Start Touren Seebergkopf mit Seeberg-Umrundung
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Seebergkopf mit Seeberg-Umrundung

· 3 Bewertungen · Bergtour · Tegernsee-Schliersee
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Jürgen Kaluzny
  • Leitzachtal mit Wendelstein und Bayrischzell vom Aufstieg zum Seebergkopf
    / Leitzachtal mit Wendelstein und Bayrischzell vom Aufstieg zum Seebergkopf
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • Bank beim Aufstieg zum Seebergkopf mit Wendelstein im Hintergrund
    / Bank beim Aufstieg zum Seebergkopf mit Wendelstein im Hintergrund
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • Ursprungtal von der Neuhütte am Seeberg
    / Ursprungtal von der Neuhütte am Seeberg
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • Neuhütte am Seeberg
    / Neuhütte am Seeberg
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • Neuhütte am Seeberg
    / Neuhütte am Seeberg
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • Seebergalm mit Ruchenköpfen, Rotwand und Hochmiesing (von links nach rechts),
    / Seebergalm mit Ruchenköpfen, Rotwand und Hochmiesing (von links nach rechts),
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • Ruchenköpfe, Rotwand und Hochmiesing (Mitte von links nach rechts) von der Hochseebergalm
    / Ruchenköpfe, Rotwand und Hochmiesing (Mitte von links nach rechts) von der Hochseebergalm
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • Kleiner und Großer Traithen (links) über dem Ursprungtal vom Seebergkopf
    / Kleiner und Großer Traithen (links) über dem Ursprungtal vom Seebergkopf
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Leitzachtal mit Wendelstein und Bayrischzell vom Seebergkopf
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Ruchenköpfe, Rotwand und Hochmiesing (Mitte von links nach rechts) vom Seebergkopf
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Gipfel des Wendelstein vom Seebergkopf
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Ruchenköpfe (links) und Rotwand (rechts) vom Seebergkopf
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Gipfel des Hochmiesing vom Seebergkopf
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Pfarrkirche St. Margareth in Bayrischzell vom Seebergkopf
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Ruchenköpfe (links) und Hochmiesing (Mitte) vom Weg zwischen Neuhütte und Klarerhütte
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Landschaft beim Klarerhof (rechts) in der Nähe von Osterhofen
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Landschaft beim Klarerhof in der Nähe von Osterhofen
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Klarerhof (links) und Wendelstein (rechts) in der Nähe von Osterhofen
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Kühe beim Klarerhof in der Nähe von Osterhofen
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Hochmiesing (links) und Aiplspitz (Mitte) aus Richtung Klarerhof in der Nähe von Osterhofen
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Landschaft im Leitzachtal zwischen Osterhofen und Bayrischzell
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
  • / Landschaft im Leitzachtal zwischen Osterhofen und Bayrischzell
    Foto: Jürgen Kaluzny, Community
600 900 1200 1500 1800 m km 2 4 6 8 10 12 14

Ein leicht zu besteigender prima Aussichtsberg bei Bayrischzell.
mittel
14,4 km
5:58 h
749 hm
749 hm
Vom Wanderparkplatz gehts hinauf zur Neuhütte. Dort dem Wegweiser zur Seebergalm und weiter zum Seebergkopf folgen. Beim Abstieg an der Seebergalm vorbei hinunter zum Fahrweg von der Neuhütte zur Klarer-Alm absteigen und kurz darauf dem Fahrweg rechts hinab ins Tal folgen. Unten auf der Strasse nach rechts bis zur Leitzach laufen. Direkt vor dem Bach nach rechts abbiegen und immer an der Leitzach entlang zurück zum Wanderparkplatz wandern.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Seebergkopf, 1538 m
Tiefster Punkt
Leitzachtal bei Osterhofen, 785 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

festes Schuhwerk; der Witterung entsprechend

Weitere Infos und Links

Stärken kann man sich nach der Wanderung in Bayrischzell beispielsweise im Café Restaurant Huber (www.cafehuber.de).

Die Torten und Kuchen sind phänomenal. Auch das Restaurant am Abend ist nicht zu verachten.

Start

Bayrischzell (794 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.671651, 12.010452
UTM
33T 275590 5284136

Ziel

Bayrischzell

Wegbeschreibung

Der Aufstieg zum Seebergkopf ist vom Wanderparkplatz aus nicht zu verfehlen. Wir folgen dem Weg rechts ein kleines Seitental hinauf. Zu Beginn ist der Weg etwas steiler und führt in etlichen Kehren den Berg hinauf. Zwischendurch kommt man an einem kleinen Rastplatz vorbei mit einem prima Blick auf das Tal, Bayrischzell und den Wendelstein. Nach ein paar weiteren Kehren führt uns der Weg weniger steil am Hang entlang den Berg hinauf. Nach ein paar weiteren Kehren und einer kleinen Quelle erreichen wir die Alm Neuhütte. Von hier hat man einen schönen Blick ins Ursprungtal (links) und auf die Berge Ruchenköpfe, Rotwand und Hochmiesing (rechts). Wer möchte, kann sich hier stärken.

Nach der Rast nehmen wir den Pfad in Richtung Seebergalm. In angenehmer Steigung geht es den Berghang hinauf zur Alm. Dort wenden wir uns nach rechts und steigen weiter den Berg hinauf. Nach einigen wenigen Kehren hat man den Gipfel erreicht. Die Aussicht ist phänomenal. Unten im Tal sehen wir Bayrischzell mit dem Wendelstein darüber. Nach Osten folgen der Kleine und Grosse Traithen sowie das Ursprungtal, im Süden bzw. Südwesten folgen Maroldschneid, Ruchenköpfe, Rotwand und Hochmiesing.

