Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Sechs Seen so nah
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Sechs Seen so nah

Radfahren · Allgäu
Profilbild von Bernd Stötzel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bernd Stötzel 
  • Kögelweiher mit Alpspitz im Hintergrund
    Kögelweiher mit Alpspitz im Hintergrund
    Foto: Bernd Stötzel, Community
m 920 900 880 860 840 820 800 20 15 10 5 km
Einfache Radtour, bei der man sechs Allgäuer Weihern ganz nahe kommt.
leicht
Strecke 25 km
2:00 h
280 hm
280 hm
919 hm
830 hm

Die Radrunde führt an sechs Weihern vorbei, in denen man teilweise auch baden kann:

  • Schwaltenweiher
  • Kögelweiher
  • Schönewalder Weiher
  • Grundweiher
  • Trollweiher
  • Luimoser Weiher

Die Tour verläuft meistens auf Asphalt, teilweise auf Schotter und hat kaum nennenswerte Steigungen mit einer Ausnahme: kurz hinter Nesselwang geht es kräftig bergan nach Hirschbühl.

Autorentipp

Wer es etwas einsamer mag, sollte ein Bad im Kögelweiher nehmen
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
919 m
Tiefster Punkt
830 m

Wegearten

Asphalt 63,05%Schotterweg 32,43%Naturweg 4,50%
Asphalt
15,8 km
Schotterweg
8,1 km
Naturweg
1,1 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Parkplatz Schwaltenweiher (841 m)
Koordinaten:
DD
47.651164, 10.578225
GMS
47°39'04.2"N 10°34'41.6"E
UTM
32T 618518 5278736
w3w 
///dafür.gurke.beurteilt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz Schwaltenweiher

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Schwaltenweiher geht es zunächst auf dem Radweg Richtung Süden bis nach Unterreuten, dann über die Autobahn-Brücke nach Oberreuten. Durch leicht wellige Weiden mit ständigem Blick auf die Allgäuer Alpen führt der Weg zum Kögelweiher mit kleiner Badewiese. 

Direkt am Weiher entlang schlängelt sich der Weg bis nach Nesselwang hinunter, wo es natürlich reichlich Einkehrmöglichkeiten gibt. Durch Nesselwang hindurch und in nordwestlicher Richtung wieder heraus folgt die Route nun dem schönen Talweg entlang des Mühlbachs zur Hammerschmiede und der Wertach. 

Dort biegt der Weg scharf rechts ab und steil nach oben zur Alten Wasserpumpe. Die angebrachten Info-Tafeln erklären die interessante Geschichte dieser Machinerie. Weiter geht es den Berg hoch unter der A7 hindurch nach Hirschbühl.

Kurz vor Rückholz streift der Weg den kleinen Schönewalder Weiher und weiter gehts an Rückholz vorbei zum Grundweiher und etwas später an Troll- und Luimoser Weiher vorbei. Diese beiden sind durch einen kleinen Bach verbunden, den der Weg überquert um dann auf die Landstraße OaL1 zu treffen. Von dort sind es nur ein paar Meter bis zum Ausgangspunkt der Tour am Schwaltenweiher.

Der Schwaltenweiher ist ein Privatsee und gegen eine Eintritts-Gebühr bietet er ein schöne Badewiese, Ausleihmöglichkeiten für Boote und SUP-Boards. Ausserdem gibt es mit dem Seepark-Restaurant eine gute Einkehr-Möglichkeit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Ausreichend großer und freier Parkplatz am Schwaltenweiher.

Koordinaten

DD
47.651164, 10.578225
GMS
47°39'04.2"N 10°34'41.6"E
UTM
32T 618518 5278736
w3w 
///dafür.gurke.beurteilt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
25 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
280 hm
Abstieg
280 hm
Höchster Punkt
919 hm
Tiefster Punkt
830 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.