Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Šcrlatica 2740 m, Julischen Alpen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Šcrlatica 2740 m, Julischen Alpen

· 1 Bewertung · Bergtour · Julische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegweiser am Parkplatz
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Talblick zum Sonnenaufgang
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sonnenaufgang Šcrlatica
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Bivak IV 1980 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Stenar mit Triglav
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Klettersteig
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schlussanstieg ab 2520 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Die letzten Meter
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Gipfelkreuz der Šcrlatica 2720 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gegenverkehr am Klettersteig
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Berg Arnika
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Bivak IV 1980 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Šlajmerjev Dom 1015 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Aljazev Dom
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km Šcrlatica 2740 m Šlajmerjev Dom 1015 m Šlajmerjev Dom 1015 m Bivak IV 1980 m Bivak IV 1980 m
Rassige und lange Tour auf den zweithöchsten Gipfel in den Julischen Alpen (die Gattin des Triglav) mit kurzer Klettersteigeinlage und leichter Kletterei am Schlusshang.
schwer
Strecke 11,7 km
6:45 h
1.845 hm
1.845 hm
Beim Schutzhaus Aljažev Dom vorbei und rechts durch den Buchenwald (bis 1400 m) ansteigen und zum Bivak IV. Nach einer Querung durch ein Schuttkar zu einem Felsblock und auf einer Schuttreise bis zum Einstieg des leichten Klettersteiges. Man quert an Seilsicherungen den Südhang in östlicher Richtung, erreicht eine Scharte und steigt in leichter Kletterei den Gipfelhang hinauf. Oben eher flach zum Gipfelkreuz der Šcrlatica mit großartiger 360° Rundumsicht.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 04.12.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Šcrlatica, 2.740 m
Tiefster Punkt
Parkplatz, Ende Vrata-Tal, 1.010 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Früher Aufbruch empfehlenswert.

Start

Parkplatz 1010 m (993 m)
Koordinaten:
DD
46.412668, 13.846308
GMS
46°24'45.6"N 13°50'46.7"E
UTM
33T 411333 5140546
w3w 
///kahl.absichern.rätselhaften

Ziel

Parkplatz 1010 m

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Aljažev Dom 1020 m, kurz nach dem P, führt nach NW ein markierter Pfad bald steil durch dichten Buchenwald, der nach 1400 m in die Lärchen- und Latschenzone übergeht. In imposanter Szenerie zu den Felsen ~1365 m und weiter an einer riesigen Lärche (1520 m) vorbei zu einem großen Felsblock um 1700 m. Die Tafel zum Stenar (1840 m) wird passiert, weiter nach Norden bis zum geschlossenen Biwak IV auf 1980 m.

Auf 2015 m hinauf und dann mit kleineren Höhenverlusten in einer langen Querung (meist südlich) auf 2000 m hinab. Weiter queren und bergan bis 2155 m zu einem Plateau. Hier links in das östliche Schuttkar, in einer breite Rinne (I- ) in das Hochkar zu einem weiteren Felsblock auf ca. 2305 m vor dem Gipfelfelsen. In der Schuttreise wandert man scharf nach rechts zum Einstieg des Klettersteiges 2440 m. Zum Teil recht ausgesetzt quert der Steig teilweise mit  Seilsicherungen und Klammern im I-IIer Fels zur Ostflanke in eine Scharte auf etwa 2520 m. Hier erfolgt links der steile Schlussanstieg nach N in leichter Kletterei (I-II) und Gehgelände, am Schluss eher flach zum Gipfel der Scrlatica 2740 m. 1780 HM und 3 3/4 Std. zügig.

ABSTIEG: Den Schlusshang zur Scharte hinab, dann rechts in der Scharte zum Ausstieg des Klettersteiges 2480 m und westwärts zum Einstieg queren. Die Schuttreise hinab und links zum Plateau 2155 m. Rechts hinab zur Querung und zum Bivak IV. Nun problemlos ins Tal und links über Aljažev und Šlajmerjev Dom am breiten Weg zum nahen Parkplatz. 65 HM und 3 Std.

Insgesamt: 1845 HM und 6 3/4 Std. Gehzeit flott.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnstrecke St.Jakob im Rosental nach Jesenice in Slowenien, ÖBB: www.oebb.at

Von Jesenice mit Taxi nach Mojstrana und ins Vrata-Tal bis zum Parkplatz.

Anfahrt

Über Wurzenpaß oder Karawankentunnel nach Mojstrana, dort nach Süden bis ans Ende des Vratatales.

Parken

Größerer Parkplatz vor dem Schutzhaus Aljažev Dom.

Koordinaten

DD
46.412668, 13.846308
GMS
46°24'45.6"N 13°50'46.7"E
UTM
33T 411333 5140546
w3w 
///kahl.absichern.rätselhaften
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass 064 1:25000 Julische Alpen. Freytag Berndt WK 141 1:50000 Julische Alpen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Bergtourenausrüstung je nach Witterung.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Christian Stotter 
18.07.2017 · Community
Etwas lang im Abstieg. Sehr gut markiert. Sehr schöne Tour
mehr zeigen
Dienstag, 18. Juli 2017, 19:39 Uhr
Foto: Christian Stotter, Community
Dienstag, 18. Juli 2017, 19:39 Uhr
Foto: Christian Stotter, Community
Dietmar Oberlerchner
Tour am 4.8.2015 begangen. Keinerlei Probleme, alles in Ordnung. Allerdings war es sehr heiß und das ist in den "Julischen" ein Problem.
mehr zeigen
Jungfamilie mit Sprössling beim Aufstieg.
Foto: Dietmar Oberlerchner, ÖAV Sektion Radenthein

Fotos von anderen

Dienstag, 18. Juli 2017, 19:39 Uhr
Dienstag, 18. Juli 2017, 19:39 Uhr
Jungfamilie mit Sprössling beim Aufstieg.

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,7 km
Dauer
6:45 h
Aufstieg
1.845 hm
Abstieg
1.845 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.