Nach längerer Pause steigen wir wieder hinab zur Seebergalm. Oberhalb der Almhütte folgen wir geradeaus den Pfad bis zum Wald. Die Wegezeichen sind hier etwas dürftig und der Wegverlauf wegen der vielen Tierpfade nicht ganz eindeutig. Bleibt man jedoch geradeaus leicht absteigend, erreicht man den Wald, wo der Pfad wieder eindeutig ist. In etlichen Kehren gelangt man hinunter zum Fahrweg zwischen Neuhütte und Klarer-Alm. Dem Fahrweg an der Klarer-Alm vorbei folgend erreichen wir eine Kreuzung. Hier hat man die Wahl. Entweder man wendet sich nach links und wandert an der Niederhofer-Alm vorbei am Wackbach entlang hinunter ins Ursprungtal und dort weiter zurück nach Bayrischzell.

Oder man folgt wie wir dem Fahrweg rechts ab hinab ins Tal. Dieser Wegabschnitt bis ins Tal ist wenig abwechslungsreich, da er durch den Wald ohne Aussichtsmöglichkeit hinabführt. Wo man unten wieder auf den Bach trifft, laufen wir geradeaus und erreichen bald das Ende des Waldes. Hier kann man entweder rechts dem Weg direkt am Bach folgen oder rechts der Strasse. Wegen der Aussichtsmöglichkeiten sind wir der Strasse gefolgt. Tatschlich hat man im Bereich des Klarer-Hofes einen prima Blick auf die Umgebung. Am Hof vorbei kommen wir schliesslich an die Leitzach.

Direkt vor dem Bach wenden wir uns nach rechts und laufen immer weiter an der Leitzach entlang. Dabei kommt man eine schönen Rastplätzen vorbei. Dort wo wir wieder auf den Wald stossen, heisst der Bach jetzt Aubach. Kurz darauf wechseln wir auf die andere Bachseite und bleiben weiterhin direkt am Bach. Bei der nächsten Möglichkeit wechseln wir wieder die Bachseite und folgen der Strasse bis zum Wanderparkplatz, unserem Ausgangspunkt.

Wer mit der Bahn gekommen ist und/oder sich im Ort stärken möchte, läuft über die Bundesstrasse nach Bayrischzell hinein. Dort gibt es etliche Möglichkeiten zur Stärkung. Da man in der Regel am Nachmittag wieder zurück ist, sollte man die Torten und Kuchen im Café Restaurant Huber nicht verpassen. Sie sollen, wie die Einheimischen meinen und ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann, sogar noch besser sein als die im Winkelstübl in Fischbachau, über die Region hinaus bekannt für seine Torten.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bayerischen Oberlandbahn ab München HBF stündlich (z. B. 8.05 Uhr) in ca. 1,5 Std. nach Bayrischzell. Beim Einstieg auf die Wagen nach Bayrischzell achten.

Die Rückfahrt erfolgt ebenfalls stündlich (z. B. 16.32 Uhr).

Vom Bahnhof in Bayrischzell links die Strasse nehmen und dann sofort wieder links. Hinter dem Bach nach rechts wenden und immer geradeaus über die Umgehungsstrasse bis zum Wanderparkplatz.

Anfahrt

Autobahn A 8 (von München kommend) bis zur Ausfahrt Weyarn fahren. Der Strasse nach Miesbach (St 2073) bis zum Schliersee (B 307) folgen. Am See vorbei weiter auf B  307 bis nach Bayrischzell fahren. Dort bei der 2. Ortseinfahrt links jedoch rechts beim Schild zum Wanderparkplatz bzw. Wohnmobilstellplatz abbiegen. Beim Wanderparkplatz beginnt der Aufstieg.

Parken

Wanderparkplatz an der B 307
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen BY 16; Mangfallgebirge Ost; Wendelstein, Großer Traithen 1:25.000, ISBN-13: 978-3-937530-22-2

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,3
(3)
Michael G
25.08.2019 · Community
Anfangs ein Stück nette Bergwanderung, dann aber 2/3 der Tour in der Ebene auf Kieswegen. Nicht sehr attraktiv.
mehr zeigen
Gemacht am 24.08.2019
Foto: Michael G, Community
Annette Brix
21.04.2019 · Community
Schöne Runde am Ostersonntag. Nicht allzu viel los. Ganz schneefrei. Wir sind die Runde wie beschrieben gegangen, fanden den Weg zurück aber ein wenig als Hatscher. Auf alle Fälle ein netter Aussichtsgipfel gerade i. Frühjahr!
mehr zeigen
Sonntag, 21. April 2019 16:31:17
Foto: Annette Brix, Community
Hartmut Schmoldt 
04.11.2017 · Community
Wunderschöne mit einem herrlichen Rundumblick vom Gipfel des Seeberg. empfehlenswerte Runde. Hütten waren zwar alle geschlossen, ist mir aber recht, da dann weniger "Verkehr" auf den Wegen ist. Die Sichtung einer Gams am Gipfel des Seeberg war dann das Highlight des Tages.
mehr zeigen
Gemacht am 04.11.2017
Gipfel Seeberg, Richtung München
Foto: Hartmut Schmoldt, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,4 km
Dauer
5:58 h
Aufstieg
749 hm
Abstieg
749 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.