Start Touren Seckauer Zinken, ausgehend vom GH. Steinmühle, Zinkenbachgraben
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Seckauer Zinken, ausgehend vom GH. Steinmühle, Zinkenbachgraben

Bergtour · Seckauer Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Knittelfeld Verifizierter Partner 
  • Los Geth´s
    / Los Geth´s
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • /
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • /
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • /
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • Wohin nun ?
    / Wohin nun ?
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • /
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • /
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • / Blick zurück
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • / Goldlacke (1.958 Hm), im Hintergrund Hämmerkogel (2.253 Hm)
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • /
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • / Nicht mehr Weit! Gipfelkreuz Seckauer Zinken
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • /
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • / Hochalm, Maria Schnee
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • / Gipfelkreuz am Seckauer Zinken (2.937 Hm)
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • / Gipfelkreuz Seckauer Zinken (2.397 Hm)
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • / Abstieg !
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • / Weggabelung
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
  • /
    Foto: Anton SUNDL, ÖAV Sektion Knittelfeld
1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Startpunkt, Wegkehre Steinmühle Abzweigung Goldlake, Hintergrund Hämmerkogel Gipfelkreuz, Seckauer Zinken

Die aussichtsreiche Wanderung in den Seckauer Alpen bietet für jeden etwas. Es ist jedoch ein längerer Anstieg im Wald zu bewältigen.

Ab den Parkplatz geht es immer ansteigend den Zinkenbach entlang. Bei der Abzweigung Goldlacke/Bernhardihütte (Wintermarkierung)  geht es Richtung Goldlake weiter (Markierung  beachten). Kurz der Forststraße entlang, bis man wieder in den Wald abzweig.

Man quert einige Forststrassen. Die Wegmarkierung sind jedoch gut ersichtlich!

Bei der Goldlake angekommen, geht es Links auf den Seckauer Zinken! Rechts ist der Aufstieg zum Hämmerkogel.

 

schwer
16,1 km
7:15 h
1410 hm
1410 hm

Autorentipp

Es gibt mehrere Abstiegsvarianten:

  • Über Seckauer Hochalm - Grafenalm ( bewirtschaftet Hütte - Sommer; Abstieg auch über Kumpitzgraben möglich, Ramplerhütte - auch im Sommer bewirtschaftet)
  • zum Weinmeisterboden ( im Sommer bewirtschafte Hütte, untere Bodenhütte )
  • Über Bernhardihütte ( keine Bewirtschaftung
outdooractive.com User
Autor
Anton SUNDL 
Aktualisierung: 17.07.2017

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Seckauer Zinken, 2397 m
Tiefster Punkt
Kehre , Startpunkt, 990 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

GPS-Daten und Orientierungshilfen

Verfügbare GPS-Daten sind – wie auch Wanderkarten – nur eine Orientierungshilfe, da diese nie ein genaues Abbild oder den Detailreichtum eines Weges in der Wirklichkeit darstellen können.
Gerade bei Gefahrenstellen muss deshalb am Ende immer anhand der Gegebenheiten vor Ort entschieden werden,
ob und wie der weitere Wegverlauf aussieht.

Ausrüstung

Regenschutz, Es kann auch im Sommer recht kalt werden;

Start

ca. 900 m nach GH. Steinmühle (1007 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.286761, 14.756272
UTM
33T 481569 5237060

Ziel

Seckauer Zinken

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrpläne unter: 

Verbundliniet/Fahrplan

ÖBB Reisefahrplan

Anfahrt

Mit den Auto:
  • Knittelfeld - Seckau, Beim GH Hofwirt Richtung Gaal/ Bischoffeld. Nach ca. 2,5 Km ereicht man das
    GH Steinmühle. Hier kann man das Auto parken, oder noch etwas in den Zinkengraben fahren, bis zum Ende der asphaltierten Strasse!

  • Knittelfeld - Richtung Bischoffeld, Bei der sogenannten "Seckauer Wegscheide" (Bushaltestelle) Richtung Seckau. Immer der Strasse folgend. Nach ca. 3,5 Km erreicht man ebenfalls das GH. Steinmühle.

Parken

ca. 900 m nach GH. Steinmühle, wenig Parkplatz, die Wege freihalten, da Verkehr

Man erspart sich dadurch  Wegstrecke - Asphalt :-)

ansonsten Parkplatz beim GH. Steinmühle; Gasthof zur Zeit leider geschlossen !

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,1 km
Dauer
7:15 h
Aufstieg
1410 hm
Abstieg
1410 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.