt es auch auf Wächten zu achten. Im Skigebiet an die Regeln für SkitourengeherInnen halten: stets am Pistenrand, keine Querungen an unübersichtlichen Stellen, lokale Hinweise beachten. 

Ausrüstung

Standardskitourenausrüstung inkl. LVS, Schaufel, Sonde, Erste-Hilfe-Paket und Mobiltelefon.

Weitere Infos und Links

Informationen zu den Öffnungszeiten und Preisen der Bergbahnen findet man auf www.seefeld-sports.at.

Start

Seefeld, Parkplatz Skigebiet Rosshütte (1233 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.331367, 11.200676
UTM
32T 666267 5244337

Ziel

Seefeld, Parkplatz Skigebiet Rosshütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz der Bergbahnen Rosshütte immer am linken Pistenrand halten und so neben den Brandlift in Richtung Hocheggalm aufsteigen. Von dort geht es über die Baumgrenze zur Rosshütte und über einen steilen Gipfelhang zum Seefelder Joch. Auf diesem steht bereits ein Gipfelkreuz und bei schlechten Bedingungen kann hier umgekehrt werden. Wenn es die Bedingungen zulassen, dann bietet sich die wunderschöne Gratüberschreitung (zweimal geht es kurz bergab) zur Seefelder Spitze an. Dabei auf die Wächten und mächten Hängen zu beider Seiten achten. 

Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsspur. Alternativ gibt es noch zahlreiche Varianten die entlang von Forststraßen oder leicht links und rechts der Piste zum Ziel führen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Karwendelbahn von Innsbruck oder Garmisch-Partenkirchen bzw. mit dem Postbus nach Seefeld. Fahrpläne sind auf www.oebb.at zu finden. 

Anfahrt

Von der A12-Inntalautobahn, Ausfahrt Zirl der B177 über den Zirler Berg folgen bis in die Ortschaft Seefeld und dort rechter Hand zum Skigebiet Rosshütte. Von Norden kommend ebenfalls über die B177 bis nach Seefeld. 

Parken

Direkt bei der Talstation des Skigebiets Rosshütte in Seefeld gibt es einen großen Parkplatz. Dieser ist kostenfrei, für das Parkhaus benötigt man ein Liftticket. 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 5/1 Karwendelgebirge West Alpenvereinskarte Nr. 4/3 Wetterstein Ost

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (3)

Thomas _
08.01.2018
Der Weg durch den Wald beginnt hinter der Talstation der Standseilbahn und führt einen bis gute über die Hälfte des Anstiegs zum Joch auf ruhigem, pistenfernen Gelände hinauf. Im oberen Teil bleibt dann gelegentliches Kreuzen (Markierung ist vorgegeben) der Piste nicht aus. Ruhig und wirklich schön wird es erst ab dem Seefelder Joch.
Bewertung
Gemacht am
06.01.2018
Anstieg nach dem Seefelder Joch
Anstieg nach dem Seefelder Joch
Foto: Thomas _, Community
Wechte nach windigen Nasschnee Tagen
Wechte nach windigen Nasschnee Tagen
Foto: Thomas _, Community
Blick nach SüdOsten - ganz rechts die Seefelder Spitze, links daneben Reither Spitze
Blick nach SüdOsten - ganz rechts die Seefelder Spitze, links daneben Reither Spitze
Foto: Thomas _, Community
Reither Spitze (Nordflanke)
Reither Spitze (Nordflanke)
Foto: Thomas _, Community
Gipfelpanorama von Südwest bis Nord mit Hoher Munde und Gaistal in der Mitte
Gipfelpanorama von Südwest bis Nord mit Hoher Munde und Gaistal in der Mitte
Foto: Thomas _, Community

Florian Dornauer
23.12.2016
Bin gestern dort gewesen und trotz einem teils rutschigen Auftstieg zum Seefelder Joch kann man ohne wirkliches Risiko zur Seefelder Spitze weitergehen.
Bewertung
Gemacht am
22.12.2016
Der Weg weiter zur Reither Spitze
Der Weg weiter zur Reither Spitze
Foto: Florian Dornauer, Community
Seefelder Spitze beim Auftieg
Seefelder Spitze beim Auftieg
Foto: Florian Dornauer, Community
Foto: Florian Dornauer, Community

Michael Loch
07.03.2015
Bewertung
Seefelder Joch 08.03.2015
Seefelder Joch 08.03.2015
Foto: Michael Loch, outdooractive.com-Community
Seefelder Joch 08.03.2015
Seefelder Joch 08.03.2015
Foto: Michael Loch, Community

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
968 hm
Abstieg
973 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